New Mural by Handiedan for „One Wall Project“ / Urban Nation in Berlin

Sehr geil, was die niederländischen Künstlerin Handiedan da im Rahmen des „ONE WALL“-Projektes von Urban Nation in Berlin an die Wand gebracht hat – hier lohnt es sich wirklich, einmal auf die zahlreichen Details zu achten. Bei diesem Werk handelt es sich um einen Mix aus Cut and Paste-Montagen, die vorab auf einem Rechner erstellt wurden. Dazu gibt es zahlreiche, skulpturale Collagen, die von Hand angefertigt wurden und dem Piece den letzten Schliff verleihen. Zu finden ist das Werk an der Ecke Bülowstraße an einem fünfstöckigen Haus:

„The art of Dutch artist Handiedan involves a complex cut and paste mixture of computer montage and highly detailed sculptural hand cut collages, complimented by conscientiously collected antique ornamental frames. His latest mural is a large-scale piece covering the corner of a five-story residential building in Berlin he created for the ONE WALL Project for Urban Nation.“


___
[via mashkulture + fbm]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.