Extreme Couponing to Feed the Hungry (Clip)

Ich weiß, dass es sie gibt: die Extrem-Couponer. Die Hardcore-Schnäppchenjäger, die 24/7-Beilageblatt-Durchstöberer und 4%Rabotti-Schnipselausschneider. Ich hatte bis heute immer etwas Angst vo diesen Herrschaften, bis ich diesen Clip von Jerry Ascione gesehen habe, der Beschriebenes inzwischen seit 11 Jahren in Florida betreibt; allerdings nicht für sich selbst, er hilft mit den erwirtschafteten Gütern Obdachlosen. Er sammelt Coupons aus Zeitschriften, Rabatt-Codes auf Webseiten und macht daraus ein Business. Ziemlich aufwendig, aber Ihr kennt ja den Spruch vom Mist-machenden Kleinvieh. Wie das genau funktioniert erklärt diese Kurzdoku, die Jerry produzieren lassen hat, um seine Tricks zu erklären und andere Menschen zu inspirieren, ebenfalls Gutes zu tun:

„Jerry Ascione takes his ‚couponing‘ very seriously. The 34 year old lives in Coral Springs, Florida has been mastering the art of coupons for eleven years. As he is well versed in retail, he knows to wait for the lucky opportunities where he can actually make money by using a coupon for a price that exceeds the actual product store price. But with the extra money comes a lot of crackers. Jerry figured he should put the food to good use, so he regularly drives around the rougher parts of town to give all his excess away to the homeless.“



Clip:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=lSjgEKHQoAs[/youtube]
___
[via buzzter]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.