Fat Beats Records presents: „Baker’s Dozen – Marco Polo“ (Full Stream)

Ebenfalls am vergangenen Freitag rausgekommen: eine neue Folge der „Baker’s Dozen“ von Fat Beats Records (hier alle bisherigen Ausgaben). Die neue Ausgaben kommt mit einem richtigen Schmankerl daher, denn für ihre sechste Ausgabe haben Fat Beats die East-Coast Legende Marco Polo aus New York gewinnen können, der auf „Baker’s Dozen“ die Möglichkeit bekommen hat, anhand von 12 Tunes seinen Signature-Sound zu präsentieren.

Wie immer gibt es also einen Künstler und zwölf Tracks, die für Fans und Sammler in einer limitierten Pressung auf Vinyl zu bekommen sind. Als Käufer bekommt man noch einen Bonustrack auf einer Flexidisc und einen 5×7″ große Postkarte mit dem Motiv des Künstlers und seinem Arbeitsplatz, wo eindeutig zu erkennen ist, mit welchem Equipment gearbeitet wird. Was Marco Polo über dieses Projekt zu sagen hat:

„Another nerdy thing I dig about these versions is most of them are the OG raw MPC versions before they got all mixed down and separated. My fellow producers can relate to the agonizing process of „chasing the demo sound“ in the final mix… we wanted to keep it 100% rare and unreleased.“ – Marco Polo

Zwölf Boombap-Tunes direkt aus Marco Polos MPC, ich höre die echten Rap & HipHop-Nerds gerade sehr zufrieden aufatmen – und genau so soll das doch auch sein, damit der Montag etwas erträglicher wird. Bandcamp- und apple Music-Streams gibt es nach dem Jump – biddeschöyn:

Bakers Dozen w/ Marco Polo – Bandcamp Stream:

Bakers Dozen w/ Marco Polo – apple Music Stream:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.