„El Saludo“ – Künstlerin Hyuro mit neuem Mural im spanischen Requena

Erst im vergangenen Monat durften wir uns an einem grandiosen Mural der Künstlerin Tamara Djurovic aka Hyuro erfreuen. Ihr werdet Euch unter Umständen an das wirklich beachtliche Stück Wallart namens „Piece Recuperem La Punta, aturem la ZAL“ aus dem spanischen Valencia erinnern. Heute haben wir auch schon den nächsten Hyuro’schen Streich für Euch parat. Ihr Piece „El Saludo“ entstand soeben im Osten Spaniens und trägt den Titel „El Saludo“. Am örtlichen Theater der Stadt Requena erstreckt sich das imposante Werk über die Fassaden gleich zweier Gebäude. Einige Impressionen ihres Werks sowie ein paar Worte der Künstlerin selbst dazu, lassen sich direkt hier unten finden. Just have a look:

This wall is located next to the main Theater of Requena. We could understand that what used to be a street is now a stage. The man on the street is an actor who seems to settle for mediocre roles. We are not authentics, we can presume to live a state similar to freedom, since being nothing it allow us to become anything. Be taken into account but keep hiding our true face. It is always a game, a game of and between appearances. The study of roles has a long history in Western thought. One of the oldest Western ideas about human society is to conceive society itself as a theater. This image represents the greeting that an actor makes at the end of a play. Every day that takes place on the street gives rise to a new play in which each and every one of us turn out to be a protagonist. – Hyuro


[via Hyuro]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.