Montana Colors @ Art Basel Miami (Clip)

(Moinsen, Nico aus Frankfurt represent, Gamesblogger, studierter Geograph & Content Manager! Ich habe die ehrenvolle Aufgabe, Dude Winkel zu unterstützen, während er in Cali den faulen Lance macht. Geschmacklich sind wir auf der gleichen Wellenlänge, also gibts keine großen Veränderungen, nur noch mehr freshen Stuff! Zur Kostprobe gibt’s diese Woche schon den ein oder anderen Post von mir, viel Spass und gerne ordentlich supporten! ;)

Auch wenn die 2011er Art Basel in Miami schon eine gefühlte Ewigkeit zurück liegt, gibt es immer noch neue, sehenswerte Videos, die den kreativen Output der beteiligten Künstler dokumentieren.
Hier ein Making Of von Montana Colors mit Arbeiten von namhaften Grafitti Sprayern wie Haste, Apex und Axis.

„Montana Colors presents site specific mural installations in the Wynwood Arts District at the Kohn Compound during Art Basel Miami 2011. As the last bits of footage have begun rolling in, the 2012 event certainly has big shoes to fill“


[vimeo]http://vimeo.com/34171470[/vimeo]
___
[via Hypebeast]

Kommentare

5 Antworten zu “Montana Colors @ Art Basel Miami (Clip)”

  1. Sebastian sagt:

    So so, der MC macht mal wieder nen Faulen :D
    Nett geschrieben, und ein schöner Clip, weiter so Nicodude

  2. MC Winkel sagt:

    @Sebastian: Kann man so nicht sagen! :) Gut, bin in Vegas (Nevada) und Santa Barabara (Cali), aber werde dort sehr busy sein! :)

    @ Nico: habe Honki gerade mal gebeten, dass er die Autoren-Namen oben ergänzt, damit man das vor allen Dingen in der kommenden Woche auseinanderhalten kann… fyi! Dope Content…

  3. Nico sagt:

    @Sebastian: danke fürs Feedback, werd mein bestes geben, um den Winkel mit den anderen beiden würdig zu vertreten…

    @Winkel: gute Idee!

  4. jens m. sagt:

    Sehr guter Start Nico!
    Bei so ner Legacy sind die Erwartungen natürlich sehr hoch. Des packst Du :-)
    Weiter so!

  5. Ich bin wohl die Einzige, die zugibt, das Video nur wegen der Frau im Bikini angeklickt zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.