VLOG: Ein Tag im Leben von MC Winkel in Kiel (Lieblingskieler 2012 – Homestory)

Nach etwas längerer Zeit und aufgrund großer Nachfrage – endlich mal wieder ein Kiel Authentic™ Videoblog vom amtierenden Lieblingskieler 2012, ohne Sponsoren, ohne Einladung, direkt aus dem Herzen Kiels zu Euch. Ich wurde neulich in einem Video-Interview (folgt, wenn es was taugt!) gefragt, wie man sich den Tagesablauf eines hauptberuflichen Bloggers denn so vorstellen kann. In meinem Fall gibt es den irgendwie gar nicht, dafür bin ich viel zu oft unterwegs. Den Sommer halte ich mir aber nach wie vor frei (ab Ende September wird wieder gereist – dieses Jahr geht’s noch auf die Malediven, nach China, Singapur und Thailand) und wenn es das Kieler Wetter erlaubt, dann geht’s natürlich an den Strand. Seht mich an einem classic Kiel-Tag bloggen, einkaufen, einparken, Zähne putzen, mit meiner Band Büro am Strand (da kommt demnächst wieder was auf Euch zu!) musizieren und chillen. Mein Tag von 9.15h bis 2.00h – in unterhaltsamen 15 Minuten – viel Spaß:



Clip:

Musik: Zu Beginn hatten wir “She Ready” von IAmSu (Free Mixtape hier), danach leise im Hintergrund “Think 2wice” von JuSoul (Free Mixtape hier), im Anschluss “Young Wild And Free” von Snoop Dogg, Wiz Khalifa & Bruno Mars (giy) und am Ende “Hipsters” von Atu (vom Larry David-Sample Mixtape hier). Das besagte Interview reiche ich nach und hört am Samstag ab 8:30h morgens mal delta-Radio. :) Peace.

Pin It
Interview: MC Winkel bei "Sofa & Soda" (Podcast aus Kiel)
Worst Thurs Scenario - Ein unschöner Tag
Insomnia Roadkill (Part 2)
Insomnia Roadkill (Part 3)
VLOG: WHUDAT auf dem Mercedes-Benz Roadtrip 2014 - Guarding the new C-Class from Houston to Detroit ...

Kommentare

31 Kommentare zu “VLOG: Ein Tag im Leben von MC Winkel in Kiel (Lieblingskieler 2012 – Homestory)”

  1. Nachbar Niels sagt:

    Hej Lieblingskieler,

    immer schön vorsichtig die Schw.Th.-Straße runterfahren, neulich wärst Du beinahe unter dem linken Vorderreifen meines Landrovers gelandet ;-)

    Grüße aus der K-Street

    AntwortenAntworten
  2. Folker Mienkus sagt:

    Herrlich! Endlich mal wieder ein vlog aus Good Old Kiel – und dann noch ein Tag im Leben eines Promis
    ;-) nach all den Globetrotter vlogs schön heimatverbunden, sehr geil. Und ich sage es gerne immer wieder: Emser, alles richtig gemacht, munter weiter so !!

    AntwortenAntworten
  3. Pascal sagt:

    Boy, normale Menschen arbeiten tagsüber, da is nix mit Strand. ;) Aber immerhin liest du dort meinen Feed. ;)

    AntwortenAntworten
  4. GILLI VANILLI sagt:

    Davon sollte wieder mehr kommen
    N bisl ging durch das Globetrotter und fremdbloggem der aushilfsposter
    Das Flair was whudat ausmacht verloren

    So wünsch ich mir das Emder par excellence

    AntwortenAntworten
  5. Donna sagt:

    red shorts = swag! ;o)

    AntwortenAntworten
  6. Daniel sagt:

    Ne halbe Stunde bis zum Strand … das nenne ich Leben! Mal wieder ein super Vlog :-)

    AntwortenAntworten
  7. Hendrik sagt:

    War erneut ein tolles Video. Endlich mal wieder ein etwas “bodenständiger” Vlog, manchmal ist halt gute Hausmannskost besser als etwas Exotisches. :)

    Mit privaten Strafzetteln kann ich mich totschmeißen. Was sind das bloß für Leute und wie viel Zeit müssen die im Leben haben? Und haben die immer Stift und Zettel dabei, nur um den Hilfssheriff spielen zu können?

    AntwortenAntworten
  8. Nico sagt:

    haha sehr geil, wie du den leuten auf der straße hinterher rufst, ich brech ab! ach und danke für den shout out, homie!

    AntwortenAntworten
  9. MC Winkel sagt:

    @Nachbar Niels: Hatte ich da meine “hydraulic suspension” nicht eingeschaltet? Beware, I’ll eat you alive! :)
    @Folker Mienkus: Ja, muss ja auch mal sein. Sonst sagt noch einer, ich hätte den Titel des Lieblingskielers nicht verdient! Ich wollte mich hiermit auch nochmal bei den Bürgern Kiels bedanken, die ganze Stadt stand wie eine Eins hinter mit bei der Lieblingskieler-Wahl! Hiermit gebe ich einfach wieder etwas zurück! Eine Party folgt auch noch, halte Dir mal Ende September so ein bißchen frei! :))
    @Pascal: Ja Diggie, was denkst Du, was ich da mache?!?! :) Naja, es spricht ja nichts gegen eine Mittagspause am Strand, oder? Wenn man schon kann…
    @GILLI VANILLI: Naja, WHUDAT ist inzwischen eben mehr Online-Magazin denn Blog, seit 2009 arbeite ich hart daran, das Ding hier etwas professioneller zu gestalten. Dass dabei ein Stück “Persönlichkeit” auf der Strecke bleibt, war ja klar, ich kann keine 8.000 Leute am Tag nur mit Content aus meinem Leben unterhalten. Aber der bleibt ja nicht weg, wird zwischendurch immer mal wieder kommen. Genau wie die persönlichen Texte. Da ist es so, dass ich derzeit einfach wenig Ambition habe und auf Krampf bringt das nichts. Aber auch die Zeit wird wieder kommen, keine Angst! :)
    @Donna: :) … ich find’ die auch gut!
    @Daniel: Halbe Stunde? 10 Minuten! :) Haben mehrere Strände hier, “Surendorf” dauert so 20 Minuten. Aber nur, wenn man den Parkplatz-Trick kennt! :)
    @Hendrik: Jajaja. :) Aber gönnt mir doch auch mal was. Wie gesagt – Kiel wird auch immer mal wieder gefeatured, das bin ich meinen 250.000 Leuten hier einfach schuldig! :) Wg. der Zettel: für mich wirklcih unverständlich. Wenn ich da mal einen “auf frischer Tat” ertappe, wie er meinen Wagen anfasst… das wird blutig. Aber erst wird die Kamera eingeschaltet! :)
    @Nico: Schön feige aus dem fahrenden Auto paar Sprüche kloppen – eigentlich peinlich; wenn es nicht von mir kommen würde! :)) “Hoochie Mama”, ahahhaha

    AntwortenAntworten
  10. eismeergarnele sagt:

    Ui,
    Kieler VLog + BAS Musik…Nice, dangö und wech….
    PS..Kein Jockel bei der Probe? Immer noch Pause?

    Gruß

    AntwortenAntworten
  11. derby sagt:

    Herrlich…. ein Stück Paderborn im hohen Norden! Geht da demnächst eigentlich auch was mit OralB? :)

    AntwortenAntworten
  12. n1Ls sagt:

    MC Winkel, du weißt einfach wie’s geht!

    AntwortenAntworten
  13. denzel sagt:

    herrlich! ich feier’ die reise-vlogs sehr, aber so ein ” echtes ” video aus kiel hat auch mal wieder was. und jetzt lass uns den ” schilder nicht gelesene morgen abschlepper ” – mann suchen! ^^

    AntwortenAntworten
  14. Lucy sagt:

    Super Ding!!! Würde am liebsten täglich ein Vlog sehen;)

    AntwortenAntworten
  15. Sebastian sagt:

    Auch wenn dein Tagesablauf ein anderer ist, so sollte man nicht vergessen, das Artikel schreiben auch Zeit und Mühe kosten. Bei dir kommt also erst das Vergnügen (Strand) und dann die Arbeit. nice

    Versteck mal deine Kamera im Auto nach draußen gerichtet – bestimmt lustig anzusehen wie der private Polizist da unterwegs ist ;)

    AntwortenAntworten
  16. Daniel sagt:

    @MC Winkel: Achsooo, das ist ja noch besser. Hatte auf die Zeiten geschaut die du unten eingeblendet hast :D Hab da wohl was durcheinander gebracht :D

    AntwortenAntworten
  17. Folker Mienkus sagt:

    Ende September geht los – als Altenholz-Knooper bin ich immer nearby ;-)

    AntwortenAntworten
  18. Chris sagt:

    Gibbet eigentlich noch andere Blogger, die ähnliche Vlogs machen?

    AntwortenAntworten
  19. MC Winkel sagt:

    @eismeergarnele: VOn dem hab’ ich ehrlich gesagt lange nichts mehr gehört. Geht gerade voll auf in seinem Familien-Film… wie gesagt, was aktuelle Projekte betrifft, erstmal ohne Jockel, was aber auch echt schade ist…
    @derby: :) … müsste ich eigentlich direkt mal anhauen, die Brüder!
    @n1Ls: Fjehn! :)
    @denzel: Ich wäre dabei! :) Am besten ganz Surendorf erstmal einsperren…
    @Lucy: :) … Danke. Aber das würde dann auch schnell langweilig werden…
    @Sebastian: Neneé, ich hab die 7 Beiträge ja vormittags vorbereitet und bin DANN erst los. Wobei, es waren ja nur 5, einer von Nico und einer von Illsen. Aber mach das mal, 5 tagesaktuelle Beiträge gepickt, Bilder gesucht, bearbeitet (jn der Größe angepasst), Text (min 100 Worte)… nur mal so, weil einige ja immer denken, dass ginge von selbst. :) Und Hidden Cam hab’ ich auch schon drüber nachgedacht. Aber das wäre keine gute Referenz für Kiel, ich kann das der Stadt aktuell nicht antun! :)
    @Daniel: War vllt. etwas verwirrend. Sind echt 10 Min., optional kann ich aber auch die Straße runter in den Kanal springen, da gibt es eine Badestelle. Wenn wir in der nächsten Woche nochmal schönes (Bade-)Wetter haben sollten, zeige ich das gerne mal. Kennst Du “Hung”, die HBO-Serie? Das Intro? So. :)
    @Folker Mienkus: 29.09.! :)
    @Chris: Nope! Es gibt ein paar andere Blogger (auch Reiseblogger), die eigene Videos machen, aber die sind alle … anders. Falls Du jemanden entdeckst, der ähnlich unterhaltsam :) rüberkommt – gerne mal melden! :)

    AntwortenAntworten
  20. Erdge Schoss sagt:

    Schokolade, werter Herr Winkelsen, bei tropischen Strandtemperaturen!
    Schmilzt das nicht unheimlich flott und macht Flecken auf der Brust?

    Herzlich
    Ihr Schoss

    AntwortenAntworten
  21. [...] Mehr hier auf WHUDAT! Gefällt mir:Gefällt mirSei der Erste dem dies gefällt. Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. ← VLOG: MC Winkel auf den Seychellen – Teil 2: Banyan Tree / Mahé [...]

  22. Folker Mienkus sagt:

    29.09. in calendar gehämmert ;-)

    AntwortenAntworten
  23. [...] VLOG: Ein Tag im Leben von MC Winkel in Kiel (Lieblingskieler 2012 – Homestory) [...]

  24. Perot sagt:

    Den VLOG hatte ich aus Urlaubsofflinegründen verpasst – soeben nachgeholt und pausenlos gegrinst! Proberaum in Altenholz-Stift? Krass – wohnt Verwandtschaft von mir, und ich war schon zigmal zu Besuch. Wenn ich mal wieder da bin, schau ich auch mal im Proberaum vorbei. ;-) Und an dem Strand in Surendorf war ich auch schon. Muss 2007 gewesen sein. Danke für den Parkplatztipp … falls ich mal wieder auf “Nordtour” bin.

    AntwortenAntworten
  25. mnemo sagt:

    Sieh an, der SLK hat jetzt ein Komfortmodul für die Dachfernbedienung. ;-)

    AntwortenAntworten
  26. MC Winkel sagt:

    @Erdge Schoss: Schon, Herr Schoss, aber dann geht man halt schnell baden.
    @Perot: Wie klein die Welt mal wieder ist! :) Wenn Surendorf, dann auf jeden Fall genau DA parken! :)
    @mnemo: :) … hatte er IMMER schon. Also, per Infrarot, man muss beim Öffnen leider mind. 3m davor stehen und den Schlüssel Richtung Fahrergriff halten…

    AntwortenAntworten
  27. mnemo sagt:

    Urks, der Infrarot-Schrott. Dude, dann besorg dir ein RICHTIGES Dachmodul… Google mal danach, gibt’s auch bei eBay. Dann kannst du das Dach aus 20-30 METERN Entfernung mit dem Funkschlüssel öffnen! Aus dem Café heraus! ;-)

    AntwortenAntworten
  28. mnemo sagt:

    Und mit dem Dachmodul musst du auch nicht den blöden Knopf während des gesamten Schließens oder Öffnens festhalten, wenn du drin sitzt…

    AntwortenAntworten
  29. [...] welches er 2004 ins Leben rief. Er wurde von den Bürgern seiner Stadt in diesem Jahr zum "Lieblingskieler 2012" gewählt, ist Mitglied der norddeutschen Sprechgesangskombo "Büro am Strand" und hält Durst für [...]

Hinterlasse eine Antwort