Kurzfilm EXODUS – Noisia & Mayhem ft. KRS-One

Unheimlich armageddonischer Shizznit: der Kurzfilm „Exodus“ ist die Bachelor-Arbeit von Alexander Lehmann für die Technische Universität Kaiserslautern. Nach eigenen Angaben hat er insgesamt 4 Jahre (!) an diesem Opus gearbeitet. Was er uns damit sagen möchte:

Synopsis: When the impatient Warmachine
designed by mankind to murder the likes of him
sets off to destroy itself in a ballet of annihilation
hopefully something beautiful and intelligent will remain.

Bitte haltet die komischen Sounds bis Min. 2:30 aus, dann kommt endlich KRS-One. Und wer sich das hier nicht anschaut, ist selbst schuld:


___
[via]

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

14 Antworten zu “Kurzfilm EXODUS – Noisia & Mayhem ft. KRS-One”

  1. k sagt:

    „Bitte haltet die komischen Sounds bis Min. 2:30 aus“ das nennt man drum and Bass du früchtchen. Noisia ftw! . tz !

    AntwortenAntworten
  2. MC Winkel sagt:

    @k: :) Bin halt ein alter Rap-Spinner. Meine es auch gar nicht so böse, wie es vllt. im ersten Moment klingt. Und: KRS-ONE FTW!!! :)

    AntwortenAntworten
  3. denzel sagt:

    whooooohaaaaa! gleich nochmal gucken!

    AntwortenAntworten
  4. Donna sagt:

    Wie immer sehr geschmackssicher, Herr Winkelsen. Fantastisch!

    AntwortenAntworten
  5. Ranicki sagt:

    Vier Jahre? Ich hätte dafür Fünf gebraucht.

    AntwortenAntworten
  6. ekrem sagt:

    krasse sache! ich wünscht ich könnte auch sowas machen…

    AntwortenAntworten
  7. Verena sagt:

    Krass, was macht der denn dann erst als Master-Arbeit?!

    AntwortenAntworten
  8. FelixN sagt:

    4 Jahre für eine Bachelorarbeit? Klingt irgendwie übertrieben…

    AntwortenAntworten
  9. FelixN sagt:

    Das ist der gleiche Lehmann, der dieses „DU BIST TERRORIST“ gemacht hat. fyi

    AntwortenAntworten
  10. FLO sagt:

    das war so: 3 jahre und 10 monate hat er einen cinema4d kurs an der uni besucht und dann den film gemacht…

    AntwortenAntworten
  11. singhiozzo sagt:

    Jetzt mal unabhängig von der Musik: 4 Jahre? Ich geb zu dass ich keinen Plan davon hab, sowas „selber“ zu machen. Aber 4 Jahre meines Lebens mit sowas zu verbrauchen? Nä! Dafür ist es nicht cool genug!

    AntwortenAntworten
  12. Jerry B. Anderson (tm) sagt:

    Great effect

    AntwortenAntworten
  13. Elena sagt:

    Tolle Effekte, der Anfangssound passt m. E. zu dem Gezeigten.. ich schau mir jetzt auch mal die anderen Filme vom Alexander Lehmann an ..

    AntwortenAntworten
  14. […] EXODUS Noisia & Mayhem ft. KRS one from alexanderlehmann // via MC Winkel […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zorik Istomin - Bilder [7 Bilder]
"A-1" - Typographic Scrabble-Set [Scrabble in schön, 5 Bilder]
Chubby Pop Culture Icons – The Famous Chunkies by Alex Solis (20 Pictures)
Adorable Miniature Sculptures Made of Peanut Shells by Steve Casino
“Wolf” - New Stunning Street Installation by Artist Bordalo II in Fundão // Portugal