WHUDAT presents: Marbs Playlist Vol. 15 (feat. Kendrick Lamar, Omar, SZA, Dexter, Illa J, Hall N Nash, Jay-Z + more)

Es wird mal wieder Zeit für eine neue Marbs Playlist (hier alle Ausgaben), die inzwischen 15te Ausgabe der regelmäßigen Mixtape-Reihe auf WHUDAT, in welcher größtenteils die Tunes stattfinden, die ich sorgfältig aus den besten Releases der aktuellen Zeit zusammenstelle. Oder einfacher: die Mucke, die ich momentan höre und mit Euch teilen möchte.

Erneut habe ich über einen Monat gesammelt (in diesem Falle sogar fast 6 Wochen), habe ausgesucht, immer wieder selbst gehört, aussortiert, neu hinzugefügt, in Form gegossen und hier ist das Ergebnis. Eröffnet wird die Playlist von Jacob Banks, „Unholy War“, ihr erinnert Euch vielleicht an das Video (die ganzen EP ist dope!). Kung Fu Kenny darf natürlich auch nicht fehlen, in dieser Ausgabe haben wir „DUCKWORTH.“, seinen Familiennamen und den wohl persönlichsten Track des aktuellen Albums. Von Cro gibt es auch wieder Neues, hier kommt „Baum“, auch da möchte ich noch einmal auf das Video hinweisen. Dann hört Euch mal „Fastlane“ von Bilal an, einer der zahlreichen, unfassbar heftigen Beats von Dr. Dre, die Nummer ist aus 2001! Noch älter ist „Give Me The Night“ von George Benson (#moodysmood), der Mann kommt in ein paar Tagen nach Marbella – ich schaue mal, ob ich da hinkomme. Gefolgt von „Lights On“ von H.E.R. und einer neuen Nummer von JR & PH7, „Invitation“ mit Phonte und Tamisha Waden.

Es folgt ein Remix von Omars „Gave My Heart“ von DJ Jazzy Jeff, dessen aktuelles Summertime Mixtape ihr hier findet. Die erste deutsche Nummer kommt von Audio88, „Trottel“, Hashtag Sennheiser. Ebenfalls aus Deutschland: Terra Pete, „Wie ist Dein Plan“. Es folgt ein MNDSGN-Remix von Joyce Wrices „Good Morning“ (hier bereits mit anderem Remix gefeatured), 2 Eleven kommen mit „Vultures“ und aus SZAs aktuellem Album gibt es „Doves In The Wind“ mit Kendrick Lamar“. Dexter und Retrogott kommen mit „Am Flughafen„, gefolgt von Illa J und „Home“, das ganze Album ist dope. Dann eine Nummer von AZ, „Save Them“, zusammen mit Raekwon und Prodigy (R.I.P.), Flamingosis kommt mit „We Can Make It“ (aus diesem Summer-Mixtape hier) und DJ Harrison bringt uns „GameRestart“ (Album „Hazy Moods„). Es scheppert bei Hall N Nash mit „Machine Gun Black“ (Video hier), gefolgt von Jay Worthy, „Four Fifteen“. Freddie Gibbs ist auch mal wieder mit dabei, „Andrea“ ist die aktuelle Single. Calvin Harris präsentiert uns „Feels“ mit Pharrell, Katy Perry und Big Sean (!!), Gallant und Andra Day kommen mit einem „Cruisin'“-Cover, Curtis Harding bringt uns „On and On“ und dann etwas, was hier aktuelle überall gepumpt wird, aus aktuellem Anlass: „Me Rehuso“ von Danny Ocean. Jay-Z macht mit „The Story of O.J.“ diese Playlist dicht – i hope you dig!

Marbs Playlist Vol 15 – apple Music:

Marbs Playlist Vol 15 – Spotify:


___
[Bei Spotify fehlt „Fast Lane“ von Bilal. Das ist wack von Euch, Spotify!]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.