MC Winkel auf Trackback / Radio Fritz, rbb


(Logo © Trackback/Spreeblick)

Jetzt ist der Spinner auch noch im Radio?!

Wollte ich Euch doch schon längst präsentiert haben: MC Winkel war am 17.02.2007 für ein kleines Telefon-Interview zu Gast bei Trackback (Der Show mit Spreeblick). Moderator an diesem Abend war der Holgi (Danke nochmal für die Erfüllung des Musikwunsches und die Aufklärung ganz am Ende des Mitschnitts!). Hört mal rein:

[audio:http://mcwinkel.podspot.de/files/mc_at_trackback.mp3]
(Hier die MP3-File direkt, 20 Minuten, 18MB)

Kommentare

33 Antworten zu “MC Winkel auf Trackback / Radio Fritz, rbb”

  1. Jonsen sagt:

    Schönes Ding!

    Grüße, der Joni

  2. Kiki sagt:

    Jetzt ist der Spinner auch noch im Radio?!

  3. .olli sagt:

    Schön, dat ick Berliner bin. Herr Winkel war nun auch bei mir im Auto… Quasi live und so…

  4. der kaiser sagt:

    Schönes Interview! Ich bin schon gespannt auf die Lesetour! Mal schauen ob ich noch ein paar Slips und Stofftiere habe die ich dann auf die Bühne werfen kann ;-)

  5. 500beine sagt:

    pass auf die radiowellen auf, junge.
    damit ist nicht zu spaßen. das fritzt.

  6. GIZA sagt:

    Stark! Es gibt wohl nur wenige Kieler Sprotten, die so gute Botschafter unsere schönen Landeshauptstadt sind.

    Außerdem habe ich gerade festgestellt, dass der MC eine sehr beruhigene Art hat. Genau das richtige gegen Pre-Zwischenprüfungsnervosität. Jetzt hab ich zwar nich mehr in die Bücher geschaut, bin aber total entspannt. Ich sach ma, das wird nachher ein Selbstgänger… Thx MC. ;)

    Reinhaun.
    GIZZLE

  7. SirParker sagt:

    Ja prima. Sach mal min Jung, hat die Academy schon angerufen, wegen der 2008er Moderation der Awards?

  8. Thomas sagt:

    Sympathische Sache das :)
    Wann folgt der erste Fernsehauftritt?

  9. MC Winkel sagt:

    @ Jonsen: Danke.
    @ Kiki: Er ist jetzt arriviert, der Saque!
    @ .olli: Sehen Sie! Hat Berlin ja nun doch ‚was Juted.
    @ der Kaiser: Watch out! Und bitte ohne Nutella-Streifen.
    @ 500: Auch beim Podcast?`
    @ Giza: Danke, Dicker! Drück‘ Dir die Daumen, Dicker!!
    @ SirParker: So schnell geht das nicht, Dixon. Wer verhandeln gerade wegen 2011.
    @ Thomas: Danke. Wieso „erster„? :)

  10. oLiGaRcH sagt:

    Quote aus dem Interview: „offiziell bloggen erst seit 2007“ ???

  11. MC Winkel sagt:

    Deswegen sagte ich oben: bis ganz zu Ende hören, oLiGaRcH! Holgi klärt auf.

  12. creezy sagt:

    Feind!

    Aber ich bin auch noch am hören …

  13. creezy sagt:

    wie jetzt „grenzwertig“ und „Du hast einen an der Marmel“ – das ist doch wieder typisches falsches und überzogenes Selbstbildnis … lol

  14. creezy sagt:

    So, jetzt ist Schluss ab sofort wird bei der Nennung der drei liebsten Blogs die Frauenquote eingeführt – dass man Euch immer alle zu Eurem Glück zwingen muß! ;-(

    Im Ernst, lustiges Interview – Du bist so eine grandiose Labertasse. Ich glaube, Dich wird man noch reden hören, selbst wenn Du schon seit 14 Tage im Kühlfach mit Obduktions-Ypsilon auf Deine weitere Verwendung wartest. Ist ja unfassbar.

  15. bosch sagt:

    Super Interview. Eigentlich frage ich mich aber schon seit langer Zeit, warum Du noch nicht zum Spreeblick Moderator aufgestiegen bist. Was machet eigentlich Dein Podcast? Da könntest Du doch mal üben – da war lange nichts mehr zu hören … Andererseits: Wer übt, kann nix. Vielleicht musst Du doch lieber auf Wette dass warten.

  16. crosa sagt:

    Ursprünglich aus Niebüll, wusst ich noch gar nicht, na da war ich schon mal urlaubsbedingt. Wirklich schön da oben. Klasse Interview und für die Auswhal von Nothing but a g thing zieh ich meinen Hut noch ein Stück tiefer ;)

  17. Thomas sagt:

    hähä, netter Film Mr. Winkel und Respekt vor Deinem Mut den zu zeigen:-D
    Nur so als Anregung, interview Dich vor laufender Kamera doch mal selbst, oder triff Dich mit Dittsche in seinem Imbiß, wäre bestimmt DER Knaller :-)
    Fotogen bist Du ja ohne Zweifel;-)

  18. Wunderbar relaxtes I-view, schön gemacht! Für Wetten dass wirst du den Spieß aber umdrehen müssen… ob du wohl genauso gut Fragen stellen kannst?

    (Falsch: Für Wetten dass muss man umarmen können und bunte Kleidung mögen…)

  19. korrekt, korrekt gefällt ma geht ab

  20. Raducanu sagt:

    An der Grenzwertigkeit Parlierfreude sollt Ihr sie erkennen, die Vertriebler. Kommt aber sympathisch rüber. Kompliment.

  21. oLiGaRcH sagt:

    Sorry, die letzten Sekunden sind mir entgangen. Symphatisches Interview auf jeden Fall. Vielen Dank.

    Bucherwähnung, Fernsehauftritt, Zeitschriftenausriß, Live-Auftritte und jetzt auch noch Radio.

    How does fame feel? :-)

  22. viktorhaase sagt:

    HA! der alte haase war ebenfalls mal im geschäftskundenvertrieb eines lokalen telekommunikationsanbieters tätig!

  23. Hund am Strand? Habe ich das richtig gehört? Hat Holgi (gleich mehrfach) „Hund am Strand“ gesagt? Ach ja, und MC Winkel hat er einmal McWinkel also wie McDonalds ausgesprochen. Ist das ein Insider?

    ocj, auf Antwort von McWMC Winkel wartend…

  24. MC Winkel sagt:

    @ creezy: Ja stimmt, das wieder nicht sehr charmant. Aber wenn ich es getan hätte, hätte man mir gleich wieder sexuelle Interessen angedichtet. Und wg. Reden und so: Ja, leider. War aber auch schonmal schlimmer. :)
    @ bosch: Stimmt, muss bald mal wieder losgehen, der Podcast. Werde es beherzigen.
    @ crosa: Tiefer? Ach so machen das die jungen Leute von heute! :) Danke für die Blumen.
    @ Thomas: Man sagt mir eine gewisse Selbstironie nach! :) Dittsche…? Mal sehen, wann das Angebot kommt.
    @ Simon: Klar. Nur anders. Also, anders als Thomas. Also, als Thomas G.; besser.
    @ roman: Oda?
    @ Raducanu: Damn! Schon das zweite Mal, dass mich das Parlieren überführt hat. :) Aber Danke.
    @ oligarch: Ach ja, ganz okay. Brauche aber unbedingt mal wieder Urlaub, damit ich mich von diesem ganzen Trubel erholen kann. :)
    @ Viktor: Tasächlich?! Und inzwischen was Änständiges gefunden? :)
    @ ocj: Hund: Nein – hat er nicht. MäcWinkel: Ja – hat er. Aber nur 1x. Aber er darf das.

  25. schönes bekenntnis zu hamburg, mein lieber – so soll das sein. die berliner denken nämlich immer, sie seien der nabel der welt. sindse nich! und keine angst vor den schnöseln und ischen, mc, über die kann man sich gut lustig machen.

  26. @MC:

    Er hat Hund gesagt! Ich habe mir die Trackback-Folge extra nochmals angehört. Ich weiß nicht, ob der Teil auch in Deinem mp3-Schnipsel drin ist. Aber Holgi hat in der Sendung midestens zwei mal „Hund am Strand“ gesagt (ziemlich zu Anfang).

    ocj

  27. xitxi sagt:

    seeeeehr sympathisch kommen Sie da mal wieder rüber, Herr Winkel! Und „Feile im Kopf“ kannte ich nocht nicht.

  28. Frollein Müller-EL. sagt:

    Köln. Korrekt.

  29. Frank Abel sagt:

    Bitte?

    Nicht, dass du demnächst häufiger auf fritz auftauchst als ich! ;-)

    Gruß,

    Frank Abel, vom Wetter

  30. Gaetano sagt:

    boys with big cocks

    STEP Services retains only one application form each year.

  31. […] MC Winkel und die Presse: – MC Winkel im Zuckerkick (Print und online, im Rahmen der Blogshow-Tour 12/2007) – MC Winkel mit Büro am Strand im Studio bei Radio HH (Interview, 10/2007) – Handelsblatt.com (Ein Netz für’s Leben, 05/2007) – Politik-digital.de (Interview mit MC Winkel, 04/2007) – Trackback, Radio-Fritz rbb (Radio-Interview, 02/2007) – MC Winkel im Max-Magazin (link, 10/2006) – jetzt.de (Interview, 02/2006) […]

  32. Emmanuele sagt:

    Monster Cock Cumshot

    Zabra’jin is large Horde-aligned troll town with huts connecting

  33. Cesario sagt:

    Forced Sex Video…

    Informations et actualités nationales et régionales

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.