„Kokesh“ – A New Collaborative Mural by Fin DAC, Edo Rath & Nol Art in Breda // Netherlands

Der irische Streetartist Fin Dac weilt derzeit in den Niederlanden. In der Gemeinde Breda in der niederländischen Provinz Nordbrabant, entstand soeben ein weiteres Piece aus der bekannten „Hidden Beauty“-Serie des umtriebigen Künstlers. Innerhalb von 4 Tagen enstand unter Mithilfe der lokalen Künstler Edo Rath und Nol Art mit „Kokesh“ ein brandneues Geisha-Artwork. Als Muse zu diesem erneut sehr sehenswerten Mural, diente übrigens die bezaubernde Marlene Boye. Die junge Dame mit French-Spanish-Vietnamese-Stammbaum ist neben Jobs als Fotografin und Model, auch selbst als Malerin und Street Artist aktiv. Das Artwork dient zudem als Start des „Blind Walls Gallery“-Projekts in Breda, welches in den kommenden Monaten noch diverse weitere nationale und internationale Artists im Rahmen einer Open Air Exhibition featuren wird. Einige Aufnahmen des „Kokesh“-Murals gibt’s direkt hier unten. Enjoy:

Fin DAC was recently in The Netherlands making additions to his ‘Hidden Beauty’ series. He teamed up with local artists and friends Nol Art and Edo Rath to work on a wall in Ginnekenmarkt, Breda. With a distinctively Japanese colour palette, the artists signature geisha work is given an alternative lease of life by the playful character backgrounds of the Dutch artists. The artists spent 4 days in typical wet, windy Dutch weather completing the collaborative work entitled Kokesh. The mural signals the start of a new project in Breda called Blind Walls Gallery. An open air exhibition that will showcase the work of national and international artists over the coming months and years.


___
[via San]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.