„Tangaliscious“ – A “Kokeshi Doll”-Inspired Mural by Fin Dac in Tokyo // Japan

New Fin Dac, y’all: Einer unserer absoluten Favo-Künstler aus dem Bereich Urban Art ist derzeit in Japan unterwegs. Im District Edogawa-Ku der Hauptstadt Tokio entstand soeben das neuste Piece der irischen Street Art-Ikone. Innerhalb von 4 Tagen fertigte der Künstler sein etwa 15 Meter hoch messendes Piece mit dem Titel „Tangaliscious“. In diesem Fall ging Fin Fac im Vergleich zu seinen bisherigen “Urban Asian Girls”-Arbeiten, gänzlich andere Wege und ließ sich von den bekannten „Kokeshi Dolls“ inspirieren. Einige Impressionen des finalen Wandbildes sowie von dessen Entstehungsprozess lassen sich direkt hier unten in Augenschein nehmen. Just have a look + Enjoy:

Fin DAC has been in Tokyo the last few days working on, in his own words on “something completely different”. He left aside his “Urban Asian Girls” and spray paint for 4 days, opting to paint using standard acrylic paint and brushes a 50ft high “Kokeshi Doll” inspired piece instead. “Tangaliscious” is the end result: a playful addition to his repertoire and an almost 3D, colourful mark on the district of Edogawa-ku.


[via SAN]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.