Suff Daddy – „The High Adventures Beattape“

suff_daddy_beattape

Der Typ heisst Suff Daddy. Aber bitte glaubt mir – der macht so herrliche Musik, so fantastische Mixtapes, wirklich Wahnsinn. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so ein Fan von Jemandem geworden bin, dass ich im Netz nach jedem Schnipsel – wie man früher in der Bravo-Fanecke so sagte – gesucht habe. Für Suff Daddy habe ich sogar die Ausnahme gemacht, ganzstündige One-File-Mixes in mein iTunes einzufügen.

Das Erste, was ich von ihm hörte, war dieser BBQ-Mix (passt gerade so wundervoll in die Jahreszeit – der Frühling kann kommen!). Dann bin ich über den „Hi-Hat Club Vol. 2 – Suff Draft“ gestolpert (merkt Euch mal den Label-Namen „Melting Pot Music“ – die droppen nur gute Sachen! Jetzt ist übrigens gerade der „Hi-Hat Club Vol. 3 – The Jazz Files“ von und mit Dexter erschienen, ich höre mich da aktuell rein) – was mich restlos flashte. Bevor ich jetzt lange weiterrede – SO hört sich die Mucke von Suff Daddy an (gibt ihm nur die 2,5 Minuten, wenn’s Euch nicht gefällt, könnt Ihr gleich wieder gehen!):

Oder? Wie derbe klingt das!? Der Homie hat jetzt auf jeden Fall sein o.g. „High Adventures“-Beattape zum kostenlosen Download bei sich eingestellt (Rechtsklick, speichern unter), oder halt erstmal reinhören:

[audio:http://www.suffdaddy.com/suffdaddy_highadventures.mp3]

Und hier habt Ihr nochmal die ganze Soundcloud-Mixseite von ihm, falls Ihr wie ich nicht genug bekommt. Suff Daddy, dieser Name. Aber wie schon der alohastone hier sagte:

Bier macht halt gemütlich, das wirkt sich sehr positiv auf den musikalischen Output aus. Ich plädiere dafür die Koks- und XTC-Rapper alle durch Pils- und Ganja-Rapper zu ersetzen. Dann würde ich mich nicht immer so ärgern dass ich das Geld für Hip-Hop-Magazine auch gleich aus dem Fenster hätte werfen können.

Ich auch! Peace.

Kommentare

10 Antworten zu “Suff Daddy – „The High Adventures Beattape“”

  1. honki sagt:

    Das nenne ich krassen Shiznit und dieser Kommentar vom alohastone ist das beste was ich seit Jahren zum Thema Bier gelesen habe.

  2. Flo sagt:

    Danke für den Tipp! Super Ding!

  3. Alex sagt:

    Feines zeuch! Danke für den Tipp.

  4. Johanna sagt:

    Bin ich froh, dass ich hier WLAN hab.

  5. David sagt:

    Toll, toll und nochmal toll. Danke für den Tipp. Da höre ich sicher nicht das letzte Mal rein.

  6. Andreas sagt:

    der Typ ist soooo fresh!

  7. Jens sagt:

    merci!!!

    ich wäre dir sehr dankbar falls du noch nen link zum bbq tape hättest! das habe ich damals verpasst?!

    email?

  8. […] habe ja neulich schonmal Suff Daddy in den höchsten Tönen gelobt. Und ich höre nicht auf, […]

  9. […] wahnsinnig wohlklingende, neosoulige MPC-Beats. Wer wie ich in letzter Zeit den Sachen von Suff Daddy verfallen ist, wird den Sound von “Damu The Fudgemunk” lieben. Hört mal in sein […]

  10. […] “speichern unter”) gibt es das neue Mixtape von dem von mir sehr geschätzeten Suff Daddy. Mit dem Soundtrack für jeden Balkon oder die ersten Pilsetten im Park, haut Suffi ein […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.