Raheem Devaughn, yU, Oddisee, Tabi Bonney, Mos Def, Rihanna + Obie Trice, Bilal, Big Sean, Meek Mill, Big K.R.I.T

Das Weekend-Roundup: Die Creme de la Creme der Washington DC-MCs, nämlich Raheem Devaughn, yU, Oddisee, Tabi Bonney, Noyeek the Grizzly Bear, Draus und Laelo haben zusammen einen Track aufgenommen und ein Video gedreht, „Clock’s Ticking“ entstand beim diesjähringen „Bumrush the Boards Chess Tournament“, wo die Herren anzutreffen waren – smart. Dann haben wir Mos Def (=Yasiin Bey, ich weigere mich immer noch), zusammen mit den Dead Prez und Mike Flo auf „Made You Die“ und im Anschluss Rihanna mit „Where Have You Been“ bei Saturday Night Live. Darunter noch ein paar aktuelle Tunes für Euch – enjoy:

[vimeo]http://vimeo.com/40260675[/vimeo]

Audio: Obie Trice x Bilal „Get Rich Die Trying“, Big Sean x Meek Mill „Burn“, Big K.R.I.T. „I Heard It All“

Kommentare

Eine Antwort zu “Raheem Devaughn, yU, Oddisee, Tabi Bonney, Mos Def, Rihanna + Obie Trice, Bilal, Big Sean, Meek Mill, Big K.R.I.T”

  1. Stijepan sagt:

    Bei Rihanna aber nicht vergessen den Ton auszumachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.