Signalrot – Sonntag Nacht, 22:30h auf dem 1. Polizeirevier

Auch das noch. Soll ich mal erzählen, warum heute, pünktlich um 0.00h kein längeres Posting vorzufinden ist? Fängt mit Po an und höre mit Lizeikontrolle auf. MC Winkel. Unter der Holtenauer Hochbrücke, winken die sie mich Pfeifen raus. „Einmal Führerschein und Fahrzeuchschein, biddeeê!“. Na super.

Natürlich hatte ich nicht getrunken, gechweige denn geschmökt. Trotzdem muss ich zugeben, dass meine Augen einen leicht roséfarben Touch nachwiesen, was an a) der trockenen Heizungsluft im Auto, b) an meinem derzeitigen Hustle (echt viel um die Ohren gerade – aber alles gut, es läuft) und c) vielleicht noch an meinem defekten Lichtschalter in der Küche (habe beim Reparatur-Versuch heute vormittag einen Gewischt bekommen wie Windschutzscheiben bei Stumflut in Elbnähe) gelegen haben könnte. Diese Augen-Coloration in Verbindung mit meiner Basecap reichten den Herren Wachtmeisterowskovic scheinbar, mir die THC-Frage zu stellen. „Natürlich nicht. Sonst würde ich vermutlich auch ein paar Zentimeter über der Fahrbahn schweben, hahahHAHAHuauaha. Äh, was?“, war jetzt nicht deren Humor.

„Dann geben Sie schon her, den Becher, ich gehe da vorne hinter die Leitplanke und plätscher‘ den voll, optional können sie mir auch direkt den Teststreifen mitgeben!“. „Das hätten Sie wohl gerne. Und überhaupt, mit ihnen stimmt doch etwas nicht, sie kommen jetzt mal mit auf die Wache.“. Sonntag Abend, 22:30h unschuldig auf der Polizeiwache, so muss sich O.J. Simpson gefühlt haben. Der musste bestimmt auch noch was bloggen und ist daher geflüchtet; aufgrund der Abwesenheit von RTL-Hubschraubern sah ich jedoch von einer Flucht ab.

Man erklärte mir das Prozedere, gab mir den Becher und folgte mir auf die Toilette. „Ähm, junger Mann, können wir die Tür vielleicht … anlehnen?“. „Nein.“. „Aber ich habe Paruresis.“. „Nun machen sie schon!“. Ob der Typ ernsthaft geglaubt hat, ich würde eine mit sauberen Fremdurin befüllte Kunstbubble im Hohlkreuz tragen, die über einen Schlauch an der Unterseite der Noodle eine Optional-Miktion gewährt? Ein Irrsin, so kleine Schläuche gibt es gar nicht ich habe gar kein Hohlkreuz!

Drei Minuten später, die Herrschaften haben ihre Messgeräte aufgerüstet und erklären mir den Fortlauf. „Wenn der Streifen sich rot färbt, sollte alles okay sein. Sonst: nicht.“. Ich war schon ein wenig nervös, man weiß ja nie, was die Illuminaten einem ins Trinkwasser schleusen, gerade hier in Kiel. Der Kollege mit den nassen Händen (ich konnte nichts dafür, dass sich mehr als die Hälfte meines Testjuices auf der Außenfläche des Bechers befand. Höchstens ein bißchen.) war sich siegessicher. Er stieß seinem Kollegen neckisch in die Seite und grinste so doof, wie ein Polizist mit zwei Sternen auf der Schulterklappe im Wochenend-Nachtdienst nunmal grinst; kein weiterer Vergleich erforderlich. Hellrosa. Pink. Rot light. Kaminrot. SIGNALROT! „DA! Ich sag’s ja! Hah – und nun, meine Herren?“. Von meiner Selbstständigkeit inklusive freier Zeiteinteilung, geschweige denn einer Ausfallentschädigung wollte hier Niemand etwas hören. Nichtmal einem gemeinsamen Foto haben die Herren zugestimmt. Aber ist ja okay, so können wir hier alle beruhigter schlafen. Unser Freund & Helfer passt schon auf, dass Alles orrdentlich läuft, Halleluja.
___
[Hat jemand hier Erfahrung? Kann ich nachträglich irgendwas geltend machen? Eine Stunde hat mich das gekostet, verdammt!]

Kommentare

18 Antworten zu “Signalrot – Sonntag Nacht, 22:30h auf dem 1. Polizeirevier”

  1. Das ihr Kerle bei Polizeikontrollen auch immer die Klappe aufreißen müßt. :) Keine Sprüche und die haben gar keine Lust auf längere Kontrollen.

  2. loverk89 sagt:

    Eigentlich hätten die dich als D-Promi doch so durchwinken müssen :)

  3. Enno Janssen via Facebook sagt:

    Ahhh das kenne ich von der Andreas-Gayk-Str. während der Weihnachtsmarktzeit her. Zum Glück reicht beim Alktest das Pusten. Die Halunken unterstellen selbst dem edelsten Bürger Kiels den Konsum von alkoholischen Genußmitteln oder anderweitigen Betäubungsmitteln. Die nehmen einen nur mit auf die Wache, weil denen der Allerwerteste abfriert und die sich aufwärmen wollen. Da ist „den Becher von außen anpinkeln“ nur erwünscht. Urin hat ja bekanntlich angenehme 35-37 Grad. Selbiges gilt für’s Anhauchen. Die meinten, ich würde nach Alk riechen, dabei kam der Duft von der Frostschutzbrühe in meiner Scheibenwaschanlage. 0,0 Promille sag ich nur…

  4. hemd sagt:

    :))

    das schreit nach Schadenersatz wegen entgangener Lebensfreude

  5. n1Ls sagt:

    Habe beim Lesen „Grüne Brille“ im Ohr gehabt ;D

    Steile Story und sieh zu, dass du die Stunde als Verdienstausfall über deinen Anwalt wieder reinholst!

  6. singhiozzo sagt:

    Muahaha, sowas ist mir noch nie passiert. Und dabei fahre ich seit 9 Monaten ohne TÜV und mit max. 50% funktionierender Beleuchtung in der Gegend rum. Aber okay, Osterode ist auch nicht Kiel.

    Sach ma: was ist denn aus El Dacho und dem Oberbitumanen geworden? Unterlassungserklärung oder haste doch noch auf die Fresse bekommen und es dir anders überlegt?

  7. joerg sagt:

    „…because I’m young and I’m black and my hat’s real low? Do I look like a mind reader Sir I don’t know!“ :)

  8. Jens m. sagt:

    Paruresis ist nicht schlimm, hat eigentlich jeder Mann mit gesundem Ego. Tritt meist in Zusammenhang mit ner Bloodnoodle auf :-)

    Daher: Never Pissrinne, Throne in the closet ist eh immer stylisher

  9. denzel sagt:

    selbstironie @ it’s best. bestimmt aber nur understatement. egal, sehr nice mal wieder! ^^

  10. die_schottin sagt:

    Habe von Jungs mit Rastas gehört, die sich wegen des schon fast rituellen Pinkeltests am Wochenende eine neue Frisur haben machen lassen. Rastas sind ja auch irgendwie aus der Mode gekommen, vielleicht lags an der Kölner Polizei :).

  11. Lyric sagt:

    Das, werter Herr Winkelsen, ist immer noch besser als von seiner Oma gefragt zu werden: „Hast Du etwa LSD gekifft? Zeig mal deine Arme her!“ Das mit dem Schadenersatz können Sie im übrigen vergessen, die haben doch eh keine Kohle. Und der Frage von Herrn Singhiozzo schliesse ich mich an.

  12. Erdge Schoss sagt:

    Es ist, werter Herr Winkelsen,

    in höchstem Maß unverantwortlich von Ihnen, stocknüchtern und unbepafft ein Kraftfahrzeug zu besteigen. Als Vorbild für die Jugend taugen Sie ab sofort nur noch mittel.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  13. anja sagt:

    … grööööhhhhhl ….

  14. Anne sagt:

    MUHAHAHAHA :D

    Was Clevereres fällt mir dazu heute auch nicht ein

  15. FFK sagt:

    das mit den Illuminaten war genial (und wahr)

  16. krassdaniel sagt:

    Nasser Becher… Das erinnert mich doch stark an meine Musterung :D

  17. Phil sagt:

    Sehr fein.

    Wat is denn nu mit dem Bitumanen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.