Heinz Strunk bei MTV home

Heinzer war letzten Freitag bei Joko & Klaas zu Besuch. Im diesem Video ist er ab Minuten 4:00 zu sehen (einfach vorskippen), den nächsten Part gibt’s hier. Und hier nochmal mein Interview mit Ihm aus dem März 2009.


„Die Zahl der Beknackten bleibt halt zu jederzeit gleich und darauf zu hoffen, dass sich das ändert oder dass der Zeitgeist sich ändert halte ich für illusorisch“

Kommentare

8 Antworten zu “Heinz Strunk bei MTV home”

  1. Dennis the Menace sagt:

    Der Heinzer ist cool, aber wer ist diese unmögliche Frau da auf dem Sofa?

  2. ekrem sagt:

    die frau ist die ex vom pocher :-)

  3. anonym sagt:

    Selbst ohne Ton merkt man gleich: Das Studio und die Leute darin sind alle krank (außer Heinz Strunk natürlich). Sorry, ich sehe nicht fern, schon seit Jahrzehnten nicht. Daß es solche Sendungen gibt und auch noch Leute, die das ansehen …

  4. NochAnonymer sagt:

    @anonym ja stell ma vor es gäb nur so welche wie ich! schlimm… ;)

  5. Jens sagt:

    Dieses pauschale Verteufeln des Fernsehen ist mindestens genau so dumm wie viele der heutigen Inhalte eben dieses.

    @Dennis the Menace: Das ist die überaus heiße Ex vom Pocher.

  6. Torsten sagt:

    Wenn man bei der Frau den Ton ausmacht und nur auf die Titten schaut, ist es cool!

  7. MHW sagt:

    Strunker ist n Guter.
    Comedians sind außnahmlos flach…bis auf diesen Bischof Mixa, den finde ich echt gut.
    Der Papst ist eine Gurke.

  8. nilsn sagt:

    Einer muss ja mal seine Lanze brechen, oder wie sagt man noch? Aber MTV Home ist tatsächlich mit zwei guten Typen (und natürlich auch einer guten Frau) besetzt. Und mit welchem Humor diese die tragische Entwicklung von MTV nehmen und sehen, ist einfach lobens- und sehenswert. Es gibt halt noch das MTV Global-Mutterschiff, welches sich stumpfsinniger und trashiger Bravo-Klingelton Zielgruppen anzubiedern versucht, und dass so kostengünstig wie möglich. Klingelton my ass, und so!

    Und zu Heinz muss man ja nichts sagen, der ist Weltklasse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.