Über Kissenbezüge und Browsersicherheit

Vorgestern das Bett neu bezogen, hatte noch eine unausgepackte Garnitur von IKEA im Schrank. Und jetzt kommt mir nicht mit „aber Du musst die doch erst einmal durchwaschen“ – das ist nichts für mich. Ich behaupte sogar, nur in neuen Chemolumpen wirklich einwandfrei schlafen zu können. Je fabrikfrischer der Stoff, umso tiefer der Schlaf. Schlafgestörten schlage ich vor, einfach mal wieder bei Betten-Przybilski shoppen zu gehen, die mit den 80%-Rabatt-Hinweisschildern, je weiter östlich, umso effektiver; aber ich schweife up: statt eines großen Kopfkissenbezuges waren zwei Kleine (!) in dem Paket! Ich also nur das Kissen abgezogen (der Rest stimmte ja) und zurück zum Schweden.

„Haben Sie den Beleg noch?“. „Leider nein, ist schon länger her!“. „Und den Bettbezug?“. „Ähm, né, nur den vom Kissen. Aber warum auch – der stimmte ja mit der Produktbeschreibung überein!“. Mein Kontaktlinsenanpasser sagte mal, ich hätte Augen so groß wie die einer Kuh und wenn das Licht gut fällt, sind die ziemlich blau. Den Augenaufschlag hab‘ ich mir irgendwann mal beim jungen Paul Newman abgeguckt und naja, wenn ich schon ohne Kassenbon und Decke am Rekla-Tresen stehe, dann krieg‘ ich auch eine charmante Tonalität hin. Kurz: gestriked! Die Tante hat mir den gesamten Kaufpreis als Gutschein erstattet, hab‘ mir dann zwei neue, einzelne Kissenbezüge und noch ein paar Teelichter, Batterien und Köttbullar gekauft, geil.

Anschließend ins Studio, wo am Rechner (PC!) mal wieder der Browser strikete. Ich erinnerte mich an einen an einen Artikel über diese Sicherheitslücken und an diesen kostenlosen Browsercheck (für PCs – beim Mac braucht man das ja nicht! :)). Kann ich aus zwei Gründen wärmstens empfehlen, zum Einen hat er vorhin das hier gefunden:

… was dann umgehend behoben wurde (offensichtlich hat die alte Adobe-Flash-Version die Kiste lahmgelegt) – nach dem Update lief wieder Alles. Zum Anderen kann man bei DeSiNe (ist sowas wieder ADAC für den Heimrechner) mit allen möglichen Anfragen rund um das Thema Virenschutz & Browsersicherheit anrufen, oder aber auch ältere Mitmenschen dort hinverweisen, wenn man selbst gerade wenig Zeit zum Helfen hat! :) Falls Ihr gerade am PC sitzt: der Browsercheck kostet nichts und Anrufe am heutigen Tag auch nicht (die haben da so eine Aktion: Viren-Frei-Tag). Also einfach mal durchklingeln (ja, die Firma sitzt in Kiel – umso unterstützenswerter!), wenn mit Eurem Rechner gerade was ist – Hinweise gerne hier in die Comments.

Und ich werde jetzt mal schön die Kissen neu beziehen – auch wenn die Köttbullar gerade wie Steine im Magen liegen! Peace.

[Edit: … den hier habe ich gerade noch gefunden – passt ja ganz gut zu den Thema heute:]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

29 Antworten zu “Über Kissenbezüge und Browsersicherheit”

  1. lokipo sagt:

    Abgesehen davon, dass man sowas gar nicht braucht, warum braucht man das bei einem Windows-Rechner mehr oder weniger als an einem Mac?
    Weil der Mac „sicherer“ ist? Oh bitte. Gleich kommt einer um die Ecke und erzählt, dass Linux sicher ist.
    Alles nur eine Frage des Marktanteils, sonst nichts.

    Snake-Oil braucht man nirgendwo, aber „sicher“ ist man genau so wenig irgendwo.

    PS: Geschrieben am MacBook Pro. Nur damit da kein falscher Verdacht aufkommt.

    AntwortenAntworten
  2. visus sagt:

    Das mit dem Bettbezug kenne ich! Mein Tipp fuer schon benutzte Bettwaesche (damit man endlich in den Schlaf narkotisiert wird): Eine Ueberdosis Weichspueler!

    AntwortenAntworten
  3. Aquii sagt:

    Wow, Kiel hat schon ein eigenes Ikea?

    AntwortenAntworten
  4. Flo sagt:

    @ Lokipo: http://www.macmark.de/osx_security.php?PHPSESSID=a34bc9f76249c23746f9a6b7737b3924#einleitung
    Hat scheinbar nicht wirklich was mit dem Marktanteil zu tun.

    AntwortenAntworten
  5. Svente sagt:

    Nein, Ikea hat schon seine eigene Stadt in Norddeutschland.

    AntwortenAntworten
  6. MarTeen sagt:

    Wie es aussieht, hatte ich auch noch eine uralte Version vom Flashplayer drauf – habÄs aktualisiert. Werde die Seite mal bookmarken. Aber jetzt erstmal zu Betten-Przybilski. ;o))))

    AntwortenAntworten
  7. Heinrich sagt:

    wie du sagst, beim Mac brauchtman das nicht :)

    AntwortenAntworten
  8. denzel sagt:

    oder aber auch ältere Mitmenschen dort hinverweisen, wenn man selbst gerade wenig Zeit zum Helfen hat!

    kenne ich! ^^
    ist das denn immer kostenlos oder muss man da wie beim adac auch mitglied sein?

    AntwortenAntworten
  9. Sahjah sagt:

    …gudde Sache dieser Browsercheck, bei mir war scheinbar auchn oller Flashplayer schuld an diversen Abstürzen…apropos, was machen Sie am Wochenende? :)

    AntwortenAntworten
  10. MC Winkel sagt:

    @lokipo: Warum meinst Du, man würde „sowas“ gar nicht brauchen? Kontrollierst Du Deinen Browser den jeden Tag manuell?! Wg. der Frage zu dem Mac: Ja, so meinte ich das. :)
    @visus: Aber auch nur den von Betten-Przybilski, oder?! :)
    @Aquii: … Sie werden lachen: sogar das umsatzstärkste in Norddeutschland!
    @Flo: :)) … sag‘ ich doch!
    @Svente: Die größte Frechheit ist, dass die den Parkplatz da ab 22.00h schließen! Neulich einmal ziemlich doof aus der Wäsche geguckt! :)
    @MarTeen: Siehste! :) Und voel Spaß beim Shoppen!
    @Heinrich: Toll, wie wir Mac-User hier zusammenhalten! Aber wenn Du noch Freunde/Bekannte/Familienmitglieder mit PC hast – start spreading the news mit dem Browsercheck!
    @denzel: Also bei einfachen Probleme helfen die auch so – hatte da vor 2 Jahren mal etwas, lief alles sehr unkompliziert + auch ohne Mitgliedschaftsvertrag! Wenn man aber auf der sicheren (! :)) Seite sein möchte und vorhat, da öfter anzurufen, dann kann man natürlich auche eine Mitgliedschaft abschließen – Anti-Viren-Software inkliusive!
    @Sahjah: Das scheint im Allgemeinen das größte Problem zu sein, wie mir scheint! WE: eher entspannt. Muss mich ausruhen, das kommende WE wird ziemlich rough! :)

    AntwortenAntworten
  11. Flo sagt:

    Wo wir grade dabei sind…empfehle den Mac-Usern Little Snitch…

    AntwortenAntworten
  12. toba sagt:

    Auch auf die Gefahr hin, dass das nach Trollerei klingt: Aber das mit der Werbung innerhalb deiner Blogeinträge hat irgendwie Spam-Ordner-Potential erreicht. Schreib doch ehrlich, dass die Jungs von dem Browser-Check-Dings dir was dafür geben und du das trotzdem gut findest, weil .. whatever.
    Aber so zu tun, als wärst du (als überzeugter MacUser!!!) zufällig drauf gestoßen und sie zufällig am gleichen Tag ne Kostenlos-Aktion machen, an dem du drüber bloggst, ist schon etwas dünn.

    In deinen Worten: Glaubwürdigkeit my ass!

    AntwortenAntworten
  13. MC Winkel sagt:

    @Flo: Ist das nicht das neue Album von „Souljah Boy“?! :)
    @toba: Keine Trollerei, ist ja nur Deine Meinung, aber Alter, was ist mit Dir denn los? Bitte auch die Comments lesen – wo sage ich denn, dass ich das „zufällig“ entdeckt habe?! Kenne sowohl die Seite als auch die Firma hier aus Kiel schon länger – hab denen immer schon gesagt, dass ich da mal was mache – support your local und so! Woher kommt so plötzlich Deine Paranoia? :)

    AntwortenAntworten
  14. toba sagt:

    Warum versteckst du das Ehrliche, Glaubwürdige und Sympathische in den Comments, während das Verlogene im Beitrag steht? Warum erzählst du deine Story in den Comments während du im Beitrag deren Werbeflyer abtippst?

    Schau dir den Text nochmal an. Ich hab mich echt verarscht gefühlt beim Lesen und bin das hier nicht gewohnt. Ich hab kein Problem mit Werbung, es ist toll, wenn du den Summs hier auf angenehme Art finanzieren kannst. Ich gönn dir das von Herzen und die Transparenz mit der du das bisher gemacht hast, ist eher vorbildlich.

    Naja, denk drüber nach ;) Und sorry für das „my ass“, so hart war das gar nicht gemeint..

    AntwortenAntworten
  15. lokipo sagt:

    @Flo Oh bitte. Ich les mir den Wahnsinn da jetzt nicht ganz durch, das hält mein Magen nicht aus.
    Der Marktanteil ist das einzige, was den Mac oder Linux-User noch schützt. Schadsoftware ist eben ein Geschäft und da stürzt man sich auf den lukrativsten Markt. Verschiebt sich der Markt, verschieben sich die Anbieter mit.
    Exemplarisch verweise ich mal auf:
    http://www.blackhat.com/presentations/bh-jp-08/bh-jp-08-Miller/BlackHat-Japan-08-Miller-Hacking-OSX.pdf
    Das ist zwar noch Leopard, aber der entscheidende Punkt kommt ganz gut rüber.
    Und Little Snitch? Wofür? So ein alberner Paketfilter ist in Snow Leopard eh schon eingebaut. Ausserdem ist das genauso Snake Oil wie Antivirensoftware.

    @MC Winkel Natürlich kontrolliere ich meinen Browser nicht jeden Tag. Warum auch? Entscheidend ist viel eher, dass man drauf achtet, wo man klickt und wo nicht. Mac hin oder her.

    AntwortenAntworten
  16. 500beine sagt:

    Augen groß wie ne Kuh? Jetzt weiss ich auch, warum mir stets MC Winkels in den Sinn kommt, wenn ich die sumpfige Weide am Zedernweg passiere, wo das Fleischvieh steht und in die Gegend stiert.

    AntwortenAntworten
  17. Flo sagt:

    @ Lokipo: Hättest du wenigstens mal den Teil über Apache Webserver und Microsoft Server gelesen…

    AntwortenAntworten
  18. MC Winkel sagt:

    @toba: Um ehrlich zu sein hab‘ ich das nicht als so große Affaire betrachtet… aber Du hast schon recht – der vorletzte Absatz da oben ist kein typischer Emser-Text. :) Beim nächsten Mal mach ich das deutlicher, ich hab ja nix zu verheimlichen. Schwieriges Thema, Alter! :) (Und wenn jemand „my ass“ verträgt, dann ja wohl ich!)
    @lokipo & @ Flo: Kinder, so streitet doch nicht! :)) Das Ding ist: ich glaube, heutzutage kann man sich nirgendwo wirklich sicher sein, das bekommt man so schnell gar nicht mit. Leider auch (Achtung – Zugeständnis:) mit nem Mac.
    @500beine: ABER DIE SIND JA WOHL NICHT BLAU, ODER?

    AntwortenAntworten
  19. Wolfgang sagt:

    Im Ikea gibt’s Bettzeug?^^

    AntwortenAntworten
  20. lokipo sagt:

    @MC Genau. Nicht mehr und nicht weniger ;-)

    @Flo Warum? Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun?

    AntwortenAntworten
  21. Du enttäuschst mich…. frisch gewaschene Bettwäsche ist doch das beste!

    AntwortenAntworten
  22. 500beine sagt:

    Da kennst du aber unsere Bergischen Fleischkühe nicht. Die schlürfen Blue Curacao bis das Schnitzel schön zart ist. Nur mit dem Gucken aus der Wäsche hapert es dann beim besoffenen Vieh.

    AntwortenAntworten
  23. trauringe sagt:

    cool IKEA

    AntwortenAntworten
  24. Nilsson sagt:

    Notiz an mich: wenn ich Leser auf nen Blog lotsen will brauche ich nur „Mac ist sicherer als der pc“ schreiben und schon ist die Bude voll. Harhar.
    Ein beklopptes Volk.

    AntwortenAntworten
  25. Flo sagt:

    @MC Winkel:
    Ich streite mich doch nicht…bin aber nun auch raus! ;)

    AntwortenAntworten
  26. Sumit sagt:

    Du bist auch der Einzige der von Kissenbezug auf iPhone kommt. Gabs keine Bettwäsche-App?

    AntwortenAntworten
  27. Andi_162 sagt:

    Hey Kollege, Kassenzettel bei ner Reklamierung is aber eigentlich Pflicht! ;-) Aber zum Glück is ja die schwedische Firma (keine Schleichwerbung) sehr kulant.
    Ich bin ja auch stolzer Mac-User und da Frag ich mich, warum ihr im Studio kein Mac habt?!
    Also hau rein!

    Andi

    AntwortenAntworten
  28. […] – so muss das gehen: vielleicht erinnert Ihr Euch an das Posting, in welchem ich am Rande über diesen Browser-Sicherheitscheck geredet habe. Zum Einen, weil wir […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

"Belly Off 3" powered by XLS-Medical - Finalposting #boff3
"Zu doof für Shanghai" - Wie ich beinahe ein neues Smartphone bekam
I live by the Sea - WHUDAT Lookbook Summer 2014 (25 Pictures)
48 Stunden mit dem Mercedes-Benz S-Klasse Coupé AMG in der Toskana // Italien (28 Pictures)
Snapchat: My Week in Videos Part 5 (Add mc_winkel @ Snapchat // Video Compilation #5)