“In Extremis“ – New Photos of People Posed as If They Have Just Fallen by Sandro Giordano (10 Pictures)

In seiner großartigen, von düsterem Humor geprägten Serie „In Extremis – Bodies with no Regret„, inszeniert der italienische Fotograf Sandro Giordano Menschen, bekanntlich sehr sorgfältig und gestylt, die sich soeben nach allen Regeln der Kunst lang gelegt haben. Die überwiegend weiblichen Protagonisten seiner Reihe werden vom Künstler in peinlichen Situationen eines vermeidlichen Sturzes drapiert und anschließend aus eher unvorteilhaftem Winkel abgelichtet. Giordano selbst erklärt zu seiner Serie: „Meine Fotos erzählen Geschichten über Menschen, die ständig überanstrengt sind und dadurch Blackouts erleiden. Wenn die Ansprüche der modernen Welt zu groß werden, rebelliert unser Körper gegen unser Hirn und setzt uns einfach Schachmatt.“ Einige aktuelle „In Extremis“-Aufnahmen des Italieners gibt’s hier unten:

Photographer Sandro Giordano has a darkly hilarious series on Instagram titled ‘In Extremis (bodies with no regret)’ featuring people posed as if they have just fallen. Meticulously-staged and styled, he captures his subjects in awkward and uncomfortable-looking positions while surrounded by their belongings, always with an object in hand.


___
[via designtaxi]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.