Streetart: JR in Cuba @ Havana Biennial (12 Pictures + Announcement: MC Winkel is going to Cuba)

Eigentlich wollte ich mit dieser Ankündigung noch bis morgen Abend warten, aber jetzt geht das nicht mehr, denn soeben bin ich über die neuen Bilder von meinem Lieblings-Largestenciler JR aus Kuba gestolpert und weil ich ab Donnerstag auf demselben Event sein werde, hier die offizielle Ankündigung: MC Winkel goes to Cuba! Und zwar auf die Havana Biennial, eine seit 1984 alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung, deren Ziel es ist, die zeitgenössische Kunst und Straßenkultur in Dritte Welt-Ländern zu fördern. Ich bin mit Havana Cultura („Das Fenster zur kubanischen Kreativita?t und Lebensfreude“, hier die facebook-Seite) vor Ort, einer 2007 gegründeten Initiative, die kubanische Künstler aller Genres (Schriftsteller, Musiker, bildende Ku?nstler, Architekten, Regisseure undundund) aktiv fördert.

Ich werde von vor Ort über dieses Event berichten, hoffentlich habe ich auch die Möglichkeit, JR dort persönlich kennenzulernen und für ein kleines Interview zu gewinnen (und hoffentlich ist er nett, er ist immerhin Franzose :)), die Kamera ist auf jeden Fall wieder dabei. Dann wollen wir doch mal sehen, was Havanna so kann, Cuba an sich soll ja schön sein und auch die Wettervorhersage ist nicht die Schlechteste. Also nochmal langsam: ich fliege Donnerstag früh nach KUBA (das Einreise-Prozedere für Presseleute ist übrigens ein Einzelposting wert!), aber jetzt guckt Euch erstmal an, was Streetartist JR dort in den letzten Tagen bereits gemacht hat.

„The 2012 edition of the Havana Biennial will be developed in international circumstances where debates regarding the scenarios of contemporary art have been substantially modified and have acquired new meanings for artists as well as for the institutions and the different audiences.

The curatorial team proposes to dedicate this eleventh edition to an assessment of the behavior of the relationship between visual productions and the social imaginary. When speaking of social imaginary, they point out thatt they are not referring to a theoretical body, but to the way people imagine their social space and express themselves through cultural and historical references, and to the symbolic dimension they acquire through art.“




___
[via mashkulture]

Kommentare

5 Antworten zu “Streetart: JR in Cuba @ Havana Biennial (12 Pictures + Announcement: MC Winkel is going to Cuba)”

  1. G! sagt:

    Kuba is wunderbar. Ich war letztes Jahr im Sommer da. Havanna hat einen unvergleichlichen Charme

  2. Erlangen Blog sagt:

    Schöner Artikel!

  3. Toll! Und das ganze sogar in Kuba. JR ist natürlich super. Ich bin schon gespannt, was er für Arles dieses Jahr plant (wovon ich einmal ausgehe).

  4. […] JR in Cuba at Havana Biennial […]

  5. […] Lobby nur gegen ein recht hohes Entgelt (35$ für 5h) und b) chille ich auf der Havana Biennale (ich berichtete) und das Programm von Havanna Cultura wurde recht zeitintensiv gestaltet, was bedeutet: man sieht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.