Guiseppe X und die Forgotten Files

Eigentlich wollte ich nicht darüber berichten, weil Ihr am Ende wieder alle kommt und den Beweis sehen wollt. Zurecht, würd‘ ich auch wollen. Aber den kann ich – so gerne ich es auch täte – wirklich nicht liefern. Ich kann aber die Echtheit dieses erneut unglaublichen Erlebnisses von einigen Zeugen bestätigen lassen. Dazu später mehr. Gäbe es Statistiken, dann würde die Quote derer, denen Ähnliches passiert, irgendwo im ‰-Bereich liegen. Ich scheine all sowas anzuziehen wie Motorrennsportler in Kurven die Handbremse.

Ich war auf der Suche nach einem schnittigen, kleinen Notebook für unterwegs. Klein, leicht, mondän. Und da ich ja immer so viel Gutes hörte und mit apple-Produkten okaye Erfahrungen gemacht habe, hielt ich den Kauf eines MacBooks für angemessen. Es müsste nicht unbedingt das neueste Modell sein, das MacBook Air z.B. finde ich eh zu flach und unzweckmäßig – also schaute ich mich um. Bei ebay bin ich dann auch recht schnell fündig geworden und habe dann sogar bei meiner ersten, teilgenommenen Auktion gewinnen können. Die Abwicklung verlief größtenteils unproblematisch und seit letzter Woche bin ich nun Besitzer eines ein Jahr alten MacBooks (2x 1,83 GHz Core2Duo, 2,25 GB). Die Umstellung auf das Mac-Betriebssystem Mac OS X 10.4 verlief auch ohne größere Probleme; irgendwie funktioniert wirklich alles selbsterklärend wie Offenbarungseidleistende.

Ich schaute mir also zunächst die vorinstallierten Programme an und stellte fest, dass der Vorbesitzer seine Festplatte weitestgehend akribisch säuberte; kein einziger Song im iTunes-Ordner, kein einziges Bild im iPhoto-Ordner, alles blitzeblank wie mit Heißwachsstriefen. Bis ich bei iMovie landete. Ich wunderte mich gleich, warum das Aufrufen dieser Anwendung so lange dauerte, bis ich bemerkte, dass im Hintergrund ein paar bestehende Projekte geladen wurden. Ich erwartete Beispielvideos, oder ein paar langweilige Video-Podcasts eines klapperdürren MacNerds im gelben „Kiss me, I can see dead pixels!“-Tshirt und schwarzberahmter Emobrille, der mit irgendwelchen technischen Gadgets spielt. Die kleine Kamera über dem Display lädt ja rundheraus zur Selbstaufnahme ein. Und: ich hatte recht! Nur, dass der klapperdürre MacNerd obernherum nichts trug und sooo klapperdürr eigentlich auch gar nicht war. Außerdem spielte der junge MacNerd mit offensichtlich südeuropäischer Herkunft statt mit einem neuem drölf-Terrabyte-SD-MP3-Player inkl. Bluetooth und Gedöhnsflatrate lieber mit seiner Freundin. Gleichaltrig. Und obenherum ebensowenig bekleidet. Liebe Freunde, was soll ich sagen: Slut statt Slot und 69 ist die neue Redundanz. Doggystyle statt PCMCIA und die apple-Mouse hat wirklich nur einen Knopf.

sybolb1.jpg

Nicht einer. Nicht zwei, auch nicht drei. VIER von diesen schändlichen Homemade-Pornofilmchen, die mir ein heiteres Nachmittags-Kaffeekränzchen ermöglichten endgültig meinen Glauben an das Reine, die Unschuld der menschlichen Seele nahmen, hatte er noch auf der Festplatte. Um den Verkäufer handelt es sich bei den Aufnahmen übrigens nicht, wie meine Recherchen ergaben. Aber das Adressbuch war ebenso noch disponibel; inkl. sämtlicher Andressdaten des Protagonisten.

Ob ich Guiseppe mal anrufen sollte? Vielleicht einfach nur so, um zu gratulieren?
____
[Bevor Ihr fragt: NEIN! Ich hab‘ die Filme inzwischen sowieso schon zu vielen Leuten gezeigt. @ ‚zu viele Leute‘: schreibt doch bitte mal einen Bestätigungsbeitrag mit kleinem Kommentar zum Film! :)]

Kommentare

52 Antworten zu “Guiseppe X und die Forgotten Files”

  1. Andre sagt:

    Ich habs gesehen – demnächst :-)

  2. Sebastian sagt:

    Hihi. Deshalb kaufe ich nichts mit vorgebrauchter Festplatte.
    Warum eigentlich MacOS 10.4 (entweder X oder 10, weil entsprechend!), wenn es doch schon seit einem Jahr 10.5 („Leopard“) gibt?

  3. Ganz wurscht was drauf ist (gg ;-)

    Hauptsache Du hast endlich zu Apple geswitcht ;-))

  4. Jan sagt:

    hallo mc, willkommen in meiner Welt … switched to apple since 2001.
    Die hedonistisch/exhibitionistische Ader für den Besitzer scheint übrigens von apple mitgeliefert zu werden,
    wenn man zB auch ctc (http://www.chliitierchnuebler.ch/blog/) liest äh schaut …
    wo das allerdings dann bei Ihnen enden soll … ? Obelix darf doch doch keinen Zaubertrank mehr wo er doch als Kind hineingefallen ist …

  5. Jerry sagt:

    da muß wohl ein sit in nochmal klargehen. hoffentlich hast du
    nichts gelöscht. das ist ja voll mein DING

  6. Erdge Schoss sagt:

    So einen schönen Couchtisch, werter Herr Winkelsen,

    wollte ich auch schon immer haben.

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  7. Jerry sagt:

    okay,okay haben schon zu viele wegen gucken gefragt.
    mein comment: bevor ich meinen verkauf brauch ich
    einen erfahrenen cleaning helfer. selbst mein c64
    müsste wohl noch gecleant werden. ach ne.
    hat man ja „nude girls“. „s games“ und sfstrip p“
    reingeladen. eine frage nebenbei: da bleibt nur eins:
    einen reinen flashspeicher lap

  8. giu sagt:

    lieber herr winkelsen,

    zur kenntnisnahme: man schreibt gIUseppe und nicht gUIseppe! IU und nicht UI ;)

    mit freundlichen grüssen
    giuseppe ;)

  9. giu sagt:

    ach ja: das notebook ist dann nicht von mir! nur dass das klar ist!!! :)

  10. k.T. sagt:

    Ja, mit welchem Bestätigungs-Kommentar soll ich denn da anfangen?! Vielleicht wie sie ihn mit südländischem Akzent wollüstig „Paapi, Paapi“ ruft… Oder wie herrlich ich es fand, als er während des BJs in die Kamera schaut, mit beiden Händen gangster-like mit den Händen auf sie zeigend fuchtelt und stolz schreit: DAS ist MEIN BABY, seht Ihr?! MEIN BABY!!! Oder auch sehr schön, dass doch wirklich noch das Bett zusammenbricht :-) Reicht das erstmal?

  11. Da Sie ja schon wissen, wozu ein AppleNotebook mit iSight und iMovie gut ist, freue ich mich darauf, wenn Sie den iChat entdecken :D

    Und @Jan: Ich war tatsächlich schon VOR Apple ziemlich überzeugt von meinen nonverbal-celluloid’schen Fähigkeiten.

  12. vogelmann sagt:

    Mac. Ich bin erschüttert. Alle Hoffnung weg.

  13. tezett sagt:

    AOch, ist vom Verkäufer doch eh nur gefälscht…der wollte nur ins BLOG von Herrn MC. Und seine Protagonisten auch, deshalb auch die Adressdaten mit geliefert… ;-)

  14. dickesf sagt:

    Ich habe nur Teile von einem dieser wirklich schändlichen Videos gesehen. Ihr könnt Emme ruhig glauben.
    Ich bin dafür, dass Du Mister X kontaktest und ihm sein (?) Versehen mitteilst.

  15. Johanna sagt:

    Fragt sich eigentlich keiner, wieso GIUseppe auf dem Mac seine Homemovies dreht, wenn dieses doch offensichtlich jemand anderem (nämlich dem Verkäufer) gehört? Hat er sich das ausgeborgt („Ey Du, leihste mir mal dein Mac? will voll den geilen Porno mit meinem Baby drehen.“)? Ist er heimlich in des Verkäufers Wohnung eingebrochen (und hat dann auch noch dessen Bett demoliert?)

  16. creezy sagt:

    Verdammt! Als ich eben den Kommentar vom Gegenpapst gelesen habe, habe ich zuerst

    Ganz wurscht was drauf ist (gg ;-)
    Hauptsache Du hast endlich zu Apple gewichst ;-))

    gelesen! *lol*

    Ja, dann mal viel Spaß mit dem Teil!

  17. Na seien Sie doch froh. Andere müssen mühsam danach im Netz suchen :-)

    Ihre Frau Ährenwort

  18. ich bringe guiseppe um!!! hr. winkel, es ist mir ausserordentlich peinlich, dass sie mich SO kennen lernen mussten! *kicher*

    so, und jetzt mit ohne spaß: DAS ist wirklich der Burner! aber sowas ähnliches ist mir mit meinem alten handy, das ich meinem vater mal geschenkt habe, auch passiert…. *lach* ich habe ALLES gelöscht… dachte ich… *grmpf*

  19. Mone sagt:

    @little-wombat Dem Vater geschenkt?! Oh. o.O

  20. Cara sagt:

    Herr Winkel, danke daß sie mich an das Faxgerät erinnern, das ich mir irgendwann in den Neunzigern (neu!) kaufte, und das interessante Dinge über den Vorbesitzer, der es offenbar zurück gebracht hatte , zu erzählen wusste. ;)

  21. Volker Racho sagt:

    Na das mit dem MacBook klingt doch mal vernünftig :-)

    Die Filme sind wohl eher Geschmackssache :-)

  22. GIZA sagt:

    MC, Du hast aber auch immer ein Glück. Andere müssen sich durch Pop-Up verseuchte Webseiten quälen (Hab ich gehört.) und DU bekommst solche Filme on-top. :)

  23. @Mone: YES. *erröt*

  24. Herr W. ich habe Ihnen ja freundlicherweise vor zwei Wochen ein Video zur Verfügung gestellt. Sie wissen ja jetzt, wie das geht. Ich warte dann auch Ihre Nachricht mit dem Beweis-Link. Vielen Dank!

  25. Manniac sagt:

    Boah! Ich wuerde mich sowas von beschweren! Anrufen, Terror machen und persoenlich im Zuhaelteranzug vor der Tuer erscheinen.
    Geht ja wohl nicht, dass die Dir ein leeres itunes liefern…

  26. Arne sagt:

    Apple? Ich musste den iPod meiner Freundin erst mal mit einem anderen Betriebssystem bespielen, bis das Ding mal mehr als 2 Formate spielte, damit ich nicht die komplette Sammlung umwandeln muss…sooo teuer und mein MP3-Player für die Hälfte des Geldes kann mehr :-|

    Naja immerhin lehnt das Betriebssystem an Unix an, besser als Micro$oft ist das allemal :D

    @McWinkel: Besorg dir doch mal so ein Tool, womit du gelöschte Files wiederherstellen kannst. Würd mich interessieren, was da noch so drauf ist. Ich hab auf dem Schrottplatz mal eine Festplatte aus nem alten Rechner geholt (bei 20gb lohnt sich das Mitnehmen noch). Auswertung daheim ergab, dass das ne Festplatte von nem Arzt war…lauter Patientendaten *ugly*

    LG Arne
    (der auf Linux und OpenSource schwört)

  27. MC Winkel sagt:

    @ Andre: Wenn Du meinst!!?! :) (Demnächst ein neues Dätgen?)
    @ Sebastian: Also ich finde, man sollte jetzt gerade NUR noch etwas mich gebrauchter HD kaufen! :) 10.4 (Tiger) war halt vorinstalliert. Habe auf neueste Software-Version upgedated, aber auf 10.5 (Leonard) ist er nicht hochgegangen. geht das überhaupt?
    @ Hexenhammer: Oder? :)
    @ Jan: Nette Metapher, muss ich ausnahmsweise mal zugeben! :)
    @ Erdge Schoss: Ich kann, werter Herr Schoss, den Giuseppe ja mal fragen!
    @ Jerry: Kann ich Dir mal presenten. Und: Flash oder Splashspeicher, Jerrson?
    @ giu: Oh, sorry, stimmt! Und gut, dass Sie da nochmal einen nachgelegt haben! :)
    @ k.T.: Hihi, das waren ja jetzt schon die ganzen Highlights! :)
    @ CTC: … hab ich schon! Aber da bin ich sehr skeptisch; das wird doch bestimmt von Steve Jobs überwacht?!?
    @ vogelmann: … irgendwann kriegen sie jeden. Aber probieren Sie’s mal aus, Vogelmann, sehr intelligent konzipiert, das Betriebssystem… :)
    @ tezett: Na wenn das so ist … dann kann ich das nachher bei youpr0n hochladen und hier verlinken! :)
    @ dickesf: Und das dann womöglich noch filmen? :)
    @ Johanna: Könnte auch so passiert sein, Frau Ermittlerin. :)
    @ creezy: Nanana, Frau creezy, was sind das denn wieder für Fantasien? Auch mac-Nutzerin? :)
    @ Frau Ährenwort: Stimmt. Aber wenn man so einen … Bezug … zu den Protagonisten entwickelt; dann ist das doch eher komisch.
    @ Little-wombat: Aber Frau Wombat, nur 1,60m groß, dunkelhaarig und braunäugig, dazu den Rücken großflächig tättowiert? Da hab ich Sie anders eingeschätzt! :)
    @ Mone: Hab ich auch schon gedacht! :)
    @ Cara: Na, das ist doch mal eine Story wert…
    @ Volker Racho: FACK!
    @ Giza: … hast Du also gehört?!?! Hat Guertel schon was erzählt? der kennt die Filme… oder wenigstens 1/4 davon…
    @ L_u_K: … also, ich habe es tatsächlich schon wo hochgeladen. Aber: kann ich Ihnen vertrauen?!?!
    @ Manniac: :) – in „Garage Band“ waren auch noch so komische, angefangene Projekte. Wäre also ohnehin nicht mein Geschmack gewesen…
    @ Arne: Wo treiben Sie sich denn bloß in Ihrer Freizeit herum?! :)

  28. Gürtel sagt:

    also ich kann es auch bestätigen. wir haben uns nen schönen band-video-abend bei chips und bier gemacht.

  29. sehnse mal! bis auf die größe, augen- und haarfarbe und den ganzen tattoos ist doch alles stimmig?! *wunder*

  30. Westpfalz-Johnny sagt:

    Erinnert mich daran, dass ich meinen alten PC nochmal den Balkon hinunterwerfen sollte, bevor ich ihn zum nächsten Sperrmüll auf die Straße stelle. Nur so für alle Fälle.

  31. Andre sagt:

    @MC: Mitte August wieder Dätgenstock – nicht so aufwändig, aber mit Bier und Couch.

  32. JP sagt:

    Wenn das MacBook mit Tiger (10.4) geliefert wurde, kostet Leo (10.5) extra. Ist aber fein fein!

  33. Herr Schmidt sagt:

    Ich wußte schon immer, dass Sie, werter Herr Winkelsen, immer nur die pornösesten Gadgets besitzen.

  34. Wenn nicht mir Herr W., wem dann?

  35. 500beine sagt:

    Wenn ich das „Symbolbild“ recht deute, ist das nicht Giuseppe,
    sondern Stielkamm-Luigi aus Oberhausen-Eisenheim,
    dem früheren Vorstopper von Rot-Weiss.

  36. Gerhard sagt:

    @ Jerry: Nicht eher fleshspeicher?

  37. elcario sagt:

    Sehr geehrter Herr Winkelsen,

    da sieht man mal wieder wie blöd es ist, die eigenen Schmuddelfilmchen auf dem heimischen Rechner zu speichern. Wenn Sie sich vor solchen Problemen schützen wollen, machen sie es so wie ich.:

    Laden sie ihre Filme einfach auf den Webspace hoch, da guckt keiner nach und die Festplatten im Rechenzentrum werden bestimmt nicht verkauft. Solang man nicht auf sie verlinkt, sind sie dort sehr sicher verwahrt.

    so far, elcario

  38. Böhler sagt:

    Wenn das nicht mal ein Grund ist auch endlich auf Apple umzusteigen…

  39. schaezle sagt:

    Haben Sie die Filmchen schon zum kostenpflichtigen Download auf einen Shareserver hochgeladen? Oder sind Sie noch beschäftigt damit, sich durch das Adressbuch des Vorbesitzers zu telefonieren?

    Ich habe meine Nummer vorsorglich mal geändert. Man kann ja nie wissen^^

  40. gestalt sagt:

    Ich will Beweise sehen!

  41. Die Muräne sagt:

    Giusi Giusi… wen interessiert schon Giusi! Die einzige Frage ist: haben Sie die Telefonnummer von dieser Tante?? Scheint ja tolle Haare zu haben

  42. Aquii in LA sagt:

    wenn ich jetzt erwaehne, das ich mir grad gestern ein neues Winnotebook geleistet habe, werde ich hier wohl gesteinigt…..

  43. Robby sagt:

    *lach* – hochladen und so!!!!!111ölftzwölfdrölf
    Ist ja nicht so, dass es geeignete Portale nicht gäbe :D

  44. Finja sagt:

    ich hörte vor langer zeit (als nämlich digitalkameras noch eine aufregende neuerung waren und hauptsächlich gadget-geile nerds damit rumliegen), dass es unter informatikern dieses „spiel“ gab – leihe einer weiblichen bekannten die kamera für ein paar tage, und dann stelle die doch-nicht-ganz-gelöschten daten wieder her… denn offenbar neigten die meisten frauen dazu, leichtsinnigerweise („ich kanns ja direkt wieder löschen, hihi“) nacktfotos von sich zu machen…

    mit einem ähnlichen faux-pas habe ich mal beinahe meine beziehung gesprengt… „schaaatz, WER hat diese bilder gemacht???“

  45. Finja sagt:

    rumlieFen. nicht rumliegen. (wo ist die bearbeiten-option??)

  46. Ihr Deutschen habt so Eure Probleme mit der Phobie vor Überwachung…

  47. Peter sagt:

    Mir ist bei einem Gebrauchtgerät, einem Handy, auch etwas vergleichbares passiert. Waren aber nur Bilder und haarsträubende Texte. Gelöscht und gut wars.

  48. Rociel sagt:

    Hot. Die Assoziation bekommst du beim Benutzen der Cam bestimmt nie mehr los. (Was ist so schlimm an schwarzberahmten EmoBrillen? So eine will ich mir holen :.:)

  49. kuschti sagt:

    He, ihr solltet Informatiker sein! Ihr glaubt nicht was ich schon alles zu sehen bekam wenn Kunden ihre PC’s oder Notebooks vorbeibrachten (also früher in der Lehre, jetzt Programmiere ich nur noch).

    Da war es Standard, zuerst die Festplatte untersuchen und sich dann ab solchen Fotos und „Homemovies“ amüsieren.

  50. […] ich gerade diesen Eintrag von MC Winkel bzw. die Kommentare dazu las (v.a. den mit den Patientendaten auf dem Computer vom Schrottplatz), […]

  51. […] ist: das stimmt. Ich habe mir irgendwann dann ein MacBook gekauft (Ihr erinnert Euch, das mit den Pornos drauf). Auch hier kann ich mich absolut nicht beschweren. Und wenn ich nicht so ein erbärmlicher […]

  52. regular naked women pictures sagt:

    Hello every one, here every one is sharing these familiarity, so it’s fastidious to read this blog,
    and I used to visit this web site every day.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.