Roc Marciano dropt Video zu “Richard Gear” aus neuem Album “Marcielago” // Official Music Video

Das ist ein gutes Video zu einem guten Song (“Richard Gear” ist auch ein guter Songname) und ein neues Album (“Marcielago”) gibt es auch, es ist nur… keine Sau kann sich das Album wirklich anhören, weil es auf keinen Streaming-Plattformen stattfindet. Der Künstler hat sich dazu entschieden, sein neues Album erst einmal für seine Fans nur auf seiner Website für 30€ zum Download anzubieten. Ich finde das schwierig, selbst als Fan wundere ich mich erst einmal, muss dann aber eben warten und sollte ich es nicht mehr aushalten, dann kann ich mir ja dieses Video noch einmal anschauen. Aber insgesamt würde ich der Freundlichkeit halber einfach mal den kleinen Hinweis an die Künstler da draußen spreaden wollen: lasst das lieber. Am Ende hört das gar keiner und 30$ für den digitalen Download eines Albums in 2019…? Nun gut, es ist eben Roc Marciano. Der darf das. Aber auch wirklich nur er und vielleicht noch … Richard Gear:

“Locked in at 15 tracks, the album is mostly produced by Marci (with Alchemist and ANIMOSS contributing three beats) and has features from Westside Gunn, Knowledge the Pirate, Willie the Kid, KA, and Cook$. Like past releases, the album is only available through Roc’s website, with an addition to streaming services (hopefully) arriving at a later date.”

Roc Marciano – “Richard Gear” // Official Music Video:

Roc Marciano – “Marcielago” // Spotify Album Stream:

coming soon, perhaps

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.