Jennifer Hudson x Ne-Yo x Rick Ross, Fashwan, John Legend, O-Flow + Audio: J. Cole, Consequence + Büro am Strand

Die Video des Tages, heute mit Jennifer Hudson x Ne-Yo x Rick Ross („Think Like A Man“ – komplett durchinszeniertes R&B-Video, was ich hasse müsste aber trotzdem mag weil wenn schon Plastik, dann so perfekt!), Fashwan („Paper“, ein Remix und ein Video, für welches er seine Fans bat, schmökend zu partizipieren), John Legend (mit den Roots, Live by Jimmy Fallon, „Dancing In The Dark“ – ein Springsteen Cover!), Stalley und O-Flow (den sympathischen Asiaten aus Köln, hier mit „Auf Stelzen“ – I like that a lot!). Und dann noch zwei Tunes, einmal new J. Cole („Visions Of Home“) und einmal Cons, zusammen mit Busta Bus und „They My Juniors“. Enjoy:

[vimeo]http://vimeo.com/37721022[/vimeo]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ULVoPsTbBdo[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=MJNS9tZmzNY[/youtube]

Audio: J. Cole, Consequence x Busta Rhymes

Büro am Strand – „VDAZE – Von der Askese zur Ekstase“ für 5€!

Dann noch eine Info in eigener Sache: dieses Wochenende gibt es unseren aktuellen Longplayer „VDAZE“ bei amazon für nen schlappen Heiermann, sind damit auch gerade in den Top20. Top10 wäre noch toll und wer’s noch nicht hat, greift JETZT zu! Sind derzeit in neuer Besetzung (mit Live-Kombo!!) auch wieder im Studio, was die neuen Produktionen betrifft, wird’s funky’ger, souliger – so wie Papa es mag. Eine Neuveröffentlichung gibt es noch dieses Jahr – bis dahin: hört VDAZE. Danke für Euren Support!

Kommentare

2 Antworten zu “Jennifer Hudson x Ne-Yo x Rick Ross, Fashwan, John Legend, O-Flow + Audio: J. Cole, Consequence + Büro am Strand”

  1. Timo sagt:

    Hab einfach mal zugeschlagen und bei Amazon bestellt :) Klasse Teil – weiter so

  2. Glen Vignarath sagt:

    There are many styles and genres of dance. African dance is interpretative. Ballet, ballroom and tango are classical dance styles. Square dance and electric slide are forms of step dance, and breakdancing is a type of street dance. Dance can be participatory, social, or performed for an audience. It can also be ceremonial, competitive or erotic. Dance movements may be without significance in themselves, as in ballet or European folk dance, or have a gestural vocabulary or symbolic meaning as in some Asian dances.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.