Steve Hughes: The „Straightness“ of Gay Men, and the „Gayness“ of Straight Men [Clip]

Herrliche StandUp-Comedy vom Australier Steve Hughes, der auch als „Heavy Metal Comedian“ bekannt ist. Er war von 1980 bis in die späten 90er sogar Mitglied in diversen Trash-, Black- und Heavy Metal-Bands (Slaughter Lord, Mortal Sin oder Nazxul, ftwk). Seit den 90ern ist er parallel Comedian, dieser Clip hier besonders sleek – es geht um die Straightness der schwulen Männer (wait for it!) und die Gayness der Straighten (Koriander! Und ich liebe Koriander, verdammt!):

„Hughes began his comedy career in the mid 1990s at an open mic night at the Sydney Comedy Store, quickly progressing through the amateur ranks to become one of Australia’s premier and most sought-after comedy acts. During this time he was also called upon to provide his expertise in comedy and music as a host for MTV Australia.“



___
[via Honki]

Kommentare

4 Antworten zu “Steve Hughes: The „Straightness“ of Gay Men, and the „Gayness“ of Straight Men [Clip]”

  1. honki sagt:

    Ich hau mich immer noch so weg auf diesen Typen. Sein Timing in dieser Nummer ist phänomenal!

  2. MC Winkel sagt:

    @honki: Ich find’s doppelt lustig, wenn man weiß, dass er wirklich Jahrzehnte-lang in Heavy Metal Bands spielte…

  3. denzel sagt:

    der akzent ist gewöhnungsbedürftig. aber geiler typ. ^^

  4. Peter Bruns sagt:

    Das ist typischer, australischer Humor, immer gerade heraus. So habe ich australische Männer drüben kennengelernt. Als ich drüben gearbeitet habe, sagte mir mal ein Vorarbeiter: „Du hast also nix gegen Schwule?“ ich sagte „nein“. Darauf er:“Oh, you like pushing Shit“, warum bist du denn nicht Klempner geworden?“ Er war „a good sport“ – well, and a good fuck also… well „Hughes time“ to remember… thanks for uploading

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.