Stones Throw – Doku über das Label aus LA [Video]

Ging bereits durch’s halbe Netz, bin heute aber leider etwas später dran (bis 11h geschlafen, gestern nur bis 7h, einige nennen es Jetlag, ich sage Horensuhn dazu), darf aber natürlich auf gar keinen Fall auf whudat fehlen: die Stones Throw-Dokumentation von Sébastian Bauer und Lucas Blaya. Stones Throw ist das vermutlich derbste Plattenlabel weltweit, u.a. sind dort Künstler wie Mayer Hawthorne, Aloe Blacc, Dam Funk, Guilty Simpson, Madlib (Jaylib) oder MF Doom gesigned, zum ersten Mal gehört habe ich von tones Throw seinerzeit duch den großartigsten J Dilla (R.I.P.):

„Peanut Butter Wolf opens the doors of Stones Throw label. Meeting with James Reitano, Dave Cooley, Om’Mas Keith from Sa-Ra, Frosty from Dublab. Also featuring Peanut Butter Wolf, Dâm Funk and Mayer Hawthorne.”



___
[via]

Kommentare

4 Antworten zu “Stones Throw – Doku über das Label aus LA [Video]”

  1. Ist wohl nur ein Teaser, ich habe es auch als (vollständige) Doku rausgehauen fälschlich rausgehauen!

  2. […] MCWinkels Weblog Whudat.de habe ich eine beeindruckende Doku über eines der zur Zeit interessantesten Labels gefunden. Beim […]

  3. PAUL sagt:

    Werfe nur kurz ein: das derbste Lable ist Ninja Tune – mit eines der einflussreichsten seit den 90ern

  4. Tarek sagt:

    @Justus// GetOnMyPony: … mehr als diese 4 1/2 Minuten werde ich aber gar nicht gucken – von daher: langt! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.