Langeweile im Hotelzimmer – Gegenstände mit 2.500 fps gefilmt [HD]. Und mehr.

  • Neu von mir im Pringles-Blog: kompletter Weirdo-Norweger macht B.S. auf zugefrorenem See.
  • Hihi… die Schweinen hören also … Seal. :)
  • Perfekt. Da stimmt Alles, Nummer ist super, Video großartig. Wer hätte gedacht, dass Raekwon sich nochmal so entwicklen würde, ich denke, er hat Meth inzwischen überholt, was den Erfolg der einzelnen Wu-Mitglieder betrifft. Gucken!
  • Hier mal das wichtigste an Grammy-Gossip vom vergangenen WE. Das Wichtigste in kurz: John Legend und die Roots insgesamt 3 Grammys, Eminem 2 Grammys, Jay-Z 3 (allerdings nur in Colabo mit Alicia Keys oder Swizz Beats), Usher ebenfalls 2 und Cee Lo Einen für "Fuck you!", toll.
  • So unglaublich dämlich! Aber weil es sich um Sambuca handelt, kann ich das nachvollziehen. Das Zeug macht Einen in Sekundenbruchteilen dumm. *lol*
  • "In Anlehnung an das Prinzip Facebook haben die Künstler eine Singlebörse gebaut, in die sie mittels einer speziellen Software aus einer Million Facebook-Profilen 250.000 solcher Profile importiert haben." – … interessant.
  • Schön. Hatte das am Wochenende ja gar nicht sehen können, daher auch hier etwas verspätet. Aber: History, y'all!
  • Kommentare

    Eine Antwort zu “Langeweile im Hotelzimmer – Gegenstände mit 2.500 fps gefilmt [HD]. Und mehr.”

    1. semper sagt:

      der song ist von reakwon ist echt super, aber das video wirkt irgendwie billig finde ich.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.