Designer captures toys saying humorous things to one another (14 Pictuers)

Der in London beheimatete Illustrator und Grafik Designer Aled Lewis übersetzt auf spielerische Art und Weise Aussagen aus der Pop- und Kulturlandschaft, ebenso wie alltägliche Äußerungen in humoristische Darstellungen. „My milkshake brings all the boys to the yard“ hat aus dem Mund einer Milchkuh dann doch eine andere Bedeutung, als wenn es Kelis lasziv ins Mikro singt. Meine Favoriten: „I brought lunch“ und „You looked bigger on Ebay“. Ausserdem: „You’ve changed, man“. Wer hat das nicht schon mal gehört?! Nein, ich hab mich nicht verändert – du bist stehen geblieben. Mit Hilfe von Spielzeug Dinos, Hasen, Einhörnern und mehr gestaltet er Wortspiele und gibt ihnen einen scherzhaften Twist. Dem Ein oder Anderen wird der „Haters gonna hate“ Schimmel auch aus dem Glückwunschkarten-Fundus von Urban Outfitters bekannt vorkommen. Wer keine UO um die Ecke hat oder den Laden einfach aus bestimmten Gründen meiden möchte, kann die Karten auch online in seinem Shop bestellen.

London-based designer and illustrator Aled Lewis has created a series of images featuring plastic toy figurines ‘interacting’ with each other. Titled ‘Toy Stories’, the collection consists of toy unicorns, dinosaurs, rabbits and more. The toys are arranged to look as if they are speaking to other fellow toys, with speech bubbles containing funny and snarky comments.


[via Designtaxi]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.