Eckhart Tolle Teachings: Haben Sie mentale Viren? // Video

Mentale Gesundheit

Bei all den schrecklichen Geschehnissen, die momentan unser Leben bestimmen, ist eine Sache doch wirklich schön zu sehen: die Menschen scheinen so langsam verstanden zu haben und trennen sich von Religionen, derzeit gibt es so viele Kirchenaustritte wie nie zuvor.

Das Ego benutzt Religion als Ideologie

Eine Sache, die ich persönlich auch schon einmal miterleben musste, war die persönliche Identifikation mit dem Glauben als zusätzliche Bestätigung des eigenen Egos. Man schließt sich einer Gruppe von Gleichdenkenden an und nutzt Religion als Ideologie, um dann für sich den “Kreis des Bösen” zu definieren. Also der Versuch, sich selbst mit dem Glauben an eine Idee, die vor Tausenden von Jahren einmal aufgeschrieben und ausgearbeitet wurde, hervorzuheben. Wenn wir uns dazu anschauen, was die christlich Konservativen in den USA gerade mit dem Kippen des Rechts auf Abtreibung veranstaltet haben, dann wird es wirklich höchste Zeit, da einmal massiv gegenzusteuern.

Gedanken-Diarrhö von einer höheren Instanz

Was kann man also tun, wenn man sich der Gefahr von mentalen Viren ausgesetzt sieht? Wie geht man damit um, wenn von einer vermeintlich höheren Instanz Gedanken-Diarrhö verbreitet wird? Wir haben es ja gerade erst mit den Querdenkern während der Pandemie gesehen, von denen sehr viele jetzt seit Beginn der Ukraine/Russland-Krise Putin-Versteher geworden sind. Eben weil es so einfach ist, verlorene Seelen einzufangen und ihnen mit plumpen Argumenten eine Art Zugehörigkeit zu einer kleineren und – wie sie es sehen – “elitären” Einheit/Gruppe vorzugaukeln. Es ist eben immer einfacher, die Schuld bei Anderen zu verorten und sich als Opfer einer globalen Verschwörung zu sehen, als sich mit Themen sachlich auseinanderzusetzen und im schlimmsten Fall zugeben zu müssen, sich geirrt oder einfach mal keine Ahnung gehabt zu haben.

Religion = Verschwörungsideologie

Das ist bei fanatischen Anhängern einer Religion genau so, wie es sich bei Opfern von Verschwörungsideologien verhält. “Ich bin der schlauste im Raum und ich bin einer von Wenigen, die verstanden haben. Ihr da draußen seht es alle falsch und solltet mal eure eigene Intelligenz einsetzen”, oder wie sie es immer sagen: “Mal den eigenen Kopf einschalten!”. Bloß nicht. Und das ist dann auch immer hart mit anzusehen, denn genau wie ein Toter nicht weiß, dass er tot ist, begreift ein Dummer auch nicht, dass er dumm ist*. Für sie/ihn ist es einfach, sie/er hat ihr/sein persönlichen Peek an Klugheit erreicht und schaut von hier aus gemäß eigener Wahrnehmung nach unten. Das Ego funktioniert leider genau so und das zu verstehen, könnte ein erster Schritt sein.

Do You Have Mental Viruses?


___
[*= Ich halte es hier wie Sokrates: Ich weiß, dass ich nichts weiß.]

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.