Breakdance Video ohne HipHop-Musik – Die Ästhetik des B-boyings [Video]

Ein wundervolles Breakdance-Video, entstanden unter der Regie von Devon Graham, mit Tänzern der Ensoul Collaboration-Crew. Man könnte denken, es sei blasphemisch von mir, sowas hier zu posten – ich mein, ohne HipHop-Musik? Dem ist aber nicht so, die Ästhetik des B-boyings funktioniert auch auf anderen Sounds (z.B. auf dem hier von Stephen Anderson). Ihr glaubt mir nicht? Dann guckt dieses Video, absolut dope:

(… den Move ab 0:46 Min. hab‘ ich übrigens auch drauf. Also, früher mal. Lange nicht mehr gemacht!)
___
[via]

Kommentare

11 Antworten zu “Breakdance Video ohne HipHop-Musik – Die Ästhetik des B-boyings [Video]”

  1. Dan sagt:

    Scheiß auf Blasphemie…Das Ding ist absolute Sahne Digga !
    Gänsehaut !
    Danke fürs teilen…

  2. MC Winkel sagt:

    @Dan: … der reine Wahnsinn, oder? Wer das nicht fühlt… weiß ich auch nicht für. :)

  3. tante_glorian sagt:

    Ganz nett anzusehen, aber der skill leider weit unter Top-Niveau.

  4. MC Winkel sagt:

    @tante_glorian: … na, dann zeig‘ mal her, was Top-Niveau für Dich bedeutet?! :)

  5. tante_glorian sagt:

    Die Koreaner dominieren m.W. derzeit die Szene. Als Bespiel dieser Yogi ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=O2tJbkPZ9W8

  6. Xetorious sagt:

    Gibt wohl immer jemanden ders besser kann… aber das feeling was durch dieses vid transportiert wird is doch der oberhammer…

    *dauerloooooooooooooooooop

  7. MC Winkel sagt:

    @tante_glorian: Whouw, in der Tat derbe! Komme nicht aus dieser Szene und kann das daher nicht zu 100% richtig bewerten – aber wie xetourious schon schreibt: das Gefühl stimmt halt!
    @Xetorious: Wooord! Absolut.

  8. Tanja sagt:

    Schööön. Das poste ich auch. Daran muss ich dann noch arbeiten, aber die Körperbeherrschung der guys ist enorm. Das macht man nicht einfach mal eben so … Genial.

  9. Kati sagt:

    Wunerschön :) Thanks!

  10. eemii sagt:

    jeepaa das ist sowas von haaammeer. iich wiill auch so tanzen können daamn. lg. emina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.