Weltchef


Scheiße, in der Hektik wieder die Aktentasche auf den Beifahresitz geschleudert; nicht ahnend, dass da meine Sonnenbrille lag. RayBan liefert wirklich eine gute Qualität, aber soviel Gewicht halten die güldenen Bügel nun auch nicht aus. Was soll´s – fielmann (SO?) richtet das schon. Die sind ja immer so freundlich, günstig und unterwürfig. Also in der Mittagspause mal konsultieren.

Dort angekommen setzt man mich auf einen Beratungsstuhl im Verkaufsbereich. Ich möge warten, die Kollegin kümmert sich gleich um mich. Entspannt und wie immer Herr der Lage sitze ich zurückgelehnt in dem flexiblen Kundenstuhl und wirke busy. Bin ja auch busy, schließlich will ich gleich in der Sushi-Bar meinen Pole-Position-Sitzplatz, und in der Mittagszeit wird es hier partiell … gesellig. Hoffentlich dauert das nicht so lange.

Von meinem unter Feuer stehenden Gesichtsausdruck beeindruckt eilt die Verkäuferin mit der gerichteten Brille auf mich zu. Nur: Wo starrt diese Sau junge Dame mir hin? Östrogenimplosion? Nicht, dass ich es nicht verstehen könnte oder nicht gewohnt sei, aber wieso schaut sie mir so auf meine Brust?

Ein Blick nach unten bringt Aufklärung: Warum zur Hölle knöpfen die Tanten in meiner Reinigung nur jeden dritten Knopf meiner Hemden zu? Ich als fauler gemütlicher Zeitgenosse streife mir die Hemden morgens einfach nur über und knöpfe Krawatten bedingt den obersten Knopf zu; in dem Vertrauen, der Rest wird schon stimmen. Beim Optiker hat sich also aufgrund meiner komfortablen Sitzhaltung die Krawatte nach links bewegt und die halboffene Knopfleiste freigelegt. Wäre ein Faux-pas, wenn ich das Stutzen des Brusthaares vergessen hätte. So aber überlege ich jetzt, nachträglich eine Nacktgage einzufordern. Soll ich?

Kommentare

21 Antworten zu “Weltchef”

  1. Daniel sagt:

    das ist fast so geil wie hose offen …

  2. nacktgage – ja, natürlich, keine frage. vor allen dingen von dieser untertänigsten OT firma. und besorg dir mal jemanden, der dir beim anziehen hilft ;)

  3. graefin sagt:

    Schlafen Sie allein, Herr MC *amkopfkratzunddasnichtglaubenkann* ?

  4. Christoph sagt:

    Ich dachte ich bin faul, weil ich die Krawatten nicht Morgen neu binde. Aber das ist ja die Härte!

  5. bine sagt:

    Ihr hat’s ja anscheinend gefallen ;)
    Dass Haare auf der Brust Fans in Scharen locken, bewies ja der nette Herr auf dem Bild bereits in den 80ern.

  6. Bateman sagt:

    Meine Hemden wasche und bügle ich noch selber. Ebenso das tägliche Krawattenbinden. Ist für mich so’ne Art Ritual zum Arbeitsbeginn.

  7. f.aus.k sagt:

    wer sein brusthaar stutzt verdient immer eine extra gage;-))

  8. Burnster sagt:

    am samstag bitte das letzte mal umsonst, mc. danach kannste gerne abkassieren!

  9. Ole sagt:

    Eine extrem seltene Spezies: Der Markenfeind mit RyBan-Sonnenbrille :D

  10. MC Winkel sagt:

    @ Daniel: Auch schon öfter passiert…
    @ bsc: Mein Hausdiener hat Urlaub; der knöpft sonst immer vor.
    @ graefin: Natürlich. Nicht.
    @ Christoph: Neee, Krawatten müssen immer neu gebunden werden!
    @ bine: Aber Dave stutzt nicht. Habe das Bild auch eher als Anti-Chesthair gepostet…
    @ Bateman: Habe eine Sondervereinbarung bei Stichweh! Bügeln sux. :)
    @ f. aus k.: Oder?
    @ Burnster: Na gut, dann komm´ ich schon aufgeknöpft rein!
    @ Ole: Um Himmels Willen – MC ist KEIN Markenfeind! Nur Feind des Markengeposes! Bin für Understatement, man kommt an Qualität eben nicht vorbei. Aber das offen zur Schau tragen wie Ex-Türkei-Urlauber; NoGo!

  11. blogistin sagt:

    mal fernab jeglicher thematik, herr winkel: haben sie umdekoriert? ist das da bei herrn bateman ihr sofa? (>>http://bateman.twoday.net/stories/862940/)
    ;-)

  12. Jazzer sagt:

    Mannomann. Gage wg. gestutztem Brusthaar verlangen?

    Sei froh, dass die Verkäuferin kein Schmerzensgeld von dir wollte ;)

  13. Bateman sagt:

    @ blogistin: jetzt, wo sie’s sagen, ich glaube schon, auch wenn der herr mc es abstreitet ;-)

  14. MC Winkel sagt:

    Scheiße, erwischt! :)

  15. Malcolm sagt:

    Ich sollte heute tanzen, als ich das T-Shirt vom Leib gerissen hatte, um frische Lackspuren mit Terpentin zu entfernen. Von wegen Gage…
    Ich muss in meinem letzten Leben irgend etwas falsch gemacht haben…

  16. Christoph sagt:

    MC, dann bring es mir bei …! ;-)) ich muss immer auf leute warten die es können … ich habs halt nicht drauf!

  17. Ole sagt:

    @MC: War ja meinerseits auch nicht wirklich ernst gemeint. Datt war ja nur augenzwinkerndes Gefrotzel. :)

  18. pulsiv sagt:

    Ziemlich dreist, sich mit dem besten Rettungsschwimmer von die Welt, dem zweitpeinlichsten Schlagersänger (gott, hab ich ihn verehrt…)und dem bestfrisiertesten KITT-Lenker zu vergleichen! :-)

  19. Daniel sagt:

    pulsiv:
    du hast noch den „weltbesten hotelbar killer“ vergessen ;)

  20. pulsiv sagt:

    und wahrscheinlich auch den liebenden Familienvater… was solls.?!

  21. joker sagt:

    @pulsiv: wer issn der erstpeinlichste schlagersänger??
    *neugier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.