James Blake – „The Colour In Anything“ (Stream) + „I Need A Forest Fire“ (Video)

James Blake The Colour In Anything Cover WHUDAT

Ein weiterer Pro-Tipp, wenn nicht schon längst gediggt: hier ist „The Colour In Anything“, das brandneue Album von James Blake (feature). Ich hab das Vorgänger-Album „Retrograde“ viel zu spät für mich entdeckt, es gehört aber tatsächlich inzwischen in meine Alltime Top 20, auch wenn es mit HipHop eher entfernt zu tun hat. Vor ein paar Tagen wurde „The Colour In Anything“ völlig überraschend und ohne jedwede Ankündigung/Promo gedropt, weil: hat es nicht nötig. Kanye West hat Blake vor 3 Jahren bereits als seinen Lieblings-Musiker announced und der britischen Streetartist Quentin Blake (Nachname ist Zufall) hat 2 richtig nice Murals in London (Shoreditch, Great Eastern Street) und in New York (Williamsburg, Brooklyn) an die Wände gebracht, guckt mal:

‚The Colour In Anything‘ Mural by Quentin Blake in London:

James Blake The Colour In Anything Mural WHUDAT

‚The Colour In Anything‘ Mural by Quentin Blake in New York:

James Blake The Colour In Anything Mural2 WHUDAT

Die Entstehung dieser Murals hatte James Blake übrigens bei sich auf Instagram dokumentiert. Aber genug zum Drumherum, liebe Freunde, es geht hier um Musik. Die Nicht James Blake-kennende Pop-Hörerschaft wird seine unverwechselbare brüchige Stimme vermutlich auf Beyoncés letztem Album gehört haben, Blake war da auf der Nummer „Forward“ gefeatured (die er auch produziert hat, btw). Talking Features: auf „The Colour In Anything“ gibt es ein Feature von Bon Iver (das Video zu „I Need A Forest Fire“ gibt es weiter unten), produziert hat Blake sein Album selbst, geholfen wurde ihm dabei von Frank Ocean, Justin Vernon und Rick Rubin. Genug Namedropping? Gute Musik:

„The Colour in Anything is the third studio album by English singer-songwriter and producer James Blake, released on 6 May 2016 by Polydor Records. It serves as the follow-up to his Mercury Prize-winning 2013 album Overgrown. It features contributions from Justin Vernon and Frank Ocean, and additional production work by Rick Rubin.“

Video: „I Need A Forest Fire“ (feat. Bon Iver)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.