MC Winkel in Monaco – Film

Wie bereits mehrfach erzählt war ich vergangenes Wochenende in Monaco. Es war ein absolut unglaublicher Trip, etwas stressig, dafür umso interessanter und inspirierender. In erster Linie war ich da, um als einer der Ersten die neuen E(=Electric)-Drive Autos von smart (der fortwo) und Mercedes (B-Klasse, „F-Cell„) zu erkunden, auf dem Plan stand aber auch ein Treffen mit dem Extremsportler Mike Horn – der Reinhold Messner international, sag ich mal so. Ich hab‘ ja schon eine Menge Menschen getroffen, aber so einer ist mir vorher noch nie untergekommen. Der Typ hat im Alleingang den gesamten Amazonas durchschwommen, die Erde am Äquator ohne motorische Hilfsmittel umrundet und 2 Jahre später dann den nördlichen Polarkreis (bei zwischen -30 und -40°). Aber gut jetzt – guckt erstmal den Film:

Wie Ihr sehen konntet, bin ich den smart fortwo electric drive probegefahren. Das Teil wird in einer ersten Auflage von knapp 1.000 Stück ab dem 17.12.2009 in Berlin an Kunden übergeben, zunächst nur mit speziellen Leasing-Verträgen (man spricht von knapp 700€/Monat). Ab 2012 wird er dann in Großserie produziert. Mit einer Reichweite von 135km bei voller Ladung ist er natürlich ein reines Stadt-/Kurzstreckenauto, aber dafür wirklich absolut alltagstauglich. Man kann ihn tatsächlich an jeder Steckdose (Adapterkabel wird mitgeliefert) aufladen (bei leerer Batterie dauert das so 4-8 Stunden), in Berlin wurde bereits eine entsprechende Infrastruktur aufgebaut, sukzessive erweitert wird (Tankstellen, Supermäkte usw.).

Eine Fahrt nach Hamburg mit voll aufgedrehtem Radio, Fernlicht und Sitzheizung könnte ohne Zwischenstop und Nachladung knapp werden, aber für den Stadtverkehr eignet sich das Ding optimal. Und sparsam ist der Lütte auf jeden Fall – je nach Stromvertrag kostet eine volle Ladung zwischen 1,50-3€. Also tät man mir so einen hier hinstellen – ich würde den nehmen! :)

Getroffen habe ich u.a. übrigens die beiden Merceds-Passion-Blogger (absolute Mercer-Nerds – im positivsten Sinne!), deren Beitrag hier zu finden ist (und weitere Details bereithält). Hach, toll war’s in Naco. Muss ich auf jeden Fall nochmal hin.

Kommentare

54 Antworten zu “MC Winkel in Monaco – Film”

  1. WillsonChill sagt:

    wenn du schon so kontakte zu den benzern hast, kannste nich mal ne c-klasse 63 amg presenten oder so? die ollen elektrorinden haben ja nich mal türen.

  2. Erst dachte ich die Wildkatzenunterhosen sind das Highlight, dann habe ich mich bei 7:18 beinahe hingelegt vor Lachen.

    Schön, dass Mercedes nun endlich den Smart so baut, wie er ursprünglich, als Swatch noch die Finger im Spiel hatte, werden sollte: Ein möglichst abgasarmes Auto. Früher als Hybrid, heute als Elektromobil. Ist doch klasse. Ich weiss noch, dass mein erster Smart damals für Menschenaufläufe sorgte in Solothurn, weil ihn jeder angucken wollte…

  3. Jerry B. Anderson (tm) sagt:

    Alter! Emser! Super smarter move.
    Du warst im Hotelroom schon angescrollt, oder?

    Und im Auto schön Gazebo – I like chopin.
    Der freak hörte sich an wie „Calderone“ in Miami Vice.

    Ich wäre zu gern with gewesen…..du sun.

  4. Donna sagt:

    … so langsam glaube ich, Sie haben Ihre Bestimmung gefunden, Herr Winkel. Ich wäre für eine Abstimmung, daß Sie ab sofort nur noch im Bademantel und Badeschlappen Ihre Videos präsentieren. Ginge das?

    Und so einen Elektro-smart könnte ich mir sehr, sehr, sehr gut als City-Car vorstellen. Ich werde abwarten, wie sich der VK-Preis gestaltet, wenn es soweit ist. Wissen Sie da vielleicht schon mehr?

    Ach – und eine Bitte noch: sagen Sie doch nochmal „Monsieur“ :o)

  5. MC Winkel sagt:

    @WillsonChill: Oh, ich vergaß zu erwähnen, dass es sich bei dem türlosen Fahrzeug nur um ein Ausstellungs-/Anschauungsmodell handelte. :) Und dieses C-Klasse-Modell, von dem Sie da sprechen – das stünde mir auch gut zu Gesicht! ^^
    @ChliiTierChnübler: Hihi – ich wusste, dass DU genau dazu etwas sagen würdest. Meine Boxer ist mir etwas hochgerutscht, sorry. Wollte da wirklich erst noch einen schwarzen Balken drüber machen – aber was solls… Und ja – dieser Wagen ist wahrlich ein Hingucker!
    @Jerry B. Anderson ™: Naja, es ging noch. Hatten vorher ja Abendbrot. Und Gazebo hatte ich natürlich auch gleich auf dem Schirm. Die guten, alten Zeiten!
    @Donna: Meine Bestimmung? In Bademantel/Boxershorts Monaco erobern? Ja gut, mag sein. :) „Mißjöuh“. Okay? :)

  6. denzel sagt:

    eigentlich wollte ich aus neidgründen hier heute nichts schreiben. aber: hoooooooot up!

    und habe ich das richtig verstanden, daß du bei 11:25 „mos def“ sagst? *lol*

  7. […] Kommentare: MC Winkel in Monaco – Film bei TecDay E-Drive in Monaco: B-Klasse F-Cell und Smart EDTecDay E-Drive in Monaco: B-Klasse F-Cell […]

  8. Was für ein Teil ! :) – ich hab gut gelacht, leider fehlt die Szene mit´n Polizisten,… am Flughafen wurde auch geloescht,..schad,..schad :)

    Ich muss ja gestehen, das ich die Flaschen alle in der Bordbar gelassen habe,.. wie meinstens,….

  9. Herr W. zeigt Bein. Huh da ist mir doch eben ein kalter Schauer ueber den Ruecken gelaufen.
    Und „stand up“ oder „get up“ – auch egal!

  10. mee sagt:

    Nicht schlecht, das würde ich also auch noch machen ;-)

  11. norrin sagt:

    Sehr sehr geil abgeliefert mal wieder!!

    Die Witwe als Schlummertrunk, das hat ja richtig was, haben die das alles gelöhnt?

    Extremsportler machen mir Angst.

    Die kleinen Dinger sind ja wirklich ein Schritt nach vorn. Aber ohne Geräusch kann ich mir auch nicht richtig vorstellen. Wenn die schwerhörigen Oldies die nicht kommen hören…

  12. Tanja sagt:

    Erst das Prickelwasser aus der Bottle … dann mit Glas … warum? Der Call zum Wake-up-Call … sensationell … first call a lady … ist klar. Die Autos und dann ein Smart … i woas ja nedda. Das Plastikbesteck in der ersten Klasse hat mich trotzdem irritiert. I like Button!!!

  13. Gürtel sagt:

    Absolut geil das lütte Ding. Energiegeladen, formschön, bringt einen zum Ziel… man kann Gas geben…jaja, der Champagner…der smart is aber auch nicht schlecht ;-)

    Cooler Film. Das man den Lotto Song nochmal für nen Film braucht, hätt auch keiner gedacht.

  14. Mone sagt:

    So ’nen Elektromobil hätte ich auch gerne. Nice! Würde mir vollkommen ausreichen.

    Monaco ist schon ein Reise wert, wa? Aber erst wieder, wenn es warm wird. :D

  15. Toby sagt:

    Geile Sache. Wake up Call – Highlight!
    Aber der Smart scheint echt not bad zu sein. 1,50 bis 3 Flocken für einma Saft. Aber wie siehtn das aus, an den genetzten „Tankstellen“. Dauert das da auch 4 bis 8 Stunden oder is das nur zu Hause am eingemauerten Schweinchen?

  16. Erdge Schoss sagt:

    Und, werter Herr Winkelsen,

    haben Sie die Puschen mitgehen lassen?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  17. Ximmel sagt:

    Geil, MC Winkel is immer noch der Beste hier :)
    Achja, und wenn du des nächste Mal einen Kamera-Mann brauchst, also Monaco wär ich schon dabei. Müsste halt schaun, ob ich Zeit hab…^^

  18. 500beine sagt:

    1980 haben Karlos und ich kurz hinter Monaco die Rucksäcke abgeschnallt und in den Wald geschissen. War davon zufällig noch irgendwas in der Luft? Oder (jetzt kommt’s:) Kackaplaning?!!

  19. Tarek sagt:

    SUUUUUPER! Ich hatte heute nach dem Aufstehen so eine schlechte Laune – jetzt ist sie wie weggepflockt. :))))
    Das ist wohl ein klassischer „you made my day“-Fall, oder?

    Es ist wirklich zu genial, daß mir MC Winkel so viel über die neue Generation an Autos, im speziellen diesen Electric-Smart, erzählt. Hätte ich nicht mit gerechnet. Chapeau, mein Bester!

  20. alohastone sagt:

    Der Winkelsen im Zentrum der Dekadenz.

    Eigentlich hasse ich so elitäre Veranstaltungen. Aber ich muss gestehen, ein bisschen neidisch macht’s schon. Nicht als Lebensinhalt, aber so für Urlaub wär schon geil. Sollte eigentlich jeder mal gesponsort kriegen, ein Wochenende Monaco erster Klasse – ich glaub das erholt extremst.

    Geschmeidig rübergebracht Meister. Die ersten Szenen im Hotel war’n die besten, besonders der kurze Plausch mit Mr. Wake-Up-Call ;)

    Musik fetzt auch, insofern allet tutti. Merci für’s Sharen, wird „weitergeshared“ ;)

  21. Sahjah sagt:

    GANZ GROSSES KINO!!
    Herrlich…dann weiß ich ja jetzt, wo die nächste Herrentour hingeht :)) ..und, mit so einem Elektro-Smart käm ich auch ganz gut zurecht!

  22. Thang sagt:

    Stilgetreu den Sekt erstmal aus der Pulle genippt, yeah! :)

    Ich dachte vorhin, dass du auf dem Waschbecken im Bad ein Foto deiner Alten aufgestellt hast, aber das wahr wohl dann beim genaueren hinschauen nur nen Werbeteil ;)

    Also MC, bei dem Video könnte man echt neidisch werden…

  23. Holstenbewohner sagt:

    Ach herrlich Monacco! Ich sach Dir: fahr mal zur F1 hin! Hammer! Schönes Tape und die Mukke, was soll ich sagen, Lotto rules! Weida so, respekt! Peace!

  24. mac sagt:

    „… Ort war Kult-Blogger MC Winkel“

    Dachte der Begriff „Kult“ ist glücklicherweise in den 90ern gestorben…

  25. MC Winkel sagt:

    @denzel: Genau! Gut aufgepasst! (Der Typ sah aber auch echt so aus! :))
    @Markus Jordan: Darf man nicht vergessen, Worte wie „Teil“, „Ding“ oder „Lütte“ sind hier im Norden sehr positiv besetzt! @Lenny_und_Karl: Wie ich oben schon schrub (Absicht): mir rutschte die Boxer etwas hoch. Sorry, verdammt! Und „get up, stand up“ – das hat schon Bobsen populär gemacht!
    @mee: Ist aber auch stressig und mit recht wenig Schlaf verbunden! Also aufpassen und Melatonin mitnehmen! :)
    @norrin: Der hat mir auch Angst gemacht! In erster Linie allerdings aufgrund seiner Erkältung – ich saß während des Vortrages nur 1m entfernt. :)
    @Tanja: Ein Frage des Stils, Frau L.! ^^ Und der smart war das niedlichste Auto, was ich in ganz Monaco gesehen habe!

  26. MC Winkel sagt:

    @Gürtel: … hat ihn allerdings auch ganz schön nach vorne gebracht, wie ich finde! Danke an Loddo!
    @Mone: Es war warm, liebe Mone! :) Und Monaco ist nicht zum Sonnen da!
    @Toby: Naja, man kann ja zwischenladen, frisst ja kein Brot – und kann dann übrigens mit der monatlichen Stromrechnung abgerechnet werden. Auf jeden Fall empfiehlt es sich, den Wagen allabendlich ans Netz zu hängen. Wenn er voll ist, hört er (ach was!) auch auf, Strom zu ziehen.
    @Erdge Schoss: Nur ein Paar, Herr Schoss. Sorry! :)
    @Ximmel: Müsste man sich absprechen. Sag Deinem Agenten, er soll meinen Agenten anrufen. :)
    @500beine: Sie waren das? Da hat man jetzt ein (Achting!) Cacsino drauf gebaut. :)
    @Tarek: Siehste! :) Ehrlich, freut mich zu hören.
    @alohastone: Ich hasse solch elitären Kram auch, wenn man sich dabei auch so elitär vorkommt. Was leider das Gros macht. Dabei kacken wir alle ins selbe Porzellan. Und deshalb zelebriere ich es auch, wenn es mal so kommt! :) Danke für’s Sharen!
    @Sahjah: Von Kiel bis Monaco wird’s aber ein Problem mit der Kiste. Es sei denn, Du hast einen Stromerzeuger im Rucksack.
    @Thang: Champagner, mein Lieber, Champagner! :)
    @Holstenbewohner: Hab‘ mir schon gedacht, dass Du Loddo mögen wirst. Den MUSSTE ich natürlich nehmen, zu so einem Anlass!
    @mac: Egal – fühlte mich trotzdem sehr geschmeichelt! :)

  27. Tanja sagt:

    Niedlich trifft es sehr gut, ansonsten halte ich mich zurück. Und, Herr W., jeder definiert Stil anders ;)

  28. Frank sagt:

    schicker film! ich wette aber, dass wieder viel der schneide zum opfer gefallen ist, oder?

  29. Bulti sagt:

    Gelungener Film, Monaco Breu mit 5,8% dampf, Junge, Junge die geizen da ja wirklich mit nichts…

  30. Christoph sagt:

    Hab ja schon lange keine Videos mehr gesehen Herr Winkelsen aber ich muss sagen, die werden ja immer besser. Coole Aktion!

    PS: Bau mal hier in dein Blog Disqus Kommentarfunktion ein, damit man auch mit Twitter und Facebook hier kommentieren kann.

  31. Monaco war der Hammer, wir vom PassionBlog waren ja ab Zürich auch mit MC Winkel unterwegs,..:) war irre cool.

  32. Micha sagt:

    MC Winkel ist der Größte!

  33. MC Winkel sagt:

    @Tanja: Eben. Das müssen Sie mir Chefstyler nicht sagen! :)
    @Frank: Ja. Nur um das mal zu verdeutlichen: ich hatte 150 Minuten Filmmaterial, das Schneiden hat dieses Mal knapp 6 Stunden gedauert – und ich bin schon schnell. Habe aber auch meine Ansprüche, was Musikauswahl, Effekte, Farben, Schnitteffekte (sogar die Längen der Überblendungseffekte werden händisch angepasst!) angeht. So. Wollte das nur mal fettgedruckt sagen! :)
    @Bulti: Hehe, absolut! Aber 1% weniger ist optimal – siehe Holsten! :)
    @Christoph: Siehe oeben, „@Frank“ – ich gebe mir Mühe! :) Und was Twitter betrifft: gib‘ doch einfach Deine Twitter-Adresse im URL-Feld ein – dann spre ich mir diese Arbeit! :)
    @Markus Jordan: Nicht erzählen, dass ich im Flugzeug auf der Hinfahrt bereits… Du weisst schon! :)
    @Micha: 1,86m – das hält sich alles in Grenzen! :)

  34. achsel sagt:

    yeah, schönes ding. Den 2ten wake-up-call hätte ich gerne gehört/gesehen. Am liebste wie der Tresentyp morgens um 8:00 Uhr im Foyer steht und Full-Metal-Jacket-Drill-Sergeant-like ins Telephon brüllt…

  35. Pssst! sagt:

    ahaaalso, wenn ein mann auf dem bett seinen schlüppi unter dem bademantel rausblinzeln läßt, genüsslich am champus schlürft, einen „weck-mich-nach-der-weckzeit-anruf“ startet… also… ähh… der kann sie nich mehr alle haben. aber genauso mag ich das! gut gemacht mc, und die mädels sind hier auch schon am lechzen *g* (geben es natürlich nicht zu… hihihi)

  36. die anke sagt:

    ach, lieber herr winkel, irgendetwas mache ich in meinem leben nicht so ganz richtig. sei es ihnen gegoennt !

  37. JMK sagt:

    und wo bleibt die 150 Minuten uncut-version?

    Neidisch bin ich ja ein wenig auf die gelbe Witwe, vor allem wenn man selbst gerade keinen Alkohol trinken darf.

  38. TODDO sagt:

    LOTTOs Mucke ;-) yeahhhh

  39. burnster sagt:

    oh je. du und die autoindustrie.

  40. Bulti sagt:

    Gab es eigentlich nicht schon mal so etwas ähnliches… äh, ach ja der Monacofranzel in Kielroyal…oder so ähnlich?!

  41. der.grob sagt:

    Sie waren in Monaco, ich beim ALDI. Zu Fuß.

  42. shallabal sagt:

    Deine Videos sind unschlagbar. Unterhaltsam, lustig, souverän und nebenbei noch informativ. Die Kunst ist, daß man die viele Arbeit dahinter nicht spürt, das soll dir erst mal einer nachmachen. Wenn ich MB oder so wäre, würde ich dir nen fetten Festvertrag geben.

    Schampusglas am Kelch anfassen ist natürlich verboten, aber na ja, du hattest ja wohl schon etwas getankt. Apropos. E-Smart, tanken an der Steckdose, keine Abgase, das ist ja wohl die Zukunft. Wenns die für alle gibt, hol ich mir einen.

  43. Giselle sagt:

    Wie immer ein geniales Video. Da muss aber mehr Material sein… Director’s Cut bittesehr!

  44. Kavendish sagt:

    Emser, Sie sind ein echter Lebemann. Es fehlte eigentlich nur noch eine Einstellung auf einer Yacht.
    Ein Lob sollte auch wiedermal die Musikauswahl bekommen.
    E-Klasse von Mercedes kenn ich aber anders, ich würd’s sowas für den Stadtverkehr mir anschaffen…aber der Sound, da müsste in der Garage weiterhin mein alter 5-Ender stehen. Dennoch klasse Konzept, prima für’s Daily Business!

  45. sailor sagt:

    ich hoffe der tip für den pagen ist dem schnitt zum opfer gefallen :-)

  46. MC Winkel sagt:

    @achsel: Hihi. Neee, die haben sich nicht getraut. Das war auch beim zweiten Mal die junge Dame. Leider sehr höflich! :)
    @Pssst!: Am lechzen? Weil meine Boxer so sexy nach oben gerutscht ist? *lol*
    @die anke: Danke! Und doch, Sie machen alles richtig. Nur: irgendeiner muss sich ja auch um diesen Kram hier kümmern, nech! :)
    @JMK: Die wird es niemals geben! :) Es sei denn, mein Nachlassverwalter entscheidet irgendwann mal anders. :)
    @TODDO: Super, oder? Passte wie Ass on Eimer.
    @burnster: Die haben an mir irgendwie einen Narren gefressen. :) Dabei bin ich gar nicht so der Auto-Typ. Ich tanze viel lieber.
    @Bulti: Hehe, ja, diesen Vergleich verstehe ich! :)
    @der.grob: habe ich gerade ein Deja-vu? ^^
    @shallabal: Liebe/r Shallabal – darf ich auf Anfrage Deine Mail-Adresse rausgeben? Nur falls wer nicht glauben will, dass ich mir diesen Kommentar NICHT selber geschrieben habe! :) DANKE vielmals – sowas hört man wirklich, wirklich gerne. Denn das trifft es so ziemlich, was ich mit meinem Kram (einige nennen es Kunst :)) erreichen/ausdrücken möchte. Auch wenn es einfach aussieht – wenn es so einfach wäre, dann würden doch viel mehr Menschen sowa…. um Gottes Willen. Jetzt fang‘ ich ja wirklich fast an, mich zu loben. Pfui. Muss gleich Hände waschen gehen. :)
    @Giselle: Nur über meine Leiche! :)
    @Kavendish: Stimmt, die fehlt. Beim nächsten Mal dann! :)
    @sailor: hab ich in der Hektik mit der Kamera im Anschlag völlig vergessen. Arsch ich. Gibt miese Karmapunkte – zurecht!

  47. shallabal sagt:

    Na klar, gib meine Adresse weiter.

    Nochmal deutlich und norddeutsch: Was du hier täglich bringst ist absolut nicht alltäglich und man darf unbesorgt die Worte Kunst und Begabung in den Mund nehmen, stell dein Licht mal nicht so unter den Scheffel:) Der coole Partylöwe und Hedonist ist ja nur ein kleiner Teil der Story, die harte Arbeit dahinter der große.

    Die Leute, die das heute nicht erkennen, werden sich morgen vielleicht drüber ärgern.

    Das ist jedenfalls meine Meinung.

    Gute Nacht, muss schlafen.

  48. […] Dezember 2009 Als ich gestern den smarten Emser Winkel Monaco Artikel gesehen habe, hörte ich natürlich im background Gazebo mit „I Like Chopin“. Ich kann […]

  49. […] bedeutet, gelegentliche Videoeinspieler Winkel’scher Machart werden demnächst in diesem Blog Einzug halten. Einweihen möchte ich das […]

  50. […] (Januar 2010) – MC Winkel für Mercedes auf der IAA (September 2009) und in Monaco (Dezember 2009) – MC Winkel und sein Werbespot für Ritter Sport Olympia (August 2009) – MC Winkel testet das […]

  51. Ja, das hat Gesicht, Monsieur. Und gute choice of soundtrack!

  52. […] und der Veranstalter ist derselbe wie auch schon beim Trip nach Monaco (tolles Vlog!). So wie es aussieht, werde ich am Samstag gegen 16h (bitte Bundesliga-Ergebnisse […]

  53. […] ich die Kamera mit, ein neuer Vlog sollte dann zeitnah am Start sein. Ihr erinnert Euch noch an Monaco? Mensch, das wird toll. Filme diesmal wieder in HD, ab sofort nur noch. Meine Reise könnt Ihr via […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.