London Looter – Photoshopped (10 Bilder)

Eindeutig tumblr-Blog des Tages: PhotoshopLooter! Vielleicht habt Ihr gehört, dass es in London derzeit etwas brisant zugeht. Dass nicht immer alles so heiß gegessen wie es gekocht wird, zeigen eindrucksvoll diese Bilder: die London-Plünderer und ihre wirklichen Ambitionen! Ich halte es wie Henning, der so schön sagte:

„Man mag es makaber angesichts der derzeitigen Lage nennen, aber andererseits: wenn man nichts mehr zu lachen hat, können wir den ganzen Quatsch ganz sein lassen.“

Genauso ist es doch, ich habe jedenfalls herzlich gelacht und werde es gleich nochmal tun, wenn ich mir das fertige Posting ansehe. Und ihr schmunzelt ebenfalls, jede Wette:



Kommentare

15 Antworten zu “London Looter – Photoshopped (10 Bilder)”

  1. lukasch sagt:

    Nennt mich Spießer oder Spielverderber, aber wirklich komisch finde ich es nicht, dass die derzeitige Situation in UK so ins lächerliche gezogen wird. Was kommt als nächstes? Fun-Pics zu den derzeitigen Szenen in Syrien? An dieser Stelle bin ich gerne ein Spießer ;).

  2. derby sagt:

    auf gewisse art und weise genial. was is nur mit den briten los? die urtriebe gehen mit ihnen durch.

  3. Jo sagt:

    Och nö find ich nicht.Alles hat 2 Seiten. Ist es nicht makaber, wenn Fluglotsen mit einem Monatsgehalt von 5.000-10.000€ für eine Lohnerhöhung von 6,5% streiken, während gleichzeitig über neue Rekord-Hungerzahlen gesprochen wird?! Alles hat seine 2 Seiten und mit MC Winkel identifiziere ich meine persönliche „Seele-baumeln-lassen“ Seite. Danke für Deinen Mut MC! VG aus LE;)

  4. Tarek sagt:

    @lukasch: Das kann man doch nicht vergleichen, hier geht es nicht um die ‚Situation‘, sondern um die Plünderer und die haben sowas wie hier definitiv verdient! Sauber, mehr davon! ;o)

  5. Jo sagt:

    @derby: Is schon berechtigt, was sie da treiben allerdings wirklich „urtriebisch“ und wenn bei den Aktionen die Shops der einfachen Leute um die Ecke geplündert werden, schneidet man sich auch in eigene Fleisch.

  6. Flo sagt:

    @Jo: Naja der Stress dem ein Fluglotse ausgesetzt ist, rechtfertigt schon in gewisser Hinsicht ein solches Gehalt. Außerdem ist mit spätestens 55 Schluss für Lotsen also will man ja auch bisschen was auf die hohe Kante legen.
    Was das ganze aber mit den Hungerzahlen zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht. Wenn die weniger verdienen, haben die in Ostafrika trotzdem nicht mehr Essen auf dem Tisch…

  7. Brayaz sagt:

    herr winkeeel… die „via“-polizei ist da!

  8. MC Winkel sagt:

    @lukasch: das was @tarek sagt und das, was ich schon oeben gesagt habe – verbissen sein macht faltig! :)
    @derby: Ich frag‘ mich eher, was die ganzen Jahre NICHT mit denen los war?! :) Die Unruhen in Frankreich vor einiger Zeit; sowas hätte ich immer eher den Engländern zugetraut…
    @Jo: Fjeden! :)
    @Tarek: word!
    @Jo: … genau deshalb sollte man sich ja auch über die Plünderer lustig machen.
    @Flo: … ich denke auch, man sollte nicht den gesamten Weltschmerz auf die Fluglotsen schieben! (Bist Du zufällig einer? :))
    @Brayaz: Nenenené, mein Jung‘! S.o., ich hab’s von den publique’anern, habe Henning oben verlinkt UND sogar zitiert! War heute noch nicht bei Euch (hab’Euch aber immer noch im Reader! Und es ist wieder mal phänomenal, dass wir beide denselben Humor zu scheinen haben! :))

  9. Maik sagt:

    Ich find’s klasse! Der Maibaum, super. Und klar, all das, was da im realen Leben abgeht, ist einfach unfassbar. Aber ich teile Hennings Ansicht da genau so.

    Nur, ob man sich so (plump) bei den Beatles bedienen sollte…? Da hört da Spaß schon eher auf. ;)

  10. Flo sagt:

    @MC Winkel: Leider nein…ich würde nämlich 10% fordern! ;)

  11. Brayaz sagt:

    sorry, ich dachte ich wäre diesmal total exklusiv am start! wollt dich nich anhaten! propps zurück…

  12. schubdueser sagt:

    Derb, aber hey!? Geil gemacht, auf jeden!

  13. setann sagt:

    ich hab’s ja immer geahnt aber auf mich hört ja keiner: die teletubbies sind alle schwul und in london untergetaucht!

  14. Jack sagt:

    Wusste ich’s doch, dass hinter der friedlich-debilen Fassade der Teletubbies, ein paar ganz subversive Elemente stecken.

    Sehr gelungen das, danke.

  15. setann sagt:

    @Jack: subversiv?? ich nenn dat schwul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.