Nikolaus packt aus


Für den MC ist dieses Jahr wirklich der schönste Nikolaus-Tag seit Jahren! Ich fühle mich so überascht und verstanden – ich könnte mir vor Freude in die Büchs´ pinkeln.

Aber daraus wird jetzt nichts mehr. Nie mehr. Denn ab heute bin ich stolzer Besitzer dieser schnuckeligen Urinflasche, auch “Ente” genannt (s.o.). Das ich seit jeher etwas für Enten übrig habe, ist bekannt. Und warum das so ist, das will ich Euch mal erzählen.

Ihr kennt das. Sonntag Mittag, die letzte Nacht war hart. Man hat einen Helm, jede Bewegung könnte schmerzen; man weiss es zwar nicht genau, ist aber auch zu faul es auszuprobieren. Liegen bleiben. Einfach nur liegen bleiben. Spricht ja auch nichts dagegen: Der Hunger ist gestillt (auf der Heimfahrt im Taxi gab´s noch einen Döner), Zigaretten schmecken Sonntags nie, das Wetter ist schlechter als jede RTLII-Doku-Soap, die Putzfrau ist seit Freitag durch und auch sonst hat man keine Verpflichtungen. Keine – nur diese eine:

Schiffen!

Bisher war es so, dass der MC sich jeden Sonntag zwischen 12h-18h hochgequält hat, und die 23 Schritte (gerade nachgezählt) bis zur Toilette zu Fuß zurücklegen musste. Dieser Gang war immer schmerzhafter als eine Standard-Entbindung, doch damit ist jetzt Schluss. Der Schniepel wird unten durch die Boxershorts einfach eingehängt, das funktioniert bei Seiten- und Rückenlage. Ob das bei der Bauchlage auch funktioniert, muss ich noch klären. Ich informiere Euch.


Die Ente ist ab sofort wichtigstes Pflicht-Utensil eines jeden Faul&Spät´en, unbeding kaufen! Vielen Dank, liebe Frau Colombo Nikolaus.
(Für Inkontinenz-Patienten gibt es im Orthopädie-Fachhandel noch eine Rolle Tesa-Krepp dazu, wie man so hört)

Kommentare

46 Antworten zu “Nikolaus packt aus”

  1. Hoerk sagt:

    Großartig! Auch mein Traum seit langem, hab mich irgendwie aber nie getraut…
    “Was solln denn die Leute sagen! Der pinkelt im Bett!!”

  2. Hoerk sagt:

    Ach ja, erster!

  3. pulsiv sagt:

    Also ist das gar keine neue ausgefallene Trinkflasche fürs Stammgetränk?

  4. Neri sagt:

    Da bin ich ja mal gespannt, wie Sie nun das mit dem “Biers**i*s” noch in den Griff bekommen…

  5. slump sagt:

    also ne große Cola-Flasche tuts auch

    wobei da muss man sich extra noch hinsetzen oder stellen…

  6. Amadeus sagt:

    Wenn Flasche, dann aber wohl die große Punica…

  7. sabbeljan sagt:

    auch praktisch für ihre autofahrten. nicht anhalten zwischendurch und fuer die jungs in gruen schon mal ne probe parat.

  8. timanfaya sagt:

    für die “kleineren” unter uns reicht im zweifel auch ‘ne 0,5 coke. macht 30 cent pfand; deutschland muß ja bekanntlich den gürtel enger schanllen …

    [wer mir als nächster mit ‘ner bettpfanne unterm hintern nonstop hamburg-münchen fährt um die bewirtungskosten vom rastplatz-wc zu sparen, übertreibt dann aber doch ein wenig]

  9. eigenart sagt:

    Warum haben Sie sich eigentlich Ihren Pinkelpott nicht direkt ins Schlafzimmer bauen lassen?

  10. deine nieren werden sich freuen, dass der rückstau sie nicht völlig lahmlegt.

    ich will auch so eine, falls ich wieder stundenlang vor oder im elbtunnel feststecke. wo soll man da auch hinpinkeln – für jeden sichtbar?! absolutes mädchenutensil, die ente!

  11. ich vergass: damit schliesst ja der kreis von en-s auf enten-s :)

  12. Timo sagt:

    ohoh Herr Mc,
    erst berichten sie (html erlaubt?) hiervon und jetzt das… nicht das sie noch einen Fahrstuhl zu ihrer neuen Wohnung mitordern müssen :)
    übrigens – habe ich gerade 23! Schritte gelesen ? :P

  13. Bateman sagt:

    Hauptsache davon gibts keinen Film ;-)

  14. talia sagt:

    Oder im Sitzen?..tz tz tz.. war klar.
    Es gibt auch noch den Anus praeter ( Bauchafter),da müssen sie gar nicht mehr aufstehen…

  15. MadCow sagt:

    Die Frage lieber MC ist, ob sie die Ente Sonntagsmorgens noch angeschnallt bekommen!

  16. r0ssi sagt:

    klasse sache und faul&spät in vollendung! um ganz auf nummer sicher zu gehen, dass das bett nicht mit pipiflecken voll wird, würde ich allerdings die verwendung eines kondom-katheters empfehlen. ;-)

  17. hellraiser sagt:

    Ich kann Ihnen noch wärmstens Urinalkondome empfehlen: einfach drüberstülpen und Sie müssen sich nicht einmal mehr überlegen, ob Sie puschern müssen oder nicht. Einfach entspannen – und laufen lassen. (Gibt’s auch von Russka).

  18. Steffen sagt:

    Moin MC,

    bin seid mitte Juni auch Besitzer einer solchen und hochzufrieden. Ich schlag vor wir trinken demnächst eine vernünftige Menge Holsten und mailen uns am nächsten Abend die Erfahrungsberichte.

  19. Jazzer sagt:

    Ich glaub so ein Ding ist aus der letzten Haushaltsauflösung noch übrig. Gute Idee, Herr Nikolaus.

  20. luckystrike sagt:

    bis jetzt fahre ich ganz gut mit den leeren flaschen rund ums bett, den gießkannen oder zur allergrößten not einen kurztrip auf die terrasse (zusatznutzen: frische luft und 8 m zum klo und 1x blumengießen und -düngen gespart) aber ich werd mir das mal vorsorglich merken.

  21. ama sagt:

    Gut, dass ich ein “Mädchen” bin, und mir über derartig komplizierte Vereinfachungen keine Gedanken machen muss. (Obwohl ich das mit der Vereinfachung aus meiner langjährigen Krankenhauserfahrung heraus stark bezweifele: Verschlafene, verschrumpelte, verkrochene Körperteilchen dort einzufädeln ist auch nicht so einfach…)

  22. ama sagt:

    Also, das Thema beschäftigt mich zugegebenermaßen, und hier ist ja nun auch dokumentiert, wieviele Minuten zwischen meinen beiden Kommentaren ich mir Gedanken gemacht habe. Mir ist noch eingefallen zur Problembearbeitung: Wenn es sich nun nicht um ein verschlafenes, verschrumpletes, verkrochenes Körperteilchen handelt, dass es einzufädeln gilt, dann gestaltet sich alles erst recht schwierig – oder gehe ich da falsch in meinen Überlegungen?
    Ich werd noch ein wenig nachdenken….

  23. Ole sagt:

    sowas gibt’s ja auch für Frauen. Mit Trichter. Bei Globetrotter. Ich hab’s selbst schon gesehen. :)

  24. mai sagt:

    wollten sie sich sowas nicht zu weihnachten schenken lassen zusammen mit der schnabeltasse?

  25. Juli sagt:

    Wie soll denn in die kleine Öffnung dein Teil reinpassen?

  26. Malcolm sagt:

    Dass ich bis jetzt nicht auf die Idee gekommen bin..!

    Wie soll denn in die kleine Öffnung dein Teil reinpassen?

    Hier wird ja geschleimt, dass einem ja beinahe schlecht wird!

  27. Turntablerocker sagt:

    Schön und gut. Aber was ist, wenn ich einen unglaublichen Drang im Enddarm verspüre und nicht pinklen, sondern einfach derbe eine Nougatstange aus dem Rücken drücken muss? Kann ich diese Flasche dann auch nutzen?

  28. mark793 sagt:

    Auf längeren Autofahrten hab ich auch schon während der Fahrt in leere Gatorade-Flaschen gepinkelt, um mir nicht wegen Pinkelstops die Durchschnittsgeschwindigkeit zu versauen. So ganz unanstrengend ist das nicht, da man seinen Unterkörper ja schon so weit aus dem Sitz hochstemmen muss, dass die flüssigen Ausscheidungen nach unten in die Flasche strömen. Im Bett hab ichs noch nicht probiert, aber nachdem dort ja die gleichen physikalischen Gesetze gelten, denke ich, so ganz entspannt lässt es sich nicht in die Flasche pieseln, oder?

  29. Burnster sagt:

    Zizzo, du kennst kein Pardon!

  30. bandini sagt:

    Ich glaube, das Ding ist für den Verwendungszweck vollkommen ungeeignet. Wenn der MC mit sieben Litern Holsten verteilt in seinem Körper nach Hause kommt, ihn ein unmenschlicher Drang des Nachts überkommt, dann läuft das Teil doch über. Mehr als einen Liter nimmt das in liegender Lage doch niemals auf.

    Wobei ich auch bei Gatorade-Flaschen staunen muss. Kinder, ihr müsst mehr trinken. Das zeigt sich doch daran, dass ihr auf längeren Fahrten gerade mal einen halben Liter Flüssigkeit abgeben müsst. Trinken, trinken, tirinken, ist auch gut für die Nieren.

  31. harvey sagt:

    wahre kerle beugen sich nicht, denn liegen ist auch nur die horizontale art zu stehen :D

  32. JN sagt:

    Herr Winkel,
    vielleicht sollten Sie
    das hier
    als Anregung nutzen .-) Und es sieht auch noch schmuck aus!

  33. KleinesF sagt:

    Passend dazu werde ich Ihnen zu Weihnachten eine Bettpfanne besorgen.

  34. Mundgeblasen sagt:

    Als Zivi hab ich sie oft ausgeleert, doch nie in einem Zug.
    Doch pinkelten sie dann mal vorbei ich nach Katheder frug.

  35. Ich würds ja einfach laufen lassen. Urinella hin oder her.

  36. Herr Bert sagt:

    @ama: hsst du schon mal einen Mann gesehen, der nach viel Bier morgens ohne Morgenlatte aufgewacht ist????

  37. FeMCee ZuN sagt:

    nenene, das is bestimmt ‘n wink mit dem zaunpfahl: EIGENHARNBEHANDLUNG.
    ‘wenn Ihnen Ihr eigensaft nicht schmeckt, können Sie ihn beliebig verändern. essen Sie doch z. b. früchte oder vermehrt schokolade’
    hrhr

  38. Bernhard sagt:

    yummie! Da fehlt dann noch der Heimzapfer für das Reparaturseiterl, muss man nichtmal dafür aufstehen.

  39. Pat Bateman sagt:

    Schön. Ist davon nicht vielleicht eine palladiumbeschichtete Sterlingsilberversion lieferbar? Den gekröpften Rand sollte man durchaus in naturfarbenem, chromfrei gegerbtem und damit außerordentlich hautfreundlichem Büffelleder ausführen. Die dann resultierende Patina macht das Utensil nach gewisser Zeit auch noch viel persönlicher.

    Ein Anwendungsproblem könnte sich im Wasserbett aus der Einsinktiefe ergeben, die sich bei Einnahme einer defäkationsüblichen Haltung noch erhöht. Dabei wäre dann durchaus eine gewisse Genitalakrobatik von Nöten. Aber ich bin sicher, Sie schaffen das. Ich glaube ganz fest an Sie. Die klassische Bettpfanne bleibt allerdings mein absoluter Favorit – wenn auch nur in Kombination mit angemessener Betreuung einsetzbar.

    Obwohl ein paar wohlgesetzte Worte an die zuständige Sachbearbeiterin der Sozialversicherung sicherlich ausreichend sein dürften, Ihren Bedarf an Pflegestufe 3 hinreichend stichhaltig zu verdeutlichen. Und dann… Schiff ahoi! ;-)

  40. Der einzige vernünftige Vorschlag kommt von JN, dann braucht man sich auch über größere Geschäfte keine Sorgen mehr zu machen. Ich kann das ausdrücklich bestätigen. Kann man sich in der Drogerie auch in Geschenkpackung besorgen, ‘n ziemlich großes Paket.
    Aber Achtung:

    Nicht zusammen mit den Tempo-Taschentüchern waschen!

    Opa

  41. mai sagt:

    der tipp von JN

    ach du liebe sch…. der kommt ja aus meiner stadt….. :-o

  42. Ein wenig geschmacklos finde ich … aber gut :-)

  43. MC Winkel sagt:

    Verdammt: Ich kann doch jetzt nicht auf 42 Kommentatre antworten?!
    Und aussortieren möchte ich auch nicht.
    Also lassen wir´s heute.

    Wie immer vielen Dank für´s Feedback – hoffe, ich habe morgen mehr Zeit.
    Kommt wieder!

  44. undundund sagt:

    die alten griechen haben es ja auch schon gewußt: “alles fließt.” soll man nicht dran rumpfuschen.

  45. Maik sagt:

    genauso fühle ich mich gerade und wünschte, ich hätt so ein ding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert