Works in Realism: Street Violance by Guillaume Bresson (9 Pictures)

Ein paar düstere, zeitgenössische Gemälde von Guillaume Bresson, der sich in seinen Artworks mit dem Thema der Gewalt in den Städten Schrägstrich auf den Straßen (bevorzugt in Parkhäusern, wie Ihr gleich sehen werdet) auseinandersetzt. Bresson bestellt Schauspieler zu den Locations seiner Wahl, arrangiert eine Gewalt-Szenerie, photographiert ebendiese und mal das Photo im Nachgang entsprechend ab. Wuchtig:

“The work of GUILLAUME BRESSON uses the very old technique of grisaille, the classical repertoire of the expression of passions and is also inspired by the compositions of Poussin to design contemporary history paintings dealing with urban violence. Every attitude, every move and expression is planned down to the smallest detail. The artist has actors posing with clothing and accessories chosen by him; the photographs are then assembled to set the composition of the picture first as painted studies and then the final painting.”




___
[Guillaume Bresson Website]

Kommentare

5 Antworten zu “Works in Realism: Street Violance by Guillaume Bresson (9 Pictures)”

  1. Jessi sagt:

    mir gefallen die details

  2. BvT sagt:

    erinnert mich irgendwie an den Film Hass – La Haine

  3. dida sagt:

    abgefahrn!
    das erste, dritte & letzte bild stellen, also neben der handlung, die tiefgarge vor meiner haustür dar!
    lustiger zufall, dacht ich so bei mir, bis ich die nummernschilder sah!
    wicked! und fein gemacht!
    lg, dida:.

  4. MC Winkel sagt:

    @dida: Naja nun, Parkhäuser ähnneln sich alle schon per se ein wenig, oder?! :)

  5. dida sagt:

    an sich ja, allerdings sprechen die kfz-zeichen für sich;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert