WHUDAT @ Luštica Bay // Montenegro (46 Pictures + Vlog)

vlog_montenegro_01

Letzte Woche war ich in Montenegro, für mich das erste Mal in Ex-Jugoslawien. Ich hatte keine Ahnung, was mich dort erwartet und wie Ihr auf den nun folgenden Bildern und im Vlog sehen könnt – ich wurde positiv überrascht. Wenn das Wetter gut ist (was es an 270 Tagen im Jahr auch sein soll) hat man hier eine Traumgegend, direkt an der Adriatischen Küste. Luštica Bay ist ein Entwicklungs-Projekt, welches gerade angelaufen ist, es entsteht hier ein kleines Luxus-Nest mit 300 Apartments (bis zu 190qm groß), 14 Townhouses und sieben maßgeschneiderten Villen. Das Ganze liegt an der Bucht von Trašte in Montenegro, nur 80 Kilometer von Podgorica und 10 Kilometer von Tivat entfernt. Dazu wird es einen Jachthafen mit 120 Liegeplätzen geben, ein Marina Hotel mit 300 Zimmern, einen 18-Loch Golfplatz und eine Auswahl an Geschäften und Restaurants innerhalb des Hafendorfs. Es wurden bereits die ersten 150 Apartments und Häuser verkauft, welche zwischen 170.000€ (Studio mit bis zu 61qm) und 445.000€ (Apartment mit bis zu 190qm) liegen, die Townhouses und die Villen sind verhältnismäßig teurer, bei Interesse einfach Kontakt aufnehmen.

Laut Aussagen einiger Reiseorganisationen (Lonely Planet oder WTTC) wird Montenegro als eine der aufstrebensten Destinationen beschrieben und zieht mit seiner wilden Schönheit und seinen unberührten Gebieten jede Menge neuer Besucher an. Es wurde ebenfalls mit einem Wachstum von 10% pro Jahr als die am schnellsten wachsende Tourismusindustrie der Welt betitelt. Im Durchschnitt besuchen 1,2 Mio. Menschen Montenegro, es werden immer mehr Reisen angeboten, die wärmsten Monate hierfür sind April bis September, die montenegrinischen Berge im Landesinneren bieten allerdings auch zwischen November und April tolle Möglichkeiten zum Skifahren. Richtig kalt wird es hier übrigens nie, selbst im Winter selten mal unter 10°C.

Wie ich anfangs schon sagte, ich hätte nicht mit dieser pittoresken Schönheit des Landes gerechnet. Das Leben hier ist stark auf die Küste fokussiert, es entsteht gerade auch eine knapp 5km lange Strandpromenade, darüberhinaus kann man die Friedlichkeit und Ruhe des Inlands auf zahlreichen Wanderwegen durch die Region genießen. Da Bilder bekanntlich mehr als 1.000 Worte sagen, hör‘ ich an dieser Stelle mal auf, schaut Euch einfach mein Vlog an (es ist etwas kürzer und wird ausnahmsweise auch nicht von mir gestört moderiert, das mache ich dann beim nächsten Besuch hier!), darunter habe ich noch eine Auswahl an Bildern, die ich mitgebracht habe. Montenegro – kann man auf jeden Fall machen:

vlog_montenegro_02

vlog_montenegro_03

Clip:

[vimeo]https://vimeo.com/75159553[/vimeo]

Pictures – Montenegro Impressions:

Montenegro – Luštica Bay:

___
[Danke an Luštica Bay für die Einladung]

Kommentare

7 Antworten zu “WHUDAT @ Luštica Bay // Montenegro (46 Pictures + Vlog)”

  1. Daniel sagt:

    270 Sunny Days per Year. Da hast Du aber ein paar von den anderen erwischt :D

    Aber cooler Vlog! Schöne Impressionen die Bock auf einen Besuche machen!

  2. George sagt:

    Einfach nur schön. Wird mein nächstes Reiseziel werden!!

  3. Dirk sagt:

    Ha! War letzte Woche auch Kotor bay, hat mich vollends überzeugt nochmal und vor allem länger hinzufahren

  4. Maarten sagt:

    Sehr coole Imperssionen. Definitiv ne Reise wert.

    vll könnte dich das musiktechnisch interessieren

    http://download.marvin-baker.com/

    gruß maarten

  5. Folker Mienkus sagt:

    Schöne impressions, war im Jahre des Herrn 1986 mal in Rijeka, Dubrovnik und auf der Insel Hvar, damals noch in Jugoslawien, war einer der schönsten Sommerurlaube, die ich je gemacht habe (und das lag nicht nur an meiner Freundin damals ;-) ), 3 Wochen nur Sonnenschein und Baden, wettermäßig ist das da unten echt klasse schönes vlog der anderen Art ;-)

  6. Franky sagt:

    Montenegro ist noch ein echter Geheimtipp und ist allemal eine Reise wert. Wenn der Tourismus dort erst einmal angelaufen ist, dann wird sich das auch preislich bemerkbar machen.

    @Folker Mienkus

    Sie habe Recht, Rijeka, Dubrovnik und Hvar sind ebenfalls überaus schöne Orte. Sie liegen jedoch nicht in Montenegro, sondern im benachbarten Kroatien!

  7. […] positiv überrascht – landschaftlich super, sehr nette Menschen vor Ort und was da an der Lustica Bay gerade erbaut wird – man sollte das im Hinterkopf […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.