Typo Portraits bekannter Persönlichkeiten [Celeb-Typo Portraits, 10 Bilder]


(Nirvana Songtexte)

Aus teilweise bis zu 200.000 Worten fertigt der Spanische Künstler Juan Osborne seine Portraits an. Allerdings nicht irgendwelche Worte – er benutzt ausschließlich die Worte, die mit den entsprechenden Persönlichkeiten auf den Bildern in Zusammenhang stehen: Songtexte, Zitate, Reden, Kommentare – all sowas. Warum er das tut:

„Words are powerful, they go straight into the human mind and really add something to my pictures that you can‘ get from a regular picture taken with a camera,“ says Osborne. „Mine have stories behind them that can be read, which is pretty unique.“

Natürlich läuft sowas Software-seitig, siehe dazu auch mein Beispiel „wordle“ unter den Bildern. Aber auch da ist Osborne nicht unpfiffig: „There are no limits to creativity – if I need something or think of a new way to make something I just create a new application to do it.“. Er programmiert also selbst. Und diese Poster hier lassen sich wirklich sehen, Props:


(über 100 Obama-Reden)


(Lockes Worte aus 5 Staffeln Lost)


(Suchergebnisse für Verlobungsanzeigen)


(1000 Kommentare über Dennis Hopper nach seinem Tod)


(Zehn relevante Worte über Marilyn)


(Top 10 Paul Newman Filme)


(Zehn Titel von Humphrey Bogart Filmen)


(Alle Ziffern)


(Worte aus 89 Radiohead Songs)

Bei der Gelegenheit möchte ich nochmal auf wordle hinweisen, womit man im Handumdrehen selbst eigene Tag-Clouds typo’isiert bekommt, hier mit meinem Text von gestern:


___
[via]

Kommentare

4 Antworten zu “Typo Portraits bekannter Persönlichkeiten [Celeb-Typo Portraits, 10 Bilder]”

  1. […] gerade durch den Emser auf einen ziemlich coolen Webdienst aufmerksam geworden. Über Wordle kann man mit wenigen […]

  2. Tarek sagt:

    Bin gespannt, wann es dazu den Editor gibt! :)

  3. […] whudat.de | © all images juanosborne.com Dieser Artikel wurde von ben am 12. April 2011 […]

  4. MC Winkel sagt:

    @Tarek: Wordle für Gesichter? Naja, die App scheint’s ja schon zu geben! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.