Stephanie Buer Explores Abandoned Places with Charcoal on Paper

Das Erkunden von verlassenen Orten und Gebäuden übt bekanntlich nicht nur auf Kinder eine immense Faszination aus. Auch diverse Fotografen, Künstler und andere Kreative fanden in spooky „Abandoned Places“ bereits Inspiration für ihre Arbeiten. Einige von ihnen haben wir an dieser Stelle bereits vorgestellt. Auch Stephanie Buer liebt ganz offensichtlich, das Auskundschaften dieser besonderen Orte und hält ihre Eindrücke in Bildern fest… mit Kohle auf Papier! Kuckt doch mal:

Stephanie Buer has been exploring the decay and evolution of cityscapes since studying at College for Creative Studies in Detroit in the mid-2000s, where she began to pursue a career in painting and drawing. In her charcoal works, these urban scenes garner a sense of desolation, stripped of even fading hues or sunlight.


[via hifructose]

Kommentare

Eine Antwort zu “Stephanie Buer Explores Abandoned Places with Charcoal on Paper”

  1. Zeichnungen: Stephanie Buer

    Seit Jahren durchstreift die amerikanische Künstlerin Stephanie Buer verlassene Orte und Gebäude in Detroit – und hält sie für uns fest. Entweder mit Öl auf Leinwand, oder – wie in diesem Fall hier – mit Kohle auf Papier. Und irgendwi…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.