Twenty Twelve Archives by Marti Paradisis (Surfing Clip)

Was man so alles in den Archiven auf der Festplatte finden kann – genau das hatte sich auch Marti Paradisis gedacht, als er das schon fast vergessene 2012er-Surf-Footage auf seinem Computer durchstöberte. Der in Tasmanien aufgewachsene Pro-Surfer ist ständig auf der Jagd nach Wellen, die bislang noch von keinem Anderen gesurft wurden. Er selbst sagt: „That feeling of finding a wave and surfing a wave for the first time is one of the most amazing feelings i could experience , i constantly want that feeling again and again… .“ Eine besondere Schwäche hat er für die ganz großen Barrels, wie man in dem aus dem 2012er Footage zusammengeschnittenen Clip unten sehen kann. Mitte Februar diesen Jahres hatte Marti Paradisis übrigens noch die Surfing Life’s Oakley Big Wave Awards mit diesem Ritt gewonnen.

Marti Paradisis recently pulled some lost footage from his 2012 hard drives, filmed in Papa New Guinea, Shipsterns (Aus) and Nias (Indo) … Not bad viewing to reflect back on the year that was right?

MartiParadisis_05

[vimeo]https://vimeo.com/66871515#at=0[/vimeo]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.