Lego Dispatchwork – kaputtes Mauerwerk mit Legosteinen repariert [Gemeinschaftsprojekt, 8 Bilder]

Schöne Idee von Jan Vormann: einfach die maroden Gebäude oder Denkmale in Deiner Stadt mit übriggebliebenen Legosteinen auffüllen und somit um ein Vielfaches aufwerten! Jeder kann mitmachen hier sind Bilder aus New York, Quito, Toulouse, Lausanne oder Barcelona. In Kiel hat man neulich versucht, die Hässlichkeiten der Stadt mit Standblitzern aufzufüllen; ist leider gescheitert. Aber das hier ist super:




___
[via jens]

Kommentare

10 Antworten zu “Lego Dispatchwork – kaputtes Mauerwerk mit Legosteinen repariert [Gemeinschaftsprojekt, 8 Bilder]”

  1. Schnell gegrabt Dude ;)
    Ist wirklich ne coole Nummer die sich hoffentlich in Deutschland durchsetzen wird.
    Hoffe da auf die direkte Verschönerung von Wu-Tal brauche aber aktuell noch das Lego.

  2. MC Winkel sagt:

    @Jaycee aus dem Atomlabor Wuppertal: Fjeden! War mit das beste, was ich heute vormittag gefunden habe. Ziemlich ruhig gerade, sehr angenehm! :) Zum Thema: hab‘ als lütter Homie auch immer die Idee gehabt, man müsste so zerstörtes Mauerwerk mit Legosteinen flicken – kein Shice! Endlich hat sich das durchgesetzt!

  3. iGNANT sagt:

    Das Projekt wurde übrigens von dem Künstler Jan Vormann ins Leben gerufen: http://www.janvormann.com/

    Meine nächste ARTE Creative Folge wird sich mit genau diesem Thema auseinandersetzen!

  4. MC Winkel sagt:

    @iGNANT: Stimmt, den link ergänze ich oben noch einmal! Cool.

  5. FelixN sagt:

    hier noch ein kleines filmchen über das ding:

    http://www.youtube.com/watch?v=p9ZkgvQJkVE

  6. […] Lego Dispatchwork – kaputtes Mauerwerk mit Legosteinen repariert > Baukunst, Design und so, Net… Aaawww, das ist wirklich mal eine schöne Idee, kaputte Mauern mit LEGO zu flicken! Toll buntisch und überhaupt… Gefällt mir. […]

  7. Chnübli@Klinik sagt:

    Abonnier Dir mal den Feed von Swissmiss, könnte Dir gefallen:
    http://www.swiss-miss.com/2010/11/dispatchwork.html

  8. die anke sagt:

    lieber herr winkel, ist doch eine schoene idee, die vom winter angenagten strassen zu flicken. koennte jedenfalls das stassenbild deutlich bunter machenen. bunte gruesse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.