„Flavors“ by Jimbo Matsumoto (Beattape)

Der 19-jährige Rheinländer Julian Jaschke ist als Jimbo Matsumoto unterwegs und hat heute sein erstes eigenes Projekt veröffentlicht. „The 6 track mini Ep, is an approach on combining the sense of taste with the sense of listening“. Ideal für den späten Abend:

This is my first official release „flavors“. Its an approach to expressing the sense of tasting through music. Thanks to those who cooked ( Mum, Julia Hill(yumyumpie.com)) and to those who listen!


___
[via ROL]

Kommentare

3 Antworten zu “„Flavors“ by Jimbo Matsumoto (Beattape)”

  1. Instant Download ohne vorher hören! Der Bub hats drauf!

  2. Marvin sagt:

    … kannte den nicht, aber klingt super, Danke an whudat!

  3. […] An den Reglern mit dabei sind u.A. Funkbademeister, Lazy Jones, MC Eiht, Figub Brazlevic, Hazeem, JimboMATSUMOTO, Peter Thermometer und Toetensen. Ahnt vor allem auch die Skits. Definitiv mitnehmen! “The […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.