Eine Lanze für Elledye

Auch auf die Gefahr hin, hier für mehr Entsetzen zu sorgen als Hoeneß 76 in Belgrad (der verschossene Elfmeter, das darf man nie vergessen!), aber ich muss das Ding jetzt mal platzen lassen wie Creosote, Flucht nach vorn, ich möchte mich nicht mehr schuldig fühlen: JA, ich gehe zu Aldi beim Aldi (sprich = Elledye) hin, ich kaufe dort 70% meiner Lebensmittel und das hat auch einen Grund:

es schmeckt mir einfach. Meistens besser als woanders. Es gibt bundesweit keinen besseren Fleischsalat, ich habe da wirklich ALLES probiert; selbst den Frischen vom Schlachter Mogensen – nichts zu machen, Ofterdinger Fleischsalat knocks the hustle – für 59Cent! Dann der Käse. Diese dicken Scheiben in den 400g-Packungen, es gibt Gouda, Tilsiter, Butterkäse – alles geil, bisher nichts Vergleichbares gefunden. Oder das Wasser. Wer gesund lebt trinkt 3 Liter am Tag, 1,5L von Quellbrunn, medium, 19 Cent. Mal im Vergleich Bonaqua getrunken? Oder gehört, wo das herkommt? Quellbrunn grün, das‘ das Ding! Ebenfalls der Pfirsich-Eistee von Trador Joe – best! Die Kaffeepads, für die Senseo-Kiste, 20 Stück einsachtzig – Jacobs Krönung ist wohl mehr was für Deine Mudder. Die Highlights sind aber immer noch die Erdnussflips von Feurich (eine bessere Maisdichte kriegt selbst Bahlsen nicht hin) und die American Cookies (Vollmilch, von Biscotto) – schmecken wie die Subway-Dinger, nur in ausgehärtet. Abschließend erwähne ich schnell nochmal den Putenbrustaufschnitt (100g in Scheiben für 99 Cent, kannst nichts verkehrt machen), sonst denkt man noch, ich ernähre mich komisch.

Mindestens 1x in der Woche stehe ich hier an der Kasse und habe immer wieder das Gefühl, den Wochencoolness-Tiefpunkt erreicht zu haben. Und ich hoffe dann auch immer ein bißchen, dass mich keiner sieht, weil: irgendwie hab ich die Kurve von der Ursi-Kinderquark-in-den-Einkaufswagen-Legereye zum souveränen „Mit Karte bidde!“ noch nicht bekommen. Ich glaube aber inzwischen, dass sowas selbst beim ReWe nicht möglich ist – niemals dann, wenn es per se um Fruchtquark geht; selbst wenn der nicht von Ursi ist. Ich habe mich über diese Thematik übrigens auch mit Mitarbeiten von großen Autohäusern in Stuttgart unterhalten, die hier ebenfalls einkaufen gehen – es gibt also keinen Grund mehr, sich zu schämen. Natürlich kauft man sein Bier, die Cola und sonstige, wichtige Lifestyle-Nahringsmittel (Nutella, Heinz Ketchup, Kaugummis und so gut wie alle Körperpflegeprodukte) woanders, aber lasst mir doch die Feurich-Flochen und den Ursi-Quark, verdammt.
Und jetzt raus mit der Sprache: was ist Euer Aldi-Favo-Product?

Pin It

Facebook Comments:

Kommentare

51 Antworten zu “Eine Lanze für Elledye”

  1. Karsten sagt:

    Mein Aldi-Favorit sind (waren?) auf jeden Fall die „Schinken-Pfefferlinge“. Also, so ein knackiger Mettwurst-Snack. Weiß gar nicht obs die noch gibt, waren aber früher unverzichtbare Grundausstattung bei diversen Festivals.

    AntwortenAntworten
  2. Daniela sagt:

    Die mit Ricotta und Spinat gefüllten frischen Tortellini von Feinkost Albrecht sind der Knaller!
    Außerdem richtig gut: Kuhmilch-Feta und der 1,99 Euro-Prosecco – wenn meine Mädels die ersten Flaschen vom guten Martini-Prose hinter sich haben, merken die eh nicht mehr, was zum Aperol ins Glas kommt :)

    AntwortenAntworten
  3. Marco sagt:

    Warum sollte es einem peinlich sein, bei Aldi einkaufen zu gehen? Seh ich nix bei… und ich mag diese kleinen Doppelkekse mit Schokolade dazwischen ;)

    AntwortenAntworten
  4. MC Winkel sagt:

    @Karsten: Können die was? Dann werd‘ ich mal gucken! :)
    @Daniela: Du hast wieder mal recht, in allen Punkten! :) (Und genau DIESER Prosecco wurde von einer MA von Benzo auch gelobt! :))
    @Marco: Wg. der Billo-Attitude natürlich. Bei uns ist der Aldi-Laden in einer Passage mit einem „richtigen“ Supermarkt, werten einige natürlich als direkten Klassen-Vergleich. Don’t hate the player, hate the game! :)

    AntwortenAntworten
  5. James sagt:

    Diggie, der absolute Flash waren früher der Jogurt mit dem Schokodeckel, erst das weiße sauber vom fruchtboden getrennt und dann die schokoködel reingerührt.. s!ck

    AntwortenAntworten
  6. Dirk sagt:

    Bei mir ist es recht simpel: Ich kaufe nicht bei Aldi ein. Nicht, weil ich nicht gerne Geld spare, sondern weil ich den Laden scheisse finde. Aber soll ruhig jeder da kaufen, der mag, ich mags halt nicht. So what.

    AntwortenAntworten
  7. schulz sagt:

    die weisse / cocos schokolade, lasagne(1kg?!), debrecziner ;D

    AntwortenAntworten
  8. dickesf sagt:

    früher habe ich den Champagner sehr gerne getrunken und das vierlagige Klopapier ist auch gut.

    AntwortenAntworten
  9. Thomas sagt:

    Der Multivitaminsaft. Gab es früher in braunen Flaschen, heute in bunten Tetra Paks. Schmeckt wie Kindermedezin. Total gut.

    AntwortenAntworten
  10. ThiliMilli sagt:

    Easy: Diese Weingummis aus Saft mit dem Joghurt drunter. Die haben auch ne gescheite Größe (400g).

    Um mal ne Kontroverse loszutreten: Aldi Süd rules. So einfach ist das. Punkt.

    AntwortenAntworten
  11. Sebastian sagt:

    Für Snacks & Co. mag das ja ok sein (auch wenn ich selber dafür nicht zu Aldi gehe), aber bei Käse und Wurst gilt für mich der Preis nicht als entscheidendes Kriterium – da kaufe ich lieber etwas bewusster ein (Wochenmarkt oder Fleischer des Vertrauens), als diese Zusatzstoffmischungen in Plastikpackung vom Aldi zu nehmen.

    AntwortenAntworten
  12. patomate sagt:

    @sebastian: RIIIIIIICHTICH!

    AntwortenAntworten
  13. shadow sagt:

    Also, seit ich meinen „Hausgriechen“ mit ca. 15 Flaschen Uzo an der Kasse erwischte („Du trinke Ouzo von Haus?“) – den gabs damals im Sonderangebot- gehe ich dann dochregelmäßig zur Discounter Konkurrenz. Da sind die Parkplätze auch besser.

    AntwortenAntworten
  14. Zubl sagt:

    Ich kauf eigentlich alle Basics bei Aldi ein. Erst in der letzten Ausgabe vom Öko-Test wurden die Öko Produkte unter die Lupe genommen. Genügt alles den höchsten Ansprüchen und hängt die Konkurrenz in einigen Fällen weit ab. Bessere Garnelen konnten die z.B. sonst nirgends finden und auch wer sich ein bisschen umschaut findet unter den normalen Produkten Top-Auswahl. Schaut euch mal bei Aldi und den Discountern aufm Parkplatz um. Bei uns stehen hier fast ausnahmslos die dicken Karren der „Upper-Class“. Warum blöd sein und im Rewe das doppelte für Produkte hinlegen, wo kein Unterschied in der Qualität besteht?

    Wenn ich gutes Obst will geh ich zum Obsthändler und Nutella kauf auch ich im Wohlfühl-Supermarkt meines Vertrauens.

    AntwortenAntworten
  15. defster sagt:

    Bei Aldi Süd gibt es auch die Cookies! American Cookies rocken total! Dann diese „Black & White“ (quasi ne Oreo’s Kopie)! Der „Aldi Red Bull“ weckt auch Tote und schmeckt nicht so ganz nach gepressten Gummibärchen! Aber den Vogel abgeschossen hat des letztens ein Bordeaux – 3,99 € „Mise en bouteille“ aus 2009! DER HAMMER!

    AntwortenAntworten
  16. Maniac sagt:

    Stimme Dir ja in fast allen Punkten zu… aber beim Fleischsalat! Nee!

    Da ist der von Homann deutlich besser und am besten sowieso der hausgemachte vom Aktiv-Markt oder dem örtlichen Schlachter.

    AntwortenAntworten
  17. defster sagt:

    PS Bei dem Fleischsalat hast Du TOTAL recht!

    AntwortenAntworten
  18. dopey sagt:

    American Cookies!
    und der Blutorangensaft… Bazinga!

    AntwortenAntworten
  19. Timm sagt:

    Ohne Scheiß MC, ich habe so ziemlich alle Kaffeepads probiert. Der von Aldi gehört noch zu den erträglicheren, aber ganz ernsthaft: Der Kaffee von Penny (Corat – kräftig) ziehe ich sogar Senseo vor! Probier ihn! Los. Einkaufen gehen!

    Ansonsten beim Aldi: Der Blutorangensaft aus der Kühltheke. Awesome!

    AntwortenAntworten
  20. n1Ls sagt:

    Trador Joes (mit nem smoothen ’s‘ hinten dran) produzieren so ziemlich alles viel mir neulich mal auf. Von denen gibts den bereits erwähnten Eistee, aber auch Erdnüsse aus der Dose, Preiselbeermarmelade, Thunfisch, Salat-Dressing und haste nich gesehen…
    Ich glaube die übernehmen heimlich den Laden! ;)

    AntwortenAntworten
  21. singhiozzo sagt:

    Mein Problem bei Aldi sind nicht die Produkte oder so. Ich find die Buden einfach nur völlig abstoßend von innen. Das sieht teilweise aus wie Berlin ’45 da drin. Und dadurch hab ich automatisch keinen Bock, mich da aufzuhalten, und wenn es nur zum Einkaufen ist! Ich kauf meistens bei Kaufland!

    AntwortenAntworten
  22. Robert sagt:

    Finde ich gut. Auffallend auch das wirklich (fast) jeder findet das die Aldi-KaffeePads die besten sind. Jacobs, Original Senseo und Dahlmeyer sind dagegen echt für die Füsse!

    AntwortenAntworten
  23. Gilly sagt:

    Full Ack zum Fleischsalat. Kaufe auch viele andere Produkte nur bei Aldi. Das einzige was sie aber nicht können: Grillfleisch (ALDI Nord)

    AntwortenAntworten
  24. Yanni4100 sagt:

    Stimme dir voll und ganz zu! Und das Lieblingsprodukt?… Die Focaccia Brote <3

    AntwortenAntworten
  25. Marco sagt:

    @MC Winkel: Ach, pff, da darf man nichts drauf geben. Das ist auf Dauer zu anstrengend ;)
    Aber dass Supermärkte oft nebeneinander existieren, gerade in Städten und weniger auf dem Dorf, ist kein Zufall. Stichwort Laufkundschaft. Was die Leute in dem einen Laden nicht bekommen, holen sie sich dann in dem nächsten. Das funktioniert vor allem bei Aldi und allen höherwertigen Geschäften ganz gut.
    Ja ja, die Marktwirtschaft *g*

    AntwortenAntworten
  26. Gilly sagt:

    @singhiozzo: Interessant, ich persönlich mag die hochsterile Umgebung von Kaufland z. B. überhaupt nicht.

    AntwortenAntworten
  27. junk_f sagt:

    So ist es, Aldi läuft. Problematischer als jeder Ost/West Konflikt ist für mich persönlich ja Aldi Nord vs. Aldi Süd. Je nachdem ob ich meine Eltern Besuche oder in meiner Studentenstadt einkaufen kann, steigt oder fällt die Lust auf Aldi ein wenig. Der Nord ist irgendwie gut-1. Mein all-time-favorit bei Aldi Süd ist der Blutorangensaft.

    AntwortenAntworten
  28. ela sagt:

    Ich liebe Aldi Süd das Hähnchengeschnetzelte ( frisch) rockt und die Activ Schorle, die frischen Laugenbretzeln und und und :))

    AntwortenAntworten
  29. thinkJD sagt:

    Ich esse gerne gute Sachen.
    Mal abgesehen vom Wurstsalat, hat Aldi meiner Meinung nach nichts zu bieten. Das Wasser und der Käse sind geradezu ungenießbar.
    Ich bin ein Fan von Qualität, ganz besonders beim essen. Dafür würde ich sogar einen Urlaub opfern. Auch das Einkaufserlebnis ist alles andere als prickelnd. Zwischen den Paletten und Grabbeltischen … muss ich nicht haben.

    AntwortenAntworten
  30. ichnicht sagt:

    die Jagdwurst ist irgendwie die beste :-)

    AntwortenAntworten
  31. Benny sagt:

    Meine Favoriten sind der 4er Pack Schokopudding, die Knoblauchbaguettes und die Aldi- Smacks…

    Zum einen preislich, beim Schokopudding auch wegen des Geschmacks (wie der Dany Sahne früher, als er in hohen Puddingbechern verkauft wurde und die Sahne noch nach Sahne und nicht auch nach Schoko geschmeckt hat ;-) )

    Den Battle Süd vs. Nord ist Ansichtssache, bin mit Süd aufgewachsen und war n paar Mal in Nord Filialen drin, aber näää,
    wenn, dann muss schon Aldi-Süd sein.

    Gehe aber für die meisten anderen Sachen in Rewe und so…

    AntwortenAntworten
  32. ivisuell sagt:

    Aktionsware: laufbekleidung :) sport ist keine modenschau und warum das vierfach für funktionsshirts und jacken ausgeben… ebenso radhosen… preisleistung stimmt

    Ich finde Aldi hat auch ganz guten käse, der la guyere am stück zum beispiel…

    Und ja, ob man bonaqua von coca cola kauft oder die aldieigenmarke welche in der region abgefüllt wird… dann lieber feinkost albrecht

    AntwortenAntworten
  33. ivisuell sagt:

    Und ganz vergessen: der fairtradekaffee für den vollautomaten…

    AntwortenAntworten
  34. Latita sagt:

    Eins der ersten Dinge, woran ich direkt mich nach der Wende erinnere ist, dass wir in einem Aldi einkaufen waren ^^

    Hier in unmittelbarer Nähe ist leider keiner, weshalb ich eher zu Penny und dem roten (deutschen) Netto gehe(n muss)
    Es gibt überall gute und weniger gute Sachen. Prinzipiell finde ich Aldi aber wegen des Preises gut. Für einige ist dieses Kriterium lebenserhaltend.

    Ps.: Ich seh es auch gar nicht ein, warum ich für haargenau die gleiche Sache (gefühlt) das Doppelte zahlen sollte. Bsp. Grünländer Käse im Sky und roten Netto

    AntwortenAntworten
  35. singhiozzo sagt:

    Geil wie die Leude hier Comments raus hauen wenn’s um Futter und Aldi geht! Solltest vielleicht auf einen Gourmet-Blog umschwenken!? :-)))

    AntwortenAntworten
  36. Mensch, is nix bei. Bei den Albrecht-Brothers kriegste noch was für dein Geld. Da kriegste den Wagen für 40 Euro voll. Bei sky hingegen kannste das,was Du für 40 Euro kaufst, noch in einer Hand raustragen…

    AntwortenAntworten
  37. Ingo sagt:

    Feinkost AL-die … da gibts viele gute Sachen. Ein paar Einkaufstipps von mir:
    Elsässer Flammkuchen für 1,99 (Kühlregal) korrekt!
    Aldi-Ketchup „Hot“ 72ct
    Die Zitronenbrause mit 0% Zucker ist gut. 1,5L 35ct … für den Nachdurst.
    Der mittelalte Gouda ist gut, die frische Pasta, die Erdnussflips, der Fleischsalat (wie hier schon mehrfach erwähnt) … und und und …

    Aldi hat auch immer die frischesten rote Paprika zum fairen Preis. Wenns bei Aldi vernünftiges Bier gäbe, ich würd meinen gesamten Einkauf dort erledigen.

    AntwortenAntworten
  38. Markus sagt:

    Also, Emser, beim Fleischsalat finde ich tatsächlich den von Homann besser. Aber sehr zu empfehlen, neben dem grünen Quellbrunn (seit Jahren!) und dem 4lagigen Klopapier noch die Ofenkartoffeln (mit Kartoffelcreme, nicht mit Sour Creme!), die Salatcups, die Zweier-Speciale-Pizza (früher waren die nicht so lecker, aber Mama Mancini rockt!), der Apfel- und Orangensaft, viele verschiedene Weine, neben den geilen Flips auch noch die Chips. Beim Käse empfehle ich auch die Sonderaktionen, dann haben sie für einige Tage leckeren Brie oder Camenbert da. :)

    Trader Joes ist übrigens eine Kette, die zu Aldi gehört und in den USA ganz groß ist, falls dus noch nicht wusstest. Da herrscht ein richtiger Hype. Aldi bemüht sich jedoch sehr, dass die Kunden von TJ nicht erfahren, dass dieser zu Aldi gehört…haben wohl nicht so einen guten Ruf. ;)

    AntwortenAntworten
  39. Flo sagt:

    @MC Winkel: Die Cookies sind wirklich gut und auch sonst einige Süßigkeiten sind lecker.
    Wasser eigentlich nur Gerolsteiner oder Selters. Hab mal Wasser von ja! probiert und das geht einfach gar nicht runter.

    @Markus: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,755072,00.html

    AntwortenAntworten
  40. hudson sagt:

    Kann ich absolut mitgehen. Die Biokartoffeln sind Da Shit! Und mit den günstigen Antipasti hab ich schon manche Dame beeindrucken können! Aldi 4 Life! :-D

    AntwortenAntworten
  41. sagamal sagt:

    Mal gehässig gefragt: Bist du einer von denen, die den Fleischsalat für 59 Cent kaufen und sich gleichzeitig (oder zwei Stunden später) über Massentierhaltung echauffieren oder gehörst du zu denen, den egal ist, wo ihr „Essen“ her kommt und wie es produziert wird?

    :(

    AntwortenAntworten
  42. Semail sagt:

    Manche Produkte haben bei Aldi sicherlich die gleiche Qualität oder sind sogar besser als bei anderen Supermärkten. Billiger sind sie meist obendrein.
    Leider führt die ganze Fokusierung auf möglichst billige Preise zu vielen negativen Auswirkungen: von Massentierhaltung über schlechte Arbeitsbedingungen, Umweltverschmutzung, Ausnützung der Zulieferer, etc. – einen kleinen Überblick bietet zum Beispiel der Wikipedia-Artikel zu Aldi: http://de.wikipedia.org/wiki/Aldi#Kritik
    Schade, dass die wenigsten hier mal über den Tellerrand blicken – ist euch das alles egal oder verdrängt ihr es einfach um täglich genug Fleischsalat auf dem Tisch zu haben?

    AntwortenAntworten
  43. alex sagt:

    Karlsquell in Dosen, das war mal ein Grund für ALDI-Besuche.
    Wohne nun nur noch 100m vom Edeka entfernt und hol mir dort immer alles direkt am Verzehrtag, Aldi is hundertfuffzig Meter weiter als EDEKA. Bin ich zu faul für…

    AntwortenAntworten
  44. Loverk89 sagt:

    Also Ich bin ja mehr der Rewe Fan :) Aber mein Mitbewohner geht auch immer nach Aldi :) Das einzigste was Ich davon gut finde sind die Chips (Salz und Pfeffer). Nicht das die Produkte nicht gut sind ess das Essen von meinem Mitbewohner ja auch :)und anderswoh sind die sicher auch günstiger aber Aldi sieht einfach schei*e aus null freundlich und so einfach grau in grau und da macht mir das shoppen keinen Spaß vor allem diese Grabbeltische ist ja schlimmer wie bei Kik. Da geb Ich lieber nen € mehr aus und und hab nen freundlichen Laden, mit Fleisch- und Käsetheke.

    Ach Wasser kann man auch aus dem Hahn trinken. Ist günstiger und man braucht nicht so viel schleppen.

    AntwortenAntworten
  45. die_schottin sagt:

    Ich finde ja der ALDI Nord kann sowas von nicht mit dem Süd mithalten. Da liegen Welten zwischen. Wenn Du mal im Süden unterwegs bist, dann geh da mal einkaufen. Dann wirst Du weinen und es verfluchen im Norden zu wohnen. Es gibt übrigens keinen besseren Direktsaft als den O-Saft von rio d’oro!

    AntwortenAntworten
  46. Malte sagt:

    Der Fleischsalat ist auf jeden Fall dabei. Und die Säfte sind gut, sowie der Schimmelkäse (Lys Bleu?) und die exotischen TK-Tiere (Lamm, Strauß und Co.)

    Was ich aber nicht mache: Wasser oder so bei Aldi holen: Einwegpfand kommt mir nicht ins Haus. Da bleibe ich Kistenschlepper.

    AntwortenAntworten
  47. kalif sagt:

    Lachsschinken mit Kräuterrand!

    AntwortenAntworten
  48. Axel sagt:

    Meine Favoriten sind der Flammkuchen, die Nougat Bits Cornflakes und die Putenbruststreifen. Außerdem mochte ich noch das Hähnchencrispschnnitzel, die Aufbackbrötchen und Früchtequark. Eigentlich konnte man so gut wie alles gut bei Aldi kaufen außer Bier, Früchte und Cola. Hab jetzt leider keinen Aldi mehr in der Nähe meiner Wohnung.

    AntwortenAntworten
  49. anonym sagt:

    Interessantes Bekenntnis. Bei Aldi habe ich noch nie im ganzen Leben etwas gekauft, nicht ein einziges Mal. Aber wer es mag, bitte.

    Was ich aber noch nie verstehen konnte (und wohl auch nie verstehen werde), daß es so viele Leute gibt, die offenbar über die Maßen froh sind, wenn sie beim Lebensmitteleinkauf ein paar Cent sparen können. (Ich meine jetzt nicht Leute, die tatsächlich eisern sparen müssen!) Das hat ja fast etwas Religiöses, dieser Sparfimmel. Werde ich nie kapieren, daß man sich wie bei einem Lottogewinn freuen kann, weil man für die Wurst oder den Käse 10 oder 20 Cent gespart hat.

    AntwortenAntworten
  50. Joe sagt:

    Aldi Nord. Was ich momentan mag:
    – Sonniger C+E Vitamingetränk mit Orange, Mango und Maracuja
    – Willms Krustenschinken
    – Lys Bleu Blauschimmelkäse

    Was ich vermisse:
    – Knochenschinken – den haben die vor ca. 6-12 Monaten abgestezt
    – Fruchtquark mit ganzen Fruchtstücken (gab’s bis vor ca. 5 Jahren)
    – die original Pizza Margherita. Ihr jungen Hüpfer erinnert euch wahrscheinlich nicht daran, ist ja auch mind. 10 Jahre her, aber die war echt lecker. Da waren viele grosse Gemüsestücke drauf und der Käse war auch besser. Hat richtig frisch geschmeckt.
    – und natürlich: 0.33l Karlsquell Dosenbier

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Stück Kabel, bitte.
Anspannung im Copyshop
Über Zettelhupen, Wagenheber und mein Ego.
Pheromonsiac II
Podcast: Es müsste immer Musik da sein! (30 Minuten Lebensweisheiten und gute ... Musik)