Top3 Lieblingsserien-/Charakter-Stöckchen

In den Achtzigern gab es vermutlich keinen größeren Dallas-Fan als mich. Ich habe diese Serie – insbesondere natürlich J.R. – geliebt und mir für jeden Dienstagabend (21.45h) Chips und Cola besorgt. Muss man sich mal überlegen: vorm Schlafengehen bestimmt 1.250kcal und nicht ein Gramm zugenommen – Kinder, waren das goldene Zeiten. Ich schweife up. Ich konnte mich bis vor einem halben Jahr überhaupt nicht mehr daran erinnern, wie es sich anfühlt, ein echter Fan vor irgendeiner Serie zu sein. Bis mir ein Freund eine Serie empfahl, in die es vielleicht nicht ganz so leicht reinzukommen sei, die nach 3 oder 4 Folgen aber absolut abhängig machen würde. Und so war es – ich habe alle 86 Folgen (à 50-55 Min.) innerhalb von 2 Monaten gesehen. Es handelte sich um meinen

Platz 1 – Sopranos (Lieblingscharakter: Pauli „Walnuts“ Gualtieri)

Na klar, Toni ist auch super. Ohne Toni keine Sopranos. Aber Pauli war einfach der Derbste. Erinnert sich hier einer an „Verschollen im Schnee“? Mit Christopher im zugefrorenen Auto? Ketchup? Fantastisch!

Nach den Sopranos fehlte natürlich etwas. Ich habe einige neue Serien ausprobiert, von „The Wire“ über „Dexter“ bis hin zu „Six Feet Under“ – irgendwie war das Alles nichts. Vermutlich lag die Latte so kurz nach den Sopranos einfach noch zu hoch. Und dann stoße ich ausgerechnet auf eine Serie mit David Duchovny, den ich aus Akte X kannte und immer irgendwie doof fand. Aber ganz ehrlich, in Californication geht der klar. Der Beste hier ist allerdings eindeutig

Platz 2 – Californication (Lieblingscharakter: Charlie Runkle)

Ihr kennt die Folge, in der Charlie entlassen wurde? Den Grund? Also, diese Aufzeichnungen? Den Gesichtsausdruck? Seine Geste? Unbezahlbar. Californication läuft noch; es kommen also immer noch neue Folgen rein. Und ich weiß gar nicht, ob ich diese oder die neuen Folgen einer weiteren Lieblingsserie zuerst sehen soll –

Platz 3 – Entourage (Lieblingscharakter: Ari Gold)

Bei Entourage brauchte ich auch wieder etwas Eingewöhnungszeit. Mir gefiel dieses übetriebene Glück des Hauptdarstellers Vincent Chase nicht, mir fehlte es an Selbstironie. Wenn man die einzelnen Charaktere aber erstmal kennengelernt hat, fängt man sogar an, den Jungs die zahlreichen Weiber zu gönnen. Und Ari ist unbestritten der Held dieser Serien – kurz vor Johnny Drama.

Oder? Was meint Ihr? Was für Serien guckt Ihr und wer ist da Euer Held?
___
[Gerne auch kontroverse Diskussionen über genannte Serien in den Kommentaren – ich lasse mich gerne belehren.]

Kommentare

54 Antworten zu “Top3 Lieblingsserien-/Charakter-Stöckchen”

  1. Da ich mich auf meinem Blog nicht als Trekkie outen will, lass ich meine Top 4 nur hier raus:

    1) Star Trek – Next Generation
    2) Fall Guy
    3) Hart aber herzlich
    4) E.R. – Auch ein Grund weswegen ich schlussendlich doch Medizin studiert habe.

    Aktuelle Serien werden niemals so Kultstatus erreichen wie oben genannte. Ausser vielleicht
    L O S T :)

  2. emanuel sagt:

    Jaaa! Serien!!!

    Deine Top 3 gehören auch zu meinen Favoriten

    Hier meine Charts:

    7. Dr. Psycho – kommt da noch was? Ulmen ist super!
    6. King of Queens – ich hab fast geweint nach der letzten Folge!
    5. My Name is Earl – Witzig. Zum Glück wird es weitergehen.
    5. Californication – die ersten 2 Folgen der 3. Staffel sind schon vor Ausstrahlung geleaked!
    4. Breaking Bad – genial!
    3. Entourage – VICTORY – Ari, Johnny und auch Turtle bekommt Frauen (Siehe Platz 1)
    2. Lost – brav bei Folge 1 anfangen. Suchtpotential. Leider nur noch eine Season Anfang 210
    1. Sopranos – Genial. Letzte Szene…

    Bonus: Monaco Franze. Habe in den letzten 6 Tagen alle 10 Folgen angesehen. Super. Spatzl.

  3. Solidglobe sagt:

    Yay!
    Also:

    1: The Mighty Boosh – Strange aber super!
    2: House MD – Enough said…
    3: Dexter – zumindest die ersten beiden Staffeln.

  4. credibility sagt:

    1.Sopranos
    2.How I met your mother
    3.Scrubs
    4.Breaking Bad
    5.Dexter
    6.Two and a half men
    7.Death Note

  5. Ich bin keiner, der gerne in die ferne sieht, bzw. fern sieht. Aber eine Serie habe, die ich echt gerne mag. „My Name is Earl“

  6. HLA sagt:

    Bin erst durch dich zu den Sopranos gekommen, wirklich eine Hammer-Serie mit hohem Suchtfaktor.

    Mein Lieblingscharakter ist das Duo Pauli/Christopher.

    Andere Lieblingsserien:
    Trailer Park Boys – Held: Julien (da er immer (auch bei Schießerein, Autofahren etc..) ein Glas Rum/Cola am Start hat)

    Reno 911 – Held: Travis Junior (in 6 Staffeln nur für eine Minute mal ohne Sonnenbrille)
    Der Klassiker „King Of Queens“, absoluter Held: Arthur Spooner!

  7. Luca sagt:

    1. Entourage – Ari Gold
    2. How i met your mother – Barney Stinson
    3. Dexter – Dexter
    4. Two and a half men
    5. Big Bang Theory

  8. Hothou sagt:

    How I Met Your Mother – Barney Stinson
    Big Bang Theory
    Californication – Lew Ashby!!!
    Chuck

  9. Thomas sagt:

    Nur vier große Buchstaben L O S T und Lieblingscharakter ist derjenige, der auch immer die Preise dafür absahnt: Michael Emerson (Ben).

    Schnell anfangen zu schauen, dann schafft man die ersten 5 Staffeln bis im Januar das Finale kommt.

  10. Stan sagt:

    Word!
    Gleiche Reihenfolge, sowohl in Serie als auch Charaktere…komisch ;)

  11. Maggi sagt:

    Ich mach mal nur Charaktere …

    Achtzigerliste:

    1. Thomas „Ich weiß, was Sie jetzt denken und Sie haben Recht“ Magnum
    2. Howie „Ich habe drei Semester Psychologie studiert“ Munson (aus Ein Colt für alle Fälle)
    3. Dr. Murray „Boz“ Bozinsky (Trio mit vier Fäusten)

    … huch, bin ich alt.

    Heuteliste

    1. Barney Stinson (HIMYM)
    2. Veronica Mars
    3. James Sawyer (LOST)

  12. Babel sagt:

    also Sopranos sind super aber Dexter kommt auf jeden Fall vorher! Großartige Serie…

    ansonsten ist Battlestar Galactica ne sehr geile Serie!

  13. nicole sagt:

    Es geht doch nichts über Two and a half men… und mein Held ist kein Held, sondern eine Heldin – nämlich Berta! :)

  14. Kaal sagt:

    @Maggi: die Achtzigerliste ist ganz groß.

    Meine Liste folgt. Oder auch nicht.

    Entourage ist für mich inzwischen leider tot, aber Ari bleibt einer der Besten.

  15. singhiozzo sagt:

    Yeah, Serien rocken!

    1. Californication
    2. Two and a half Men
    3. How i met your Mother
    4. Dexter
    5. Chuck

    Dr. House hab ich irgendwann mal ein paar Folgen nicht gesehen und bin nicht wieder eingestiegen, das werde ich in der dunklen Jahreszeit aber mal nachholen. Genauso ist es bei Lost. Die Sopranos machen mich verdammt neugierig, also wahrscheinlich auch was für den Winter.

    Die mit Abstand geilste Serie ist aber einfach Californication. NUR geile Charaktere (Hank, Charlie, Lou…).

  16. Danimateur sagt:

    Serien. gar keine zeit für. Simpsons wurden noch gar nicht erwähnt. und Sportschau.
    meine einzige Serie für dich ich sterben könnte
    Stromberg.
    Oh die drei großen S sozusagen.

  17. Maegz sagt:

    Früher:
    Ein Colt für alle Fälle
    Trio mit 4 Fäusten
    Simon & Simon
    Remington Steele
    Magnum

    Heute:
    Stromberg
    Simpsons
    Pushing Daisies

    An den ganzen anderen neuen Kram finde ich irgendwie nicht ran. Ja, ich finde Scrubs oder King of Queens lustig, wenn ich mal drüberzappe. Aber sonst? Lieber mal Dr. Snuggles, die Märchenbraut oder Hart aber herzlich auf DVD.

  18. Maik sagt:

    Ari Gold ist wirklich grandios. Allerdings auch erst ab Staffel 2 oder 3…

    Ansonsten natürlich an Nummer 1:
    How I Met Your Mother – Barney Stinson!
    –> Der ultimative Bro, Ladieskiller, Sprücheklopfer, Weltversteher… ;)

    Ansonsten:
    30 rock – Tracey Jordan
    Dexter – Vincent Mazuca
    Coupling – Jeff

  19. @Maggi: Ach ja „Trio mit 4 Fäusten“ – wie konnte ich das bloss vergessen?!

  20. wolfstar sagt:

    scrubs,
    family guy- nur auf englisch!!!!
    the it-crowd- nur auf englisch!!!!

  21. MC Winkel sagt:

    @ChliiTierChnübler: Wegen Clooney? Das kann ich komplett verstehen! :)
    @emanuel: Ulmen: ja, absolut. Aber in DIESER Serien nicht ganz sooo super. Und Californication Season 3 – ich hörte davon! :)
    @Solidglobe: Mighty Boosh – nie gehört. Erzähl mal (in 2-3 Sätzen…), bitte!
    @credibility: Und die Charaktere? Kooomm, es gibt immer einen, der die Serie ausmacht!
    @TorstenLuttmann: Stimmt. Aber: hast Du eine Folge gesehen, hast Du alle gesehen. :)
    @HLA: Ich merke gerade – es gibt ja wohl so viel, was ich nioch nicht kenne. „Trailer Park Boys“ klingt interessant. Die Handlung, so grob? (2-3 Sätze)
    @Luca: Ist letztgenannte Serie eine pr0n-Production? :)
    @Hothou: „How I Met Your Mother“ – wird erstaunlich oft genannt hier. Muss ich mich mal umhören. Und Lew Ashby ist tot. :) (Fand den aber auch etwas overacted)
    @Thomas: Mit LOST hab‘ ich bis jetzt echt noch nichts zu tun gehabt. Soll ich wirklich? FÜNF Staffeln?

  22. MC Winkel sagt:

    @Stan: *lol* … und schöner Nick heute, Homie!
    @Maggi: Danke, schöne 80s-Reminiszenz. Und schon wieder HIMYM und LOST. Dann muss ich da wohl mal bei.
    @Babel: Weisst Du, was ich an Dexter so mag? Gar nichts. :) (Allein seine Haarfarbe! :))
    @nicole: Das läuft derzeit im TV, oder? Dann kann das nichts sein. In Deutschland laufen die wirklich guten Serien nie im Fernsehen. :)
    @Kaal: Warum kein Entourage mehr, Dicker. Neidisch auf die Hütte aus Staffel 4 Folge 8? Ich schon. :)
    @singhiozzo: Stimmt, zwischen September und April hat man mehr Zeit fü so einen Quatsch. Und stimmt II – die Loide in Californication sind wirklich zu herrlich. :)
    @Danimateur: Exakt – Stromberg ging hier bislang komplett unter. :) Aber ein Tip: Sopranos. Das vierte „S“. Kein Shice. Du wirst mir dankbar sein!!!

  23. MC Winkel sagt:

    @Maegz: Hihi, die alten Sachen auf DVD. Aber da ist viel Kinderkram dabei, oder (was absolut nicht verkehrt ist – nicht falsch verstehen!)? Trau Dich mal an Sopranos ran!
    @Maik: Ari: stimmt! HIMYM: der Typ heisst „Barney Stinson“? Und der kann was? Und 30rock kann man auch nur sehen, wenn man Seinfeld kennt, oder?@wolfstar: IT-crowd – stimmt.

    Aber ich glaube, ich werde nach Californication und Entourage wohl mal an LOST ran. Und HIMYM.

    Oder?

  24. Elec sagt:

    1. Dexter: hier hast du deine Selbstironie. Brauchst aber mehr als 2 Folgen um reinzukommen. Diese Dr Jekyll/Mr Hyde-Analogie reizt sehr! Technisch gute Aufnahmen! Ganz klar ein Meisterwerk!
    2. Life: Ähnlich wie Dexter u dankenswerter Weise deutlich anders als diese CSI-Scheisse! Wortwitzig, klar, kaum übertrieben, nachvollziehbar.
    3. 2 and a half Men. Man muss sich einfach nur vor Augen halten, dass Sheen die ganze Zeit sowas von besoffen war. Da ist jede Folge noch witziger. Er spielt den Bowlinghemdentragenden Musiker also nicht – er ist es.
    4. Californication. Fuck Winkelsen, ich BIN Hank Moody. Soviele Parallelen zu meinem Leben sind erschreckend. Die Serie ist mein absoluter Favorit!
    5. LA Crash: ein Sequel des Paul Haggis Films. Sehr empfehlenswert, allerdings ganz u gar unkomisch. :-)
    6. Natürlich Family Guy. Unbedingt auf English. Keine Zeichentrickserie bringt mich mehr zum lachen. Es hat alles was man braucht: derber Sex, unendlich viele Hitler-Witze, Anspielungen ohne Emde auf real existierende Personen u Ereignisse u grenzdebiler Humor – mein Humor.

    Als Substitut würde ich’s dennoch erneut mit Dexter probieren. Man muss sich reinfinden, kommt dann aber nicht mehr los.

  25. HLA sagt:

    „Trailer Park Boys“ war die erste Serie im Doku-Style.Geht um einen kanadischen Trailer Park und dessen kautzigen Bewohner. Die beiden Hauptdarsteller landen am Ende jeder Staffel im Knast und der Alltag dreht sich hauptsächlich um alc & dope. Es wird dreimal so viel geschossen wie bei den Sopranos, allerdings stirbt niemand.

  26. singhiozzo sagt:

    Elec hat vollkommen Recht: Two and a half Men ist einfach der Burner!
    Und bei Dexter ging es mir auch so, dass ich anfangs nicht rein gekommen bin – hab nach 10 min ausgemacht. Ein paar Monate später kam mir die DVD wieder in die Finger und *ZACK“ : abhängig geworden. Scheiß auf die roten Haare!

  27. Elec sagt:

    Jau, i forgot: HIMYM is natürlich endst geil! Aber
    nur, nur, nur und nur auf englisch.

    Früher:
    1. Colt! Ich hatte seine Karre als MatchboxCar! Ich war der Held im Ghetto. Yeah! :-)
    2. Alle Folgen von „Trio mit 4 Fäusten“ – Riptide u Boz forever …*schwelg*…düdüdüdüüüü…Hach und die Cobra erst. Ich glaub ich Kauf mir mal die DVDs jetzt.
    3. Remington Steel. Top! Einzige Figur in der Pierce mal gut war!

  28. Kaal sagt:

    @MC Winkel: Mich langweilt die Ideenlosigkeit bei Entourage. Am Anfang mochte ich das Konzept „Leben im Hollywood der pupertären Jungsträume“, aber das ist inzwischen ausgereizt und die Gags wiederholen sich. Da schau ich mir lieber mal wieder die alten Folgen ab, da wirkt die Serie noch nicht so abgenutzt.
    HIMYM kannst du dir wirklich antuen, da sind schon gute Sachen dabei und Lost schaue ich auch begeistert, aber da hat sich natürlich einiges an Material angesammelt. Aber einen Faulancer sollte das ja vor kein Problem stellen.

  29. Lichtmalerin sagt:

    Remington Steele fand ich mal gut. Ansonsten, ach Gott … ganz frühe Kindheit mit Westernflash: Bonanza. Yeah, man.
    Heute? Dr. House. Der Typ ist sowas von Arschloch, der ist schon wieder gut. Und der komplette Tussenalarm von Ally bis SATC ging mir einfach nur schwer auf die Nerven, ich hab’s nicht so mit Schuhen und Handtaschen und so’nem Tüddelkram.

  30. Koebes sagt:

    1. Lindenstrasse
    2. Die Camper
    3. Anna und die Liebe
    4. Sportschau
    5. Das Wort zum Sonntag

    Alles klasse Sendungen, kuck ich jerne.

  31. Koebes sagt:

    6. Die Anrheiner

    hatte ich noch verjessen…

  32. Johanna sagt:

    Anna Ballerina! Und über den Rest denke ich noch nach.

  33. diePalanka sagt:

    Meine Nummer eins ist ja „Türkisch für Anfänger“; schön viel Ironie und Wortwitz.
    „Chapelle’s Show“ ist auch ganz groß, allerdings nur im englischen Original (synchronisiert geht die Serie gar nicht!).
    Und weil ich ein Mädchen bin auch noch: „Grey’s Anatomy“ und „Gilmore Girls“.
    Momentan bin ich grad dran „Friends“ zu gucken, die ist auch super. Und wer kann bei 9,60€ für alle zehn Staffeln schon nein sagen? :-)

  34. Per sagt:

    Englische Comedies scheinen mir hier etwas unterrepräsentiert. Hier meine Lieblinge:
    1.) The Office
    2.) Spaced
    3.) Peep Show (in England läuft gerade die sechste Staffel).

    Infos dazu auf: britcoms.de

  35. Erdge Schoss sagt:

    Es gab mal, werter Herr Winkelsen,

    eine Serie mit einem Entchen. Die fand ich gut.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  36. Der Borusse sagt:

    Seit Al Bundy und insbesondere Sledge Hammer gibt es nicht viel, was noch Kultstatus erreichen könnte. Aber ok, ich bin ein schlichtes Gemüt….. :-)

  37. Rico sagt:

    Weeds wurde noch gar nicht genannt, evtl. weil’s in D nicht läuft. Sehr genial.

  38. Ca$e sagt:

    Moinsen,

    also ich werd es auch mal zweigeteilt machen:

    1. How I met your mother – Barney Stinson (einfach legen..wait for it..dary..aber wirklich unbedingt auf englisch !)
    2. 24 – Jack Bauer (war klar)
    3. LOST – Sawyer (aus aktuellem Anlass – auch gerade alle 5 Staffeln in 2 Monaten geschaut)

    Früher:

    1. Prinz von Bel-Air – Will halt (oder aich Jazz)
    2. Miami Vice – Crockett
    3. Columbo

    Also MC, der Winter wird lang und an HIMYM oder LOST führt kein Weg vorbei. Wenn du zuviel Zeit hast zieh dir noch die 7 Staffeln 24 rein ;-)

    Reinhauen !

  39. Solidglobe sagt:

    Also: Mighty Boosh basiert auf ner improvisierten Theatershow aus England. Comedy… mit sehr absurden Elementen. Ist in Deutschland noch nie gelaufen. Es geht um 2 Freunde die in der ersten Staffel in einem Zoo arbeiten, in der zweiten eine Band gründen und in der dritten für einen Shamanen arbeiten. Allein wegen der ganzen Musik sehr sehenwert…

  40. Gürtel sagt:

    die wicherts von nebenan

    drombuschs

  41. MC Winkel sagt:

    @Elec: Dexter: hab halt nur 1, 5 geshen – Life: Nie gehört – 2AAHM: Sheen war 24/7 drunk? Woher weiß man das? Calif: Du schreibst? Bimst 16jährige? Geschieden + still in love? Deine Tochter hat 0 Ähnlichkeit mit Dir? Du kotzt auf Gemälde? Also wenn das so ist: Hut up! :) LA Crash: unkomisch geht ja, aber zu ernst muss auch nicht. Family Guy: finde das, was ich bei MTC so sehe, schon witzig. Aber Comix sind jetzt auch nicht ganz so meins…
    @HLA: Whouw – klingt ABSOLUT nach MEINER Serie! Wird gemerkt! Danke für die Ausführung!!
    @Kaal: Aber die Hütten der Jungs werden immer besser! :) Und Ari auch. Gut, dann werde ich diesen Winter mal LOSTen! 5 Staffeln, sagst Du?!

  42. MC Winkel sagt:

    @Lichtmalerin: House ist super, das stimmt. Mir partiell aber zu fachlich, also zu viele, medizinische Fremdworte, die keine Sau kennt. Warum macht man das? Und den Zuschauern ein gutes Gefühl zu geben, von wegen: ich gucke das und verstehe es auch?! :) Was die Weiber-Serien betrifft: da bin ich beruhigt! :) (Bin ja ein ausgesprochener SATC-Hater!)
    @Koebes: *lol* bei Ihnen is‘ was los! Schön, dass ich Sie hier habe, Koebes! :)
    @Johanna: Ach kommense… :)
    @diePalanka: Hm, ich fürchte, da gehen unsere Gschmäcker so leicht auseinander. Aber nur leicht. ^^
    @Per: Ah, die „Stromberg“-Inspiration! Stimmt, noch gar nicht gehört. Rest kenn‘ ich nicht…
    @Erdge Schoss: Hieß das Entchen Donald, Herr Schoss?
    @Der Borusse: Dann dürfte doch „My Names Is Earl“ etwas für Dich sein. Probier das mal aus. Ist schlicht (um nicht zu sagen: doof! :)), aber imho besser als Bundy oder Sledgehammer!
    @Rico: Hab ich auch noch nichts von gehört. Aber ich habe mit LOST und HIMYM eh erstmal genug zu tun! :)
    @Ca$e: Du sagst es. So werde ich es machen. Und JA, endlich auch mal wieder der Prince von BelAir – den fand ich nämlich auch super!
    @Solidglobe: Aaaah, ich hörte davon! Lassen Sie das hier mal so stehen, ich kümmere mich nach LOST drum! :)
    @Gürtel: Du hast „Ich heirate eine Familie“ vergessen. Thekla Carola Wied ist Bestform. So gut war sie nie wieder. :) *lol*

  43. Jodi sagt:

    How I met your mother is ja echt witzig (insbesondere, wie schon erwähnt und wenn einmal gemacht will mans auch gar nicht wieder ändern, auf englisch) aber meiner Meinung nach einfach nur ein Versuch irgendwie Friends (meine persönliche Nummer 1), in Vergessenheit geraten zu lassen (Charakter sind alle geil aber Joey hat ne Nasenlänge Vorsprung).
    Noch nicht genannt, in Deutschland oft verkannt und auch, bzw. wahrscheinlich weil, nur auf englisch empfehlenswert (weil man sich sonst teilweise echt ins Hirn ka*%k§n möchte wenn man mal wieder nen schlecht übersetzten Witz hört der am besten noch den kompletten Sinn des eigentlichen entfremdet) aber trotzdem ein Hammer von Serie: That 70´s show! (auf deutsch „die wilden siebziger“) mit dem Highlight an Charakter: Michael Kelso (Ashton Kutcher, der den Eindruck macht als wäre die Rolle auf ihn zugeschnitten!)
    Den dritten Platz teilen sich eigentlich alle restlichen Serien mit Suchtpotential bei denen man lachen kann (kann mit ernsthaften Serien komischerweise nichts anfangen, vielleicht weil ich sonst nichts zu lachen hab :-)) wie King of Queens, Simpsons, Scrubs, Family Guy, Prinz von Bel Air und eine ernste fällt mir doch noch ein Batman (aus den 60ern).
    Aber vorgenommen hab ich mir die Sopranos eigentlich auch schon lange!

  44. Electrolotion sagt:

    @mcwinkel
    Californication: Ich bezog das auf die ….ähm… nennen wir es: unglücklichen Situationen, in die Hank so gerät.
    Frag mich in 3 Jahren noch mal und ich versprech´ dir, dass diese Hank-Basis den Rest zur Folge haben wird ;-)

    2AAHM: Die Richards (Denise , diese i-a-t-c-h -> http://www.softpedia.com/screenshots/Denise-Richards_1.png) war ja mal mit Sheen zusammen und wieder getrennt und wieder zusammen und wieder getrennt und wieder zusammen und wieder getrennt…puh… weil er dauernd so breit war. Er ist ultra-schwerst-Alkoholiker und schon durch diverse US-Rehab-Shows gegeistert. 2AAHM ist sein Comeback von Topper „Heb niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker“ Harley und erst seit der letzten Staffel isser clean! ;-)

  45. Frank sagt:

    Jippie… DER BEITRAG für mich serienjunkie. Ich mach hier aber keine Rangliste, da ich alle Serien gleich gut finde:

    – Californication: Hank Moody und die neue Staffel fängt echt premium an :)
    – Big Bang Theory: Sheldon FTW!
    – Breaking Bad: Mr. White
    – How I Met Your Mother: Barney… Legendary!
    – Entourage: Ari… LLLLLLLLLLLLLLLOOOOOOOOOOOOOOYYYYYYYYYYYYYD!
    – House: House halt :)
    – 30 Rock: Jack Donaghy… einfach immer wieder witzig wie Alec Baldwin diese Rolle spielt!

    Ich könnte jetzt noch tausend andere nennen, aber diese Serien haben meiner Meinung nach die besten Charaktere.

  46. Frank sagt:

    Ach ja… total vergessen:

    Lie To Me: Dr. Lighthouse gespielt von Eli Roth… Tarantinofans dürften den Schauspieler kennen :)

  47. Maik sagt:

    An HIMYM musste auf jeden Fall ran! Beste Sitcom aller Zeiten. Und Barney einer der besten Charaktere aller Zeiten. Nicht zu Unrecht einen Emmy gewonnen und seit Jahren nomminiert. ;)

    30 rock kannse auch so ohne Probleme schauen. Hatte Seinfeld selber kaum gesehen. Sind einige aus’m Saturday Night Live Team dabei. Etwas anderer Humor, aber hey: Alec Baldwin! ;)

  48. Cathrin sagt:

    also, dies ist offenbar das totale jungs-blog, oder?! in der ganzen reihe fehlt natürlich sex and the city!

  49. Thomas sagt:

    zu LOST. Wenn Du das Vorgeplänkel in der ersten Staffel hinter dir hast, treibt der Suchtfaktor es rein! Die dritte Staffel haben wir innerhalb von 2 Tagen gesehen, aber auch nur, weil wir zwischendurch arbeiten mussten. Es IST gut, die Frage ist, wann schaue ich es mir an. Mir geht es so mit Der Pate I-III

  50. hank sagt:

    SOUTH PARK!!!

  51. hartl sagt:

    Married with Childrenr
    House
    Two and a half men
    Queer as Folk

  52. Lichtmalerin sagt:

    Jo, seh’n Se mal, Herr Winkel: House – auch wegen seiner blauen Augen. Außerdem, der zynische Humor, ne .. um Längen besser als sich mit dem Unterschied zwischen Manolo und Blahnik rumzuschlagen, da taug ich nicht für. Und glatt vergessen hatte ich die Simpsons, die das gemeinsame Büro meiner Wenigkeit und des weltbesten Kollegen täglich erheitern. Sofern wir anwesend sind und nicht GWW (GottWeissWo).

  53. Sebastian sagt:

    Wenn du Sopranos magst, lege ich dir „MAD MEN“ dringend ans Herz. Die ist als einzige etwa auf Augenhöhe. Ebenfalls von HBO und genauso preisgekrönt. Läuft glaub ich nicht im dt. TV. Deshalb bestellen, es lohnt sich.

    Die Liste wäre also:
    Sopranos
    Mad Men
    Lost
    6 Feet Under

  54. […] MC Winkel hat uns vor einiger Zeit seine drei liebsten Serienstars vorgestellt und in die Runde gefragt, wie das denn bei seiner werten Leserschaft aussieht. Und da ich Serien […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.