Tems performt live mit Band beim Tiny Desk Concert

Tems Tiny Desk Concert

Im Rahmen des Black Music Month hat Tiny Desk eine Reihe von Konzerten schwarzer Künstlerinnen veröffentlicht, die von Wegbereiterinnen bis hin zu neuen Talenten reichen. Eine der herausragenden Darbietungen war das Konzert der nigerianischen Sängerin und Songwriterin Tems. Tems Performance beim Tiny Desk Concert war nicht nur eine musikalische Offenbarung, sondern auch ein Zeugnis ihrer beeindruckenden Entwicklung als Künstlerin.

Eine schüchterne Überraschung

Es mag überraschend sein, dass Tems dem Publikum gestand, sie sei schüchtern. Als Performerin strahlt sie normalerweise eine mühelose Selbstsicherheit aus, die das Publikum in ihren Bann zieht. Doch beim Tiny Desk Concert (alle gefeatureten Beiträge) zeigte sie eine süße Verletzlichkeit, als das Publikum sie mit lautem Applaus begrüßte. Diese authentische Seite von Tems verlieh ihrem Auftritt eine zusätzliche Tiefe und machte die Erfahrung für die Zuschauer noch besonderer.

Tems x Tiny Desk Concert – Ein mutiges Set

Anders als viele Künstler, die bekannte Hits spielen, nutzte Tems die Gelegenheit, um Lieder aus ihrem kommenden Debütalbum “Born in the Wild” vorzustellen. Diese mutige Entscheidung zahlte sich aus, denn die neuen Songs zeigten ihre beeindruckende künstlerische Entwicklung und ihre Vielseitigkeit. Seit ihrem ersten Tiny Desk (home) Konzert vor einigen Jahren hat sich viel in Tems’ Leben getan. Sie hat zahlreiche Preise gewonnen, darunter einen Grammy, und mit Größen wie Beyoncé zusammengearbeitet sowie Songs für Rihanna geschrieben. All dies hat ihren Namen in aller Munde und ihre Musik in den Clubs gehalten.

Ein vielseitiges Repertoire

Tems begann ihr Set mit dem gefühlvollen “Me & U”, gefolgt von “Ice T”, das mit seiner eingängigen Melodie begeisterte. Doch es waren die neuen Stücke, die wirklich hervorstachen. “Unfortunate” zeigte weniger Afrobeats-Einflüsse und war mehr ein direkter R&B-Track, der ihre Fähigkeiten als Songwriterin unterstrich. Mit “Forever” beeindruckte sie mit einer stimmlichen Bandbreite, die viele im Publikum überraschte. Der unbestrittene Höhepunkt des Sets war jedoch “Love Me JeJe”. Obwohl der Song zum Zeitpunkt der Aufzeichnung noch nicht veröffentlicht war, durchdrang sein Rhythmus den Raum und rief eine mitreißende Call-and-Response-Reaktion hervor.

Tems x Tiny Desk Concert – Die Setlist

  1. Me & U
  2. Ice T
  3. Unfortunate
  4. Forever
  5. Love Me JeJe

Eine strahlende Zukunft

Die Performance von Tems beim Tiny Desk Concert war ein kraftvolles Statement ihrer künstlerischen Reife und ihres Potenzials. Sie zeigte, dass sie nicht nur in der Lage ist, das Publikum mit ihrer Musik zu verzaubern, sondern auch, dass sie bereit ist, neue Wege zu gehen und ihre künstlerische Vision zu erweitern. Mit ihrem bevorstehenden Album “Born in the Wild” und den bereits gefeierten neuen Songs hat Tems (Insta) bewiesen, dass sie eine der spannendsten Stimmen der zeitgenössischen Musik ist.

Fazit | tl;dr

Tems’ Auftritt beim Tiny Desk Concert war eine eindrucksvolle Demonstration ihres Talents und ihrer künstlerischen Entwicklung. Ihre Fähigkeit, das Publikum sowohl mit neuen als auch mit bekannten Songs zu begeistern, zeigt, dass sie auf dem besten Weg ist, eine feste Größe in der Musikindustrie zu werden. Es bleibt spannend zu sehen, welche weiteren musikalischen Höhen sie in Zukunft erreichen wird.

Tems live @ Tiny Desk Concert:

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.