One Hour of D’Angelo – Remixes | Classics | Features | Live // Mixed by Rob Pursey

Heute ist D’Angelo Tag, auch wenn er erst morgen Geburtstag hat (wird 47, der Bursche). Hier ist ein wirklich fantastischer Mix von Rob Pursey, der für diese eine Stunde ein paar Remixes, Classics, Features und Live-Ausschnitte (remember?) zusammengeschnitten hat. Läuft hier gerade unfassbar laut im Hintergrund und wenn das einmal durchgelaufen ist, dann noch einmal.

Es gibt besagte Features mit den Roots, MEF und Red, „Brown Sugar“ in zwei Remixes von Dollar Bag und den Beatminerz, J Dilla, AZ, Lauryn Hill, Erykah Badu und viele mehr. Ich bin Fan seitdem ich den ersten Takt von Brown Sugar gehört habe, kenne alles in- und auswändig – für mich ein großes Fest, für Euch dann vielleicht ja auch. Sonos-User müssen nur einmal auf „Like“ bei Mixcloud klicken und können den gesamten Mix dann ganz einfach aus der App abspielen – Press Play:

One Hour of D’Angelo (Remixes, Classics, Features, Live) – Mixed by Rob Pursey:

Tracklist:

01. Intro
02. The ‚Notic – The Roots feat. D’Angelo
03. Devil’s Pie – D’Angelo
04. I Found My Smile Again – D’Angelo
05. Left & Right – D’Angelo feat Method Man & Redman
06. Shit, Damn, Motherfucker (Live) – D’Angelo
07. Brown Sugar (Dollar Bag Mix) – D’Angelo
08. Brown Sugar (Beatminerz Mix) – D’Angelo
09. Me And Those Dreamin Eyes (Two Way Street Mix) – D’Angelo
10. So Far To Go – J Dilla feat. Common and D’Angelo
11. Feel Like Makin Love – D’Angelo
12. She’s Always In My Hair – D’Angelo
13. Lady (Street Remix) – D’Angelo feat. AZ
14. Can’t Hide Love (Live) – D’Angelo
15. Really Love – D’Angelo and The Vanguard
16. Cruisin (Wet Remix) – D’Angelo
17. Nothing Even Matters – Lauryn Hill feat. D’Angelo
18. Heaven Must Be Like This – D’Angelo
19. For Your Precious Love – D’Angelo feat. Erykah Badu
20. Untitled (How Does It Feel) – D’Angelo

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.