Michael Pederson platziert herrliche „Street Art Interventions“ in Sydney

Vor etwa 2 Jahren stolperten wir erstmals über die herrlichen Street Art Interventions des australischen Künstlers Michael Pederson. Der gute Mann setzt mit seiner Kunst bereits seit geraumer Zeit die Mitbürger seiner Heimatstadt Sydney ziemlich Verwunderung. Genutzt werden von ihm dafür bekanntlich diverse ungewöhnlichen Straßenzeichen, Hinweisschilder, Plakate und sonstige Whotnots. Heute haben wir ein kleines Update aus dem kreativen Schaffen des Australiers für Euch. Just have a look + Enjoy:

Using the nom de guerre Miguel Marquez Outside, Michael Pederson tucks art installations in unexpected locations around Sydney. The artist’s plaques, signs, and miniature architecture tend to center around ideas of escape, isolation, and our relationship to social norms. But he approaches these heavy subjects with a a sense of humor and brings a lighthearted pseudohistory to various structures and spaces.


[via Colossal]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Movie Star Arrow Mobiles (All over Los Angeles - Video)
"Sneakerprints" by Flo Belvedere aka Achildcolor (8 Pictures)
Abandoned Hotel in the U.K. becomes a temporary Streetart Gallery (17 Pictures)
Recap: WHUDAT @ Berlin Alterative Fashion Week sponsored by Air Berlin
"Never Far Enough" - New Mural by Street Artist Millo for Desvelarte Festival in Santander...