„Is this modern society?“ – Mural von Street Artist Jupiterfab in Guadalajara // Mexiko

Der Street Artist Jupiterfab hat sich in seinen realistischen und modernen Murals auf den Ausdruck von Ästhetik und Emotionalität des Menschen spezialisiert. Der kreative Künstler lebte in den letzten Jahren in Metropolen wie Barcelona, Rotterdam sowie Toronto und widmete sich dort unter anderem der gründlichen Beobachtung des städtischen Lebens, welches die Grundlage seiner Arbeiten bildet. Im Rahmen seiner ersten Solo-Ausstellung im mexikanischen Guadalajara entstand kürzlich eine weiteres Piece seiner bekannten „Is this Modern Society?“-Reihe (Feature). Neben 15 neuen Visual Works (Paintings & Drawings) präsentiert der gute Mann in Mexiko auch neue Sound- und Video-Installationen. Zudem wird er im Rahmen der Exhibition mit 2 Professoren der University of Guadalajara in eine Diskussion bzgl. Social Media im modernen Leben treten. Seine neustes Mural zu diesem Thema lässt sich an der örtlichen Galerie „21st Century Art Factory“ finden. Direkt hier unten haben wir einige Impressionen von dem Piece für Euch. Just have a look + Happy Monday:

Jupiterfab has just wrapped up another piece for his series “Is this modern society?” as a part of his first solo exhibition in Mexico on a wall of an art space called “21st Century Art Factory”. In the project “Is this modern society?”, Jupiterfab explores use and abuse of technology in modern society. For this piece, Jupiterfab teamed up with Mexican artist Arre VRS – Jupiterfab worked on the central figure and Arre VRS worked on the abstract background. During his first solo exhibition, the artist exhibited 15 visual works (paintings and drawings), two sound installations and one video installation. On top of it, to open the event, Jupiterfab invited two professors of university of Guadalajara and ITESO and together they ran a debate about social media and the use of modern device in our life.


[via SAN]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.