Zum Goldenen V: TUA & VISA VIE übers Weltverbessern, Alkoholismus & Selbstzweifel

Visa Vie Tua Zum Goldenen V WHUDAT

Nach längerer Zeit mal wieder etwas vom Goldenen V (hier die Ausgabe mit Olli Schulz // Serdar Somuncu), der Youtube Show mit Visa Vie.

In der aktuellen Ausgabe ist TUA zu Gast, ebenfalls einer meiner Lieblingsproduzenten aus Deutschland und darüber hinaus ein wahnsinnig reflektierter Typ mit genau den richtigen Ansichten. Nicht nur, dass er genau wie ich schon seit längerer Zeit vom Alkohol nichts mehr wissen will (wobei ich da nicht ganz so konsequent bin – ein Bier / ein Glas Rotwein sind immer mal drin), der Typ gibt einfach mal ein paar sehr gute Denkansätze in Bezug auf Gesellschaft, Über-Egos, der eigenen Ambivalenz, dass ein Gutmensch heutzutage ein Loser und ein Arschloch heute ein Vorbild ist und wie man trotz all dieser Erkenntnisse einigermaßen glimpflich davonkommt. Der daily hustle eines Nachdenkers, ich weiß, wovon ich rede. Ab Sonntag geht es hier weiter, ich werde die neuen Folgen (es kommen glaube ich noch 3 Weitere) dann hier regelmäßig ergänzen. Guckt das mal:

„Tua ist nicht nur „dieser Eine von den Orsons“, Tua ist, das behauptet fast jeder der sich mit seinen Werken befasst hat, ein musikalisches und textliches Genie. Im 1. Teil seines Besuches bei ZUM GOLDENEN V sprachen wir über seine Abstinenz vom Alkohol, über Phasen des Über-Egos und der Selbstzweifel, übers Weltverbessern, die „Kosmos-Box“ und vieles mehr.“

TUA vs. VISA VIE – Video 1: RedebedarV

TUA vs. VISA VIE – Video 2: Transhumanismus

TUA vs. VISA VIE bauen einen Beat:

Video 4

folgt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.