Nearly Lost Street Photos from NYC and Chicago by Vivian Maier (12 Pictures)

Vivian Maier (geboren 1926 in New York City; † 2009 in Chicago) war eine überaus talentierte amerikanische Amateur-Straßenfotografin, die Ihre Arbeiten zu Lebzeiten leider so gut wie nicht veröffentlichte. Ihre Aufnahmen fanden erst nach ihrem Tode im Alter von 83 Jahren die ihnen gebührende Anerkennung. Ein Heimatforscher entdeckte im Rahmen er Zwangsversteigerung im Jahr 2011 kistenweise Aufnahmen und teilweise noch unentwickelte Negative der Künstlerin. Die 25 jährige Maier arbeitete ab 1951 für die folgenden 40 Jahre für diverse Familien in New York und Chicago als Nanny. Den größten Teil iher Freizeit, verbrachte die ansonsten eher zurückgezogen lebende Künstlerin, mit Ihre Rolleiflex-Kamera in den Straßen von Chicago und NYC und dem dortigen Dokumentieren der Welt, die sie umgab. Weitere Informationen zur Künstlerin findet Ihr hier. Einen kleinen Teil ihrer wirklich absolut sehenswerten Fotografien, welche mittlerweile in weltweiten Ausstellungen Beachtung finden, haben wir hier nach dem Jump für Euch:

Vivian Maier was an amazing photographer whose talents went unrecognized during her lifetime. Back in 2011, a box filled with Maier’s negatives was discovered at a local thrift auction house in Chicago. Since that time, the American street photographer has become quite the recognizable name in the history of photography.

More pictures on page 2 – click below!

Seiten: 1 2

Kommentare

Eine Antwort zu “Nearly Lost Street Photos from NYC and Chicago by Vivian Maier (12 Pictures)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.