Struggle in der Hood: MC Winkel das Opfer von Denunzianten

Ich bekam heute früh um viertel vor neun einen anonymen Anruf, den ich natürlich nicht beantwortete, weil nicht vor 9h aufstehe. Ich kommuniziere das nicht selten, allein deshalb sollte man dem Anrufer den rechten Oberschenkel zunächst brechen, dann mit rostigem Stacheldraht flicken, nachdem sichergestellt wurde, dass sämtliche Tetanus-Impfstoffe aus dem Kreislauf gefiltert wurden; aber darüber sehe ich erstmal hinweg.

Er meldete sich dann erneut gegen 14.00h. Zunächst eine weibliche Stimme, die offensichtlich erstaunt war, mich tatsächlich ans Telefon bekommen zu haben. Kurze Zeit später übernahm ein Mann. Man hätte mich beobachtet. So Stichpunktartig. Und man hätte festhestellt, dass ich mich streckenweise nicht an vom Landesamt vorgegebene Richtlinien halten würde. Das könne ja wohl nicht angehen und sollte ich dieses Verhalten in Zukunft nicht ändern, sähe man sich gezwungen blablabla; ich habe da schon gar nicht mehr hingehört. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so eine Blitzwut verspürte. Ich sah schwarz, was ich ausnahmsweise wirklich so meine, ich verlor die Beherrschung und dass ich mein Telefon während des lautstarken Antwortens nicht zerquetschte, könnte nicht einmal Raimund Harmstorf erklären.

Ich hoffe, ich wurde verarscht. Ich hoffe, man wollte mich nur testen, so’n bißchen aus der Reserve locken, ich hätte es verdient, muss ja auch mal sein. Wenn dem aber nicht so ist, wenn mir hier tatsächlich irgendwelche Leute meinen Müll durchsuchen (ebenfalls nicht im übertragenen Sinne), wenn sich hier irgendwelche gelangweilten Denunzianten aufspielen wollen – dann wird’s bald lustig. Dann verspreche ich, dass ich mit allem Mitteln, die gesetzlich gerade noch so tragbar sind, dafür sorgen werde, dass die vermeintlichen Überwacher so schnell nicht vergessen werden, wo Barthel den Most holt. Denunziantentum steht für mich auf derselben Stufe wie Rassismus oder Pädophilie, man bekommt mich schwer aus der Ruhe, ich bin viel zu entspannt um mich mit Hatern oder Negativität im Allgemeinen abzugeben. Aber die Brüder – wer auch immer sie sind – machen da vielleicht gerade einen großen Fehler. Sorry für meine heutige Antipathie, aber auch das gehört wohl dazu.
Hab‘ mich immer nicht nicht beruhigt, verdammt.

[Edit: schaut in die Kommentare – ich bin offensichtlich auf so eine billige Telefonstreich-vom_abnd-Seite reingefallen! Frechheit. Wer war das? :))]

Kommentare

27 Antworten zu “Struggle in der Hood: MC Winkel das Opfer von Denunzianten”

  1. singhiozzo sagt:

    Boah Alter, jetzt biste aber richtig angepisst, oder? Glaube ich hab noch nie solche Sätze von dir hier gelesen! Aber ich denke so ist das wohl, wenn man einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hat und den auch auslebt. Wichser wird es immer mehr geben als Normale, ich würde sogar soweit gehen und auf ein Verhältnis von 90 zu 10 tippen!

  2. denzel sagt:

    relax, dude, haters gonna hate! ^^
    aber du hast recht, anscheissen geht nicht klar, lass die da nichts gefallen.

  3. Dirk sagt:

    Die Frage ist aber auch: hast Du denn widerrechtlich gehandelt? Denn wenn ja, warum beschwerst Du Dich dann überhaupt. Ich weiß ja nicht, um was es genau geht, aber wenn Du Scheiße baust, solltest Du auch dazu stehen. Oder nicht?

  4. Kiki sagt:

    „Vom Landesamt vorgegebene Richtlinien“???
    Runterkühlen, das ist doch alles Käsekuchen. Kopf hoch!

  5. Mone sagt:

    Mach dir keinen Kopf. So sind wir Menschen halt. Haben halt nichts besseres zu tun als unsere Freizeit mit so einem Scheiß zu vergeuden und unsere Stalkerfähigkeiten auszuleben… ich finde sowas eher belustigend.

    Hat der Typ anonym angerufen? Dann vom Telefonanbieter verlangen, dass unterdrückte Rufnr. nicht zugestellt werden. ^^ Sonst direkt mit Anzeige drohen und ggf. umsetzen.

  6. Salid sagt:

    Was sind denn bitte “ vom Landesamt vorgegebene Richtlinien“? Das Mauerwerk quer zur Straße gebaut oder die Mülleimer nicht parallel zur Straße ausgerichtet?

  7. Torsten sagt:

    Ich würd mich auch erstmal entspannen. Meist ist das nur dummes Gelaber von Menschen die Neid empfinden. Aber keine Angst, das Karma wird zurückschlagen. Früher oder später. Kosmisches Gesetz!

  8. MHW sagt:

    Das Wort „Richtlinien“ an sich löst bei mir bereits einen asexuellen Orgasmus aus. Man ist ja nicht zum Spass am Leben, nä?

  9. wasgehtdich dasan sagt:

    Und ich dachte Müllfaschos gibt es nur im Süden der Republik – aber was tust Du auch die Pizzaschachtel und die Weinflasche in die gelbe Tonne dooo.

  10. Toby sagt:

    vom Landesamt vorgegebene Richtlinien. Sehe das ähnlich. Wenn da nix konkreteres genannt wurde, was soll denn da kommen?! Ich weiß ja nicht.

  11. axenon sagt:

    Calm down old Friend….. Neid und Missgunst von komischen minderwertigen Subjekten, die es in Deutschland in großer Anzahl gibt!
    Pass bloß auf das das durch Deine (mir fast unbekannten) Reaktionen darauf nicht vermehrt auftritt! Einfach Ignorieren……..
    Oder bei weiterer Stalkerei (rauskriegen wer dahinter steckt) an den Pranger stellen und eine Nacht auf einer vielbefahrenen Straße nackt an einen Baum binden (lassen?!) oder ähnliches!
    Du machst das schon, aber immer sachte, alles nur verschwendete Energie, Deinerseits! Easy going, keep cool……cu…..

  12. Thomas sagt:

    Behörden halten sich nicht damit auf, mal kurz anzurufen. Sollte Verdacht auf unerlaubte Müllentsorgung entstehen, hättest Du schon längst persönlichen Besuch inkl. Bußgeldbescheid bekommen. –
    In so fern: Telefonstreich.

    Ruuuuhig, Brauner, – du, der neuerdings anderer Leute Gesuche (Zimmer, Kinderbett) per mail mit gefakter Adresse (aka unterdrückte Nummer) aufs Korn nimmt.
    So ist es halt mit dem Karma :-)

    Andererseits: Warum die Aufregung? Schuldbewußt? Doch 1-48x die Autobatterie nebst Lacken und Laugen im Hausmüll versenkt?

  13. die anke sagt:

    lieber herr winkel, wir sind in DEUTSCHLAND, bleiben sie ganz geschmeidig, welches Landesamt ruf an um einen zu verdonnern, da gibt es immer alles schriftlich, mit 4 durchschlägen, stempel und zeugen.Das dazu, aber Denunzianten, dass geht noch weniger als anrufe von landesamt.loyale gruesse

  14. patomate sagt:

    Denunzianten sind Rassisten und Pädophile!

    Aber worum geht es denn jetzt genau?

  15. Marcel sagt:

    Müllfaschos? Marcophono.com? Vermute ich jedenfalls.

  16. mav sagt:

    Vielleicht wirklich die Rache der Brasilianerin? Den Beitrag fand ich aber auch seit langem am najasten. Vielleicht hat sich die Dame tagelang Gedanken gemacht, in was für einen Chice sie da reingezogen werden soll? – Alder, sowas hat man doch gemacht, als man vier war!

  17. De Bischemer sagt:

    Ah,, MC, ich lach mich schlapp… kenn ich, bin ich auch schon drauf reingefallen…
    Guckst Du hier: http://www.marcophono.com/flatrate_14_a.html

  18. Thorsten sagt:

    Mein lieber Schieber.. Ich hätt die glatt in einem Zug durch die Telefonleitung gezogen… Stasi is da jawohl n scheiss dagegen.. Aber tröste dich.. Sowas kommt mal vor.. Grabbel dir ein kaltes Holsten, pack die Füsse hoch und entspann dich.. Da kommt eh nix bei rum

  19. ichnicht sagt:

    Welches offizielle Amt ruft mit anonymer Telefonnummer an?
    Alles bloß Fake!

  20. MC Winkel sagt:

    *lol*

    SO EINE FRECHHEIT!

    http://i56.tinypic.com/34s5bm1.jpg

    @De Bischemer + @Marcel: Ihr hattet recht. Verdammt, welches Schwein war das? Ich bin um 2 Jahre gealtert!!! (Aber ehrlich froh, dass es nicht wirklich ein Nachbar war! DAYUM! Nun hab ich aber wieder eine „Was fragst Du auch!“-Episode gut, oder?)

  21. ixiter sagt:

    Bahnhof?
    Ich peil mal gerade gar nicht, um was es überhaupt geht?!
    Auch das tinypic sacht mir gar nix.

  22. Tommy sagt:

    HAHA! plötzlich nicht mehr sooo cool, unser allerliebster MC Winkel. ; )

  23. MC Winkel sagt:

    @Tommy: was genau ist uncool daran, zuzugeben, reingefallen zu sein?

  24. MadStan sagt:

    Mach dir nichts draus, ich hatte vor Jahren schon den lästigen Ebay-Verkäufer am Apparat. Ich kann dir nicht sagen wie mir der Arsch auf Grundeis gegangen ist. Dachte, dass mir mein eBay Account gehackt wurde und das der Anruf eventuell nur der erste von vielen sein wird. Das war echt übel …

  25. Krasse Sache Alter !
    So etwas ist echt nicht witzig !!!

    Auch wenn nur Fake, als Blogger rutscht einem das Herz in die Hose !

  26. kalif sagt:

    das war bestimmt der Typ mit dem Hund, der lacht sich jetzt schlapp

  27. jp sagt:

    So wurde es doch noch ein lustiger Blogbeitrag. *hach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.