Zu doof um aus dem Busch zu pinkeln

Neulich was bei ebay verkauft und gemerkt, dass ich gar kein Verpackungspapier mehr hatte. Bin dann direkt mit dem Paket in die Drogerie gefahren, um nach dem Einkauf den dortigen Packtisch zu benutzen. Habt Ihr eigentlich auch einen Packtisch, so richtig mit kostenlosem Tesafilm und Geschenkband in Eurer Drogerie? Oder ist das nur, weil ich in so einem spießigen Stadtteil lebe? Wie dem auch sei, Packtische gut, Einpacken gut. Ich hab‘ das nämlich im Rahmen meiner Ausbildungszeit im Waren-eingang/ausgang gelernt. Dort brachte uns der herrische Abteilungsleiter die besten Kniffe & Tricks bei, außerdem ging dort Alles immer auf Zeit. Ich sach‘ Euch: Christo ist’n Nullinger – den Reichstag pack‘ ich Euch in ’ner Viertelstunde ein. Nach meiner Ausbildungszeit jobbte ich mal in einer Butterei. Ich packte am Fließband täglich 270.000 Butterstücke in Aluhäute – händisch. Außerdem verlor ich bei den Origamiweltmeisterschaften 1993 im Halbfinale nur knapp gegen Richard Dean Anderson. Kunststück, bei meiner damalig beidseitigen Sehenscheidenentzündung.

Sei es drum, ich packe also ein und bemerke im Augenwinkel, wie mich eine elegant gekleidete Frau älteren Semesters beobachtet. Außerdem tuschelt sie irgendwas mit einer ebenso alten eleganten Dame, vermutlich die Nachbarin. Aber natürlich packe ich weiter ein, gewohnt flink und mit einem Fingerspitzengefühl wie Harfe-spielende Mikrobiologen, die in ihrer Freizeit Haare von Hinterköpfen in Tonsuren transplantieren – bei afrikanischen Zwergmäusen! Könnt Ihr mir glauben, ich hab‘ schon so maches Tau in schmalste Nadelöhre eingefädelt bekommen; man kennt mich auch als den Lex Steele der Einpackindustrie. Kein Wunder, dass ich also beobachtet werde. „Nah, da gucken sie, was?! Gelernt ist gelernt!“, freue ich mich, auch aufgrund der sonnigen Allgemeinsituation. „Naja, junger Mann, wenn mich nicht Alles täuscht, haben sie ihr Wechselgeld mit eingepackt!“. Oh.

„1A Ebayer, hat mir noch’n Zwanno ins Packpaier geschummelt, gerne wieder.“

Kommentare

22 Antworten zu “Zu doof um aus dem Busch zu pinkeln”

  1. Basti sagt:

    Du bist einfach Göttlich, erkaufst dir mit den niedrigsten aller Geldwerte eine bessere Ebay Bewertung. Btw. Klimpergeld in der Unterhose (gut verpackt) bringt jede weibliche Kundin zum schmelzen!

  2. Gesche sagt:

    Dummie! Aber als Käufer freut man sich darüber bestimmt mehr als über die obligatorischen Tütchen Gummiteddies in den Paketen ;-)

  3. Mocca sagt:

    Oh Mann, ich hoffe, das ist dir bei der Butter nie passiert…

  4. Torsten sagt:

    Ich hoffe, Du packst Deine Pullis demnächst nicht selbst ein, dann könnt ihr das Label gleich wieder dicht machen!

  5. ekrem sagt:

    lex steele lmao! epic!

  6. Tanja sagt:

    Yes, mit dir will ich auch Geschäfte machen. Was haste denn sonst noch so zu verkaufen?

  7. Mona sagt:

    Die Geschichte macht doch gar keinen Sinn. Warum hast du das Geld nicht einfach wieder raus geholt nachdem dich die Ommas darauf hingewiesen haben? Zu Stolz den Fehler in dieser Situation einzugestehen?

  8. feronia sagt:

    Ist ja nochmal gut gegangen!Kann man dich eigentlich für Kindergeburtstage und Weihnachten mieten? Wenn ich 3 Stunden einpacke, wäre es bei dir sicher nur ein halbes Stündchen :-P

  9. Danimateur sagt:

    ja das stimmt wohl. eBay hat sich schwer verändert die letzten Jahre

  10. singhiozzo sagt:

    Yeah, zweiter Platz hinter McGyver, dafür aber vor dem Dalai Lama! :-D

  11. Addliss sagt:

    Glückwunsch, dass es noch nicht losgeschickt war! ;)

    Und ja, solche Tische gibt’s hier auch, selbst im Osten.

  12. King Barber sagt:

    ich schliesse mich „san“ an : ha,ha,ha:-))
    Gruß King Barber

  13. Loverk89 sagt:

    Wir haben auch solche Packtische, meißt frag ich immer mit ganz viel Charme eine Angestellte ob Sie mir das einpackt, bin bei sowas sehr grobmotorisch veranlagt.

  14. Krissi sagt:

    „..aber natürlich packe ich weiter ein, gewohnt flink und mit einem Fingerspitzengefühl wie Harfe-spielende Mikrobiologen, die in ihrer Freizeit Haare von Hinterköpfen in Tonsuren transplantieren – bei afrikanischen Zwergmäusen!“.. vom „Tau“ und den „Nadelöhren“ ganz zu schweigen.. auf so derbes Zeugs muss man(n) erstmal kommen!.. Herr Winkelsen, ich hätte gern die Hälfte von dem was Sie letzte Nacht wohl hatten. Danke sehr und sonnige Grüße!

  15. FelixN sagt:

    Packst du auch ein bisschen Kohle rein, wenn du den iPod vershcickst, please? Merci!

  16. Judy sagt:

    Apropo einpacken, ich hab da mal ne Frage: Kann ich wohl Geburtstagsgeschenke für die US-Family auch in Weihnachtspapier einpacken? Oder geht das nicht? Was sagt der Packexperte? Soll ich morgen noch vernünftiges Papier kaufen? Fragen über Fragen.

  17. die anke sagt:

    lieber herr winkel, hat mir den morgen versuesst „zu dumm….“ , haben sie auch das bunte papier benutzt? nehme ich gerne, kauf dann nur ein guenstiges duschgel und packe dann meine geschenke am besagten packtisch ein. man muss halt spren wo man kann. uebrigens scheint mein stadtteil noch spiessiger zu sein, falls sie nur das braune papier haben ; )

  18. Parkster sagt:

    … und ich dachte die Weltmeisterschaften werden jedes Jahr von den Douglasverkäuferinnen bekommen, weil die an Weihnachten immer trainieren.

  19. Karin sagt:

    Oh, also ich hätte mich da auch sehr gefreut. :-) Hab noch nie irgendwas extra bekommen, wenn ich was bei Ebay bestellt habe. *seufz*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.