REKS x Buckwild x Statik Selektah – „Jump Shots“ (Video)

Reks Buckwild Statik Selektah Jump Shots Video WHUDAT

New REKS (feature)! Neben Royce Da 5’9 ist REKS für mich einer der underrated’sten Emcees der Welt. Seit 2001 nimmt der Mann aus Boston nun schon Alben auf, hat bereits mit Acts wie Royce Da 5’9″, Chino XL, Skyzoo & Torae oder N.O.R.E. zusammengearbeitet, um nur mal ein paar Namen zu nennen. Am 9. September kommt sein neues Album mit dem selbstironischen Titel „The Greatest X“ (wobei das „x“ für Unknown stehen soll) und heute gibt es bereits ein Video zu der Nummer „Jump Shoes“, die von Buckwild produziert wurde und für welche Statik Selektah die Cuts gemacht hat. Ich freue mich auf das Album, da werden dann auch wieder Beats von Apollo Brown und Black Milk zu finden sein – best of the raw and the good, enjoy:

„Produced by Buckwild (with cuts by Statik Selektah), REKS breaks down the limited options available to the ghetto youth while drawing parallels between basketball and Hip-Hop—a nod to Biggie’s „either your slingin‘ crack rock or you got a wicked jump shot“ line from „Things Done Changed.“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.